Sie interessieren sich für Sensorik?

Hier finden Sie eine Auswahl zum Einlesen und Vertiefen.

Standard reference ("Bible") of sensory methods

Sensory Evaluation of Food - Principles and Practices. Lawless, Harry T., Heymann, Hildegarde. For UniGoe students available as an e-book via
Sensory Evaluation of Food - Principles and Practices

Onlinekurs Sensory Evaluation of Food

Gelesen von Prof. Wender Bredie. Er ist Professor für Lebensmitteldesign und Verbraucherverhalten an der Fakultät für Lebensmittelwissenschaften der Universität Kopenhagen (Department of Food Science, UCPH FOOD) mit über 25 Jahren Erfahrung in Forschung und Lehre in der Lebensmittelsensorik.
Sensory Evaluation of Food: Link zum Onlinekurs

History of Sensory Science

First lectures in 1973-74 given by Rose Marie Pangborn and Maynard Amerine




Voraussetzungen für Abschlussarbeiten

Der erste Schritt ist eine frühzeitige Kontaktaufnahme. Diese sollte mindestens drei Monate vor dem geplanten Beginn der Abschlussarbeit erfolgen. So können wir sorgfältig eine Themenauswahl ermöglichen, ein Praktikum im Sensoriklabor gewährleisten und die Beschaffung einer Gesundheitsbelehrung durch das Gesundheitsamt sicherstellen.

Themenfindung

Die Fragestellung darf so noch nicht behandelt worden sein, sie soll aktuell und relevant sein. Das bedeutet, dass Kooperationen mit landwirtschaftlichen Betrieben im vor-oder nachgelagerten Bereich gerne umgesetzt werden.
Das Thema muss Sie persönlich interessieren und antreiben.

Konzepterstellung

Nach ersten Literaturrecherchen und der Klärung des zu untersuchenden Themas muss ein schriftliches Konzept als Grundlage für die Abschlussarbeit erstellt werden. Das Konzept sollte auf 2 Seiten im Wesentlichen folgendes enthalten:
1. Vorläufigen Titel
2. Datum, Name, Matrikelnummer, Adresse, Email und Telefonnummer
3. Motivation
4. Hinweise zur Ausführung/Methodik
5. Beschreibung der zu erhebenden Daten
6. Inhaltliche Gliederung
7. Grundlegende, vorläufige Literaturangaben


Modulvoraussetzungen


Für Bachelor-Arbeiten sind folgende Module Voraussetzung:

  • B.Agr.0013 Mathematik und Statistik
  • B.Agr.0384 Sensorikforschung und Sensorikmarketing
  • B.Agr.0375 Bioinformatik
  • B.Agr.0408 Forschungspraktikum Biometrie mit R
    Und je nach Studienschwerpunkt:
  • B.Agr.0319: Wissenschaftliches Arbeiten und professionelles Präsentieren in der Pflanzenproduktion oder
  • B.Agr.0392 Wissenschaftliches Arbeiten und professionelles Präsentieren in den Nutztierwissenschaften oder
  • B.Agr.0383 Abfassen von wissenschaftlichen Arbeiten und Publikationen in WiSoLa und Agribusiness

    Für Master-Arbeiten sind folgende Module Voraussetzung:
  • M.Agr.0117 Lebensmittelsensorik und Konsumentenforschung
    Und je nach Studienschwerpunkt:
  • M.iPAB.0019 Scientific Project: scientific methods, procedures and practical skills in animal and plant breeding oder
  • M.Agr.0036 Methodisches Arbeiten: Versuchsplanung und -auswertung oder
  • M.Agr.0142 Projektarbeit in Agribusiness und WiSoLa