Events

newsMai_enmehr über ISEM

Mitteilungen


18.3.2019 - Südafrikanische Lokalzeitung berichtet über SALLnet
Studierende und Wissenschaftler der Universität Göttingen besuchten im Februar das Levubu-Gebiet in Limpopo, um ein neues Forschungsprojekt, das South African Limpopo Landscapes Network, zu diskutieren, das die sozioökonomischen und biologischen Auswirkungen des Klimawandels in der Agrarlandschaft in Limpopo untersucht. Bei einem gut besuchten Treffen der Macadamia-Studiengruppe am 21. Februar stellten Prof. Reimund Rötter (Department TROPAGS) und Prof. Jan-Henning Feil (Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung) von der Universität Göttingen das Projekt vor und forderten die lokalen Macadamia-Landwirte dazu auf, eine landwirtschaftliche Erhebung in der Region durchzuführen. Dadurch sollen die Risiken, denen das Gewerbe ausgesetzt ist, und die unter anderem durch den Klimawandel verursacht werden, besser verstanden werden.
mehr unter zoutpansberger.co.za

17.1.2019 - Bats in macs
Plaas Guest House, Louis Trichardt, Südafrika

bats in macsWährend dieses halbtägigen Treffens mit Macadamia-Bauern, Interessengruppen und Wissenschaftlern wurden die Ergebnisse der ersten Projektphase (LLL) von Valerie Linden, Sina Weiner und Ingo Grass präsentiert. Catrin Westphal (Department für Funktionelle Agrobiodiversität) stellte die geplanten Forschungsaktivitäten für die zweite Projektphase (SALLnet) vor. Sowohl die Ergebnisse der ersten Phase als auch zukünftige Forschungspläne wurden intensiv mit Farmern, Wissenschaftlern und Stakeholdern diskutiert.
Foto: C. Westphal

SALLnet Kick-off Meeting 2018
Göttingen
15.-16. October 2018

SallnetKick-off2

Alle südafrikanischen und deutschen Projektpartner trafen sich vom 15. bis 16. Oktober 2018
für eine kurze, aber intensive Auftaktsitzung in Göttingen.