Sebastian Schwab

Sebastian Schwab

Sebastian Schwab hat Rechtswissenschaften in Göttingen und Berlin (HU) studiert. Er arbeitete dort als studentische Hilfskraft bei Professor Hans Michael Heinig und Professor Christoph Möllers. Sein Studium unterbrach er für ein Praxissemester beim Bevollmächtigten des Rates der EKD bei der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union in der Dienststelle Brüssel.

Von November 2018 bis Juli 2019 war Sebastian Schwab Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Freshfields Bruckhaus Deringer LLP (Berlin) in der Praxisgruppe Environment, Planning, Regulatory (Öffentliches Wirtschaftsrecht).

Seine Forschungsinteressen liegen im Bereich des Verfassungsrechts und der Demokratietheorie, im evangelischen Kirchenrecht und dem Recht der regulierten Wirtschaft, dort insbesondere bei Fragen des Eisenbahnrechts.

Publikationen (Auswahl)

Demokratischer Staat und Wandel. Regulierungsrecht als Projekt einer aporetischen Demokratie, in: R. Greve/J. Moir et al. (Hg.), Der digitalisierte Staat. 60. Assistententagung Öffentliches Recht, 2020, S. 39–61

Die Wiederaufnahme des akademischen Betriebs an der Göttinger Juristischen Fakultät nach 1945 bis ca. 1949, in: ZRG GA 137 (2020), 469–492

Das Kriterium der Existenzgefährdung im verwaltungsgerichtlichen Eilrechtsschutz, in: NVwZ 2020, 689–692

Anfängerklausur – Öffentliches Recht: Grundrechte – Wenn jemand (k)eine Reise tut…, in: JuS 2019, 549–554 (mit N. Imgarten)

Einträge „Visitation“, „Regionalbischof“ und „Einmütigkeit“, in: H. M. Heinig/J. Reisgies (Hrsg.), 100 Begriffe aus dem Evangelischen Kirchenrecht, Tübingen 2019

Gnade im säkularen Staat, in: M.-C. Foblets/D. Hanschel/A. Höland (Hrsg.), Grenzen des Rechts, Halle a.d. Saale 2018, S. 118–156 (frühere Version erschienen als Band 186 der Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung Working Papers)

Betrachtungen zum Diskontinuitätsprinzip in evangelischen Synoden, in: ZevKR 60 (2015), 330–339

Im Erscheinen sind derzeit begriffen:

Vom Nutzen und Nachteil der kirchlichen Zeitgeschichte für die evangelische Kirchenrechtswissenschaft, in: Th. Brechenmacher/F. Kleinehagenbrock/C. Lepp/H. Oelke (Hg.): Kirchliche Zeitgeschichte. Bilanz - Fragen - Perspektiven, 2021

Einträge „Patenschein, evangelisch“, „Taufe, evangelisch“, „Taufaufschub, evangelisch“, „Taufschein, evangelisch“, „Titel, evangelisch“, „Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands“ und „Visitation, evangelisch“, in: H. Hallermann/Th. Meckel/M. Droege/H. de Wall (Hrsg.), Lexikon des Kirchen- und Religionsrechts, 2020