Monographie

Visualität und Zugehörigkeit. Deutsche Selbst- und Fremdbilder in der Berichterstattung über Migration, Flucht und Integration. Bielefeld: transcript, 2020.


Buchkapitel, Beitrag in Sammelband

Hybride Kulturen und die Strategie der Dezentrierung des Westens. Postkoloniales Denken in der Wissensproduktion und -vermittlung der Documenta11. In: Buckermann, Paul (Hg.): Die Welten der documenta. Wissen und Geltung eines Großereignisses in der Kunst. Weilerswist: Velbrück, 2022, 116-129.

Bilder postkolonial lesen? Forschungsperspektiven auf Selbst- und Fremdbilder in der visuellen Alltagskultur. In: Laura Beck/ Julian Osthues (Hrsg.): Postkolonialismus und (Inter-) Medialität. Perspektiven der Grenzüberschreitung im Spannungsfeld von Literatur, Musik, Fotografie, Theater und Film. Bielefeld: transcript, 2016, 235-252.

‚Die Zukunft wird unser sein, Chile wird siegen‘. Zur Geschichte und Aktualität des Chile- Wandbildes an der Universität Bielefeld. In: Schröder, Fabian (Hrsg.): Linksruck. Politische und kulturelle Aufbrüche in Bielefeld. Bielefeld: Verlag für Regionalgeschichte, 2016, 86-89 (zusammen mit Paul Buckermann).

Visuelles Othering und weiße Imaginationen des globalen Südens. Postkoloniale Analyse-perspektiven auf Fair-Trade-Bildwelten. In: Greve, Anna (Hrsg.): Weißsein und Kunst. Neue postkoloniale Analysen (Kunst und Politik, Bd. 17), Göttingen: V&R, 2015, 137-154.

Vom Umgang mit kolonialen Straßennamen und postkolonialer Erinnerungskultur. In: Brahm, Felix/ Brockmeyer, Bettina (Hrsg.): Koloniale Spurensuche in Bielefeld und Umgebung. Bielefeld: TPK-Verlag, 2014, 108-119.


Artikel in Publikumsmedien/ Tageszeitungen

Koloniale Bilderwelten - Werbung zwischen alten Stereotypen, Konsum und dem Versprechen einer harmonischen Nord-Süd-Partnerschaft. In: Tageszeitung ‚Neues Deutschland‘, 24.03.2018, S. 24.

‚Käuflich und konsumierbar‘ - Fair Trade Werbefotos. In: iz3w, 2014, Nr. 343 (Special Issue ‚Fotografie‘), 26-28.