M.Bio.202: Humanphysiologie und Gesundheitslehre (6 C, 4 SWS) [M.Bio.202]

Lernziele und Kompetenzen
Teilmodul 1 [M.Bio.202-1]: Es sollen vertiefte Kenntnisse der Humanphysiologie erworben werden. Die Themenbereiche sind: Atmung und Gasaustausch, Herz und Kreislauf, Ernährung/Verdauung/Energieumsatz, Niere und Wasserhaushalt, Hormonsystem, Nerv und Muskel, zentrales und peripheres Nervensystem, Riechen und Schmecken, auditorisches System, visuelles System, neuronale Plastizität und Lernen, kortikale Verarbeitung und Schmerz.

Teilmodul 2 [M.Bio.202-2]: Es werden Themen der aktuellen Gesundheitslehre in der klinischen Praxis erörtert: Themenkomplexe sind beispielsweise: Ernährung, Herzkreislauferkrankungen, Essstörungen, Schlaganfall etc., Infektionserkrankungen, Allergien, HIV, Grippeepidemien etc., Hormonhaushalt, Pubertät, Schwangerschaft, Reproduktionsmedizin.

Lehrveranstaltungen und Prüfungen

Teilmodul 1
Vorlesung: Humanphysiologie (2 SWS) [M.Bio.202-1]
Teilmodulprüfung: Klausur 90 Minuten

Teilmodul 2
Seminar: Aktuelle Themen der Gesundheitslehre (2 SWS) [M.Bio.202-2]
Teilmodulprüfung: Kurzreferat (15 min)

Wahlmöglichkeiten
Pflichtmodul.

Zugangsvoraussetzungen
keine

Wiederholbarkeit
Zweimalig.

Verwendbarkeit
Master of Education

Angebotshäufigkeit / Semesterlage
M.Bio.202-1 jedes SoSe (im 2. FS)
M.Bio.202-2 jedes WiSe (im 3. FS)

Dauer
Das Modul kann in zwei Semestern abgeschlossen werden.

Sprache
deutsch

Maximale Studierendenzahl
28

Modulverantwortliche/r
Prof. Dr. Siegrid Löwel