Philosophische Fakultät

Mentorin/Mentor werden


Alle Studierenden ab dem dritten Semester und Promovierende der Philosophischen Fakultät mit Interesse an regelmäßigem Kontakt mit einem Mentee können sich in unseren Mentor*innen-Pool aufnehmen lassen. Idealerweise sind Sie selbst Studierende*r der ersten Generation - dies ist aber keine Voraussetzung.

Sie haben Interesse? Dann melden Sie sich gerne über unser Anmeldeformular in der rechten Spalte an!


Was haben Sie davon?

  • Die Möglichkeit, Ihre Erfahrung weiterzugeben und so anderen Studierenden den Einstieg an der Uni zu erleichtern.

  • Teilnahme an einem Qualifikationsworkshop für Mentorinnen und Mentoren (verpflichtend für alle, die als Mentor*in tätig werden wollen).

  • Ehrenamtliches Engagement und Kennenlernen anderer Studierender.

  • Regelmäßige Supervision.

  • Stärkung der Beratungskompetenz und der Kommunikationsfähigkeit sowie anderer Soft-Skills.

  • Feedback durch die oder den Mentee.



Am Ende des über zwei Semester laufenden Mentorings erhalten Sie auf Wunsch ein Zertifikat über Ihre Teilnahme an unserem Programm.

Des Weiteren ist es möglich, Credits im Rahmen des Modul SK.Phil.05 - Studentisches Mentoring (vorläufige Version) zu erwerben.

Auf Folgendes müssen wir Sie noch hinweisen: Sollte die Nachfrage der Mentees für das Mentoringprogramm wider Erwarten zu gering sein, können wir leider nicht allen angemeldeten Mentor*innen ein Tandem vermitteln. Sollte dies vorkommen, bitten wir um Ihr Verständnis.


Stimmen des ersten Durchgangs:

"Durch den Qualifikationsworkshop habe ich erfahren, wie man eine gute Mentoringpartnerschaft führen kann. Es freut mich, meiner Mentee zur Seite zu stehen und bei möglichen Problemen helfen zu können."

"Meine eigenen Erfahrungen an jemanden weiterzugeben und ihm somit helfen zu können hat mir großen Nutzen gebracht."