Sonderregelungen



Prüfungen werden an unserer Fakultät in der Regel 2x im Jahr - 1x im Winter-Semester und 1x im Sommer-Semester, im Anschluss an die Vorlesungszeit - angeboten.

Auf Wunsch der Studierenden hat die Studienkommission eine Ausnahmegenehmigung zur Durchführung der Nachklausur für das Bachelor-Modul "Naturwissenschaftliche Grundlagen" (Physik und Chemie) Anfang April vor der Vorlesungszeit des Sommer-Semesters gegeben. Ziel ist es, den Klausurzeitraum im Juli/August zu entlasten.

Bitte beachten Sie, dass im Juli/August daher keine weitere Klausur für "Naturwissenschaftliche Grundlagen" stattfinden wird, sondern erst wieder im Frühjahr des Folgejahres!

Wenn Sie die 1. Klausur im Winter-Semester nicht bestanden haben oder wegen Krankheit nicht teilnehmen konnten, haben Sie die Möglichkeit, entweder im April oder erst im Frühjahr des Folgejahres die Klausur zu wiederholen.

Sollten Sie eine Notenverbesserung anstreben, müssen Sie sich im Prüfungsamt für die Klausur im April anmelden, um den Anspruch auf die Notenverbesserung nicht zu verlieren.

Beachten Sie bitte auch hierbei die An- und Abmeldefristen (Anmeldung: bis 7 Tage vorher; Abmeldung: bis 24 Stunden vorher).