M.Bio.203 Molekularbiologie für Master of Education (4 C, 3 SWS)

Lernziele/Kompetenzen
In der Vorlesung werden theoretische Kenntnisse erlangt, die es den Studenten erlauben aktuelle Themengebiete der Molekularbiologie zu verstehen. Beurteilung der Relevanz aktueller molekularbiologischer Themen für den Unterricht. Im Praktikum werden in exemplarisch ausgewählten Versuchen grundlegende Themen der Molekularbiologie erworben.

Lehrveranstaltungen und Prüfungen
1. Vorlesung: Genetik und Biotechnologie (2 SWS)
2. Praktikum: Molekularbiologie für den Schulunterricht (1 SWS)
Fünf Praktikumstage (jeweils 4 Stunden) zum Thema Molekularbiologie am Institut für Mikrobiologie und Genetik


Prüfung
Klausur (90 Minuten)
Prüfungsanforderung
Grundlegende molekularbiologische Techniken und deren Anwendung im Bereich der weißen, roten und grünen Biotechnologie
Studienleistung
Protokoll zu den molekularbiologischen Versuchen des Praktikums (max. 20 Seiten)

Wahlmöglichkeiten
Pflichtmodul

Zugangsvoraussetzungen
Die Vorlesung mit bestandener Klausur ist Voraussetzung für die Teilnahme am Praktikum.

Wiederholbarkeit
zweimalig

Angebotshäufigkeit
Vorlesung im WiSe, Praktikum im SoSe

Empfohlenes Fachsemester
ab 1. Semester

Dauer
Das Modul kann in zwei Semestern abgeschlossen werden.

Sprache
deutsch, englisch

Maximale Studierendenzahl
28

Modulverantwortliche/r
Prof. Dr. Stefanie Pöggeler, Prof. Dr. Dieter Heineke