Wirtschaftskontakte und Wissenstransfer

Tipps und Wissenswertes für Studierende


Mit der PraxisBörse in drei Schritten zum Bewerbungserfolg

Vor der PraxisBörse

  • Informieren: Die PraxisBörse findet jedes Jahr im Frühsommer statt. Auf unserer Website finden Sie ab Mitte Mai alle Informationen zu Workshops, Vorträgen und Ausstellern. Bis dahin haben Sie die Möglichkeit, sich alle Informationen aus dem Vorjahr anzusehen und einen Eindruck von der Karrieremesse zu gewinnen.

    Tipp: Die Aussteller der PraxisBörse können Stellenausschreibungen bereits vor der Messe im Ausstellerportal auf unserer Homepage hochladen. Schauen Sie doch mal rein.

  • Vorbereiten: Auch die eigene Recherche zu Unternehmen, Ansprechpartnern und offenen Stellen hilft bei der späteren Orientierung auf der PraxisBörse. Machen Sie sich kundig über die Aussteller. Welches Unternehmen könnte ein potenzieller Arbeitgeber sein? Richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen darauf aus und halten Sie Lebenslauf inklusive eigener Kontaktdaten und aussagekräftigem Foto, Zeugnisse und Visitenkarten bereit.
  • Positionieren: Es gibt keinen "Dresscode" auf der PraxisBörse. Falls Sie in der Bewerbungsphase sind, seien Sie sich bewusst, dass Ihr Auftreten Interesse beim Unternehmen wecken kann. Achten Sie daher auf eine angemessene Kleidung.


Auf der PraxisBörse

  • Registrieren: Seien Sie wachsam und halten Sie Ihre Ohren offen, auch wenn Sie noch nicht in der Bewerbungsphase sind. Im Gespräch mit den Firmen können studienbegleitende Praktika in Aussicht gestellt werden oder es kann sich ein Thema für eine praxisbezogene Abschlussarbeit ergeben.
  • Kommunizieren: Sprechen Sie potenzielle Arbeitgeber offen an und scheuen Sie nicht den Erstkontakt. Unternehmensvertreter reagieren positiv auf konkrete Anfragen und notieren sich gerne Ihre Kontaktdaten.
  • Orientieren: An beiden Messetagen können Sie sich an einer großen Jobwall über konkret zu besetzende Stellen informieren. Zum Teil sind diese Stellenangebote bereits vor der PraxisBörse im Ausstellerportal auf unserer Homepage verfügbar.


Nach der PraxisBörse

  • Nachfragen: Bleiben Sie in Kontakt mit den Firmen. Ist Ihr Gespräch positiv verlaufen, kontaktieren Sie Ihre Ansprechpartner von der PraxisBörse. Er wird sich gern an Sie erinnern.
  • Nacharbeiten: Sind Sie unsicher, welche die nächsten Schritte sind? Treten Sie in Kontakt mit dem Career Service. Er hilft Ihnen gern beim Erstellen eines Persönlichkeitsprofils, einer individuellen Routenplanung oder einem Bewerbungsmappencheck weiter.
  • Nachbereiten: Nutzen Sie Ihre Erfahrungen von der PraxisBörse für die Berufsorientierung. Die Gespräche mit Ausstellern, die Informationen über Unternehmen und deren Bewerbungsprozedere helfen bei Ihren zukünftigen Bewerbungen und Gesprächen!

Vor der PraxisBörse

  • Informieren: Die PraxisBörse findet jedes Jahr im Frühsommer statt. Auf unserer Website finden Sie ab Mitte Mai alle Informationen zu Workshops, Vorträgen und Ausstellern. Bis dahin haben Sie die Möglichkeit, sich alle Informationen aus dem Vorjahr anzusehen und einen Eindruck von der Karrieremesse zu gewinnen.

    Tipp: Die Aussteller der PraxisBörse können Stellenausschreibungen bereits vor der Messe im Ausstellerportal auf unserer Homepage hochladen. Schauen Sie doch mal rein.

  • Vorbereiten: Auch die eigene Recherche zu Unternehmen, Ansprechpartnern und offenen Stellen hilft bei der späteren Orientierung auf der PraxisBörse. Machen Sie sich kundig über die Aussteller. Welches Unternehmen könnte ein potenzieller Arbeitgeber sein? Richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen darauf aus und halten Sie Lebenslauf inklusive eigener Kontaktdaten und aussagekräftigem Foto, Zeugnisse und Visitenkarten bereit.
  • Positionieren: Es gibt keinen "Dresscode" auf der PraxisBörse. Falls Sie in der Bewerbungsphase sind, seien Sie sich bewusst, dass Ihr Auftreten Interesse beim Unternehmen wecken kann. Achten Sie daher auf eine angemessene Kleidung.


Auf der PraxisBörse

  • Registrieren: Seien Sie wachsam und halten Sie Ihre Ohren offen, auch wenn Sie noch nicht in der Bewerbungsphase sind. Im Gespräch mit den Firmen können studienbegleitende Praktika in Aussicht gestellt werden oder es kann sich ein Thema für eine praxisbezogene Abschlussarbeit ergeben.
  • Kommunizieren: Sprechen Sie potenzielle Arbeitgeber offen an und scheuen Sie nicht den Erstkontakt. Unternehmensvertreter reagieren positiv auf konkrete Anfragen und notieren sich gerne Ihre Kontaktdaten.
  • Orientieren: An beiden Messetagen können Sie sich an einer großen Jobwall über konkret zu besetzende Stellen informieren. Zum Teil sind diese Stellenangebote bereits vor der PraxisBörse im Ausstellerportal auf unserer Homepage verfügbar.


Nach der PraxisBörse

  • Nachfragen: Bleiben Sie in Kontakt mit den Firmen. Ist Ihr Gespräch positiv verlaufen, kontaktieren Sie Ihre Ansprechpartner von der PraxisBörse. Er wird sich gern an Sie erinnern.
  • Nacharbeiten: Sind Sie unsicher, welche die nächsten Schritte sind? Treten Sie in Kontakt mit dem Career Service. Er hilft Ihnen gern beim Erstellen eines Persönlichkeitsprofils, einer individuellen Routenplanung oder einem Bewerbungsmappencheck weiter.
  • Nachbereiten: Nutzen Sie Ihre Erfahrungen von der PraxisBörse für die Berufsorientierung. Die Gespräche mit Ausstellern, die Informationen über Unternehmen und deren Bewerbungsprozedere helfen bei Ihren zukünftigen Bewerbungen und Gesprächen!