Veranstaltungen




21.06.2021 Heinrich Böll Stiftung: Tofu statt Burger– Jugendreport zur Zukunft nachhaltiger Ernährung

Anpassen-5_Ob die unerlässliche Wende in Richtung nachhaltiger Ernährung gelingt, hängt nicht zuletzt davon ab, wie sich junge Menschen zukünftig verhalten. Doch die für diese Frage entscheidenden Einstellungen und Verhaltensweisen der 15 bis 29-Jährigen sind bislang kaum systematisch erhoben und ausgewertet worden. Der Jugendreport zur Zukunft nachhaltiger Ernährung zeigt, wie junge Menschen über nachhaltige Ernährung denken, wie sie ihre Ernährungsentscheidungen treffen und was sie von der Politik erwarten. Für die repräsentative wissenschaftliche Studie wurden 1.479 junge Menschen in Deutschland über die zentralen Zukunftsthemen Fleischkonsum und Klimawandel befragt. Im Fleischatlas 2021 wurden einige Ergebnisse vorab veröffentlicht. Hier können Sie die vollständigen Ergebnisse einsehen, die in der Veranstaltung vorgestellt und diskutiert worden.



Webinar: Regionale Vermarktung in der Landwirtschaft-Trends und Perspektiven

Bildschirmfoto 2021-06-17 um 15.07.34Das Interesse der Verbraucher:innen an regionalen Lebensmitteln ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Die Angabe zur Herkunft eines Lebensmittels ist laut einer aktuellen Studie des BMEL (2020) der wichtigste genannte Aspekt, wenn es um die Frage der Lebensmittelkennzeichnung geht. Mit 85% Zustimmung liegt der Wunsch nach einer Angabe zur Herkunft sogar leicht vor dem Zutatenverzeichnis (83%) und dem Mindesthaltbarkeitsdatum (81%). Vor allem bei frischen Produkten wie Eier, Milch, Gemüse oder auch Fleisch bevorzugen Verbraucher:innen insbesondere eine regionale Herkunft. In diesem Webinar erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Formen der regionalen Vermarktung und die eingeladenen Referent:innen geben spannende Einblick in die jeweiligen Konzepte und sprechen über Ihre Erfahrungen. Die Teilnahme am Webinar ist kostenlos. Jetzt auf unserem YouTube Kanal abrufbar.