W3-Professur Experimentalphysik - mit dem Schwerpunkt Biophysik

Einrichtung: III. Physikalisches Institut (Biophysik)
Ansprechpartner: Prof. Dr. Jörg Enderlein
Antrittsdatum: 01.06.2019
Ende der Ausschreibungsfrist: 31.05.2018

Status: Auswahlverfahren abgeschlossen!

GEORG-AUGUST-UNIVERSITÄT GÖTTINGEN STIFTUNG ÖFFENTLICHEN RECHTS

An der Fakultät für Physik, III. Physikalisches Institut, ist zum 01. Juni 2019 eine

W3-Professur für Experimentalphysik mit Ausrichtung Biophysik

im Beamtenverhältnis (BesGr. W3 NBesO) zu besetzen.

Die Professur soll den Bereich der experimentellen Biophysik in Forschung und Lehre vertreten. Bewerberinnen und Bewerber sollten durch international herausragende Leistungen im Bereich der experimentellen Biophysik ausgezeichnet sein. Thematisch soll die Professur eine sinnvolle Ergänzung bestehender Aktivitäten in der Fakultät in einem zukunftsweisenden Gebiet moderner Biophysik darstellen.
Die Beteiligung an der Entwicklung bestehender und neuer Forschungsverbünde, insbe-sondere dem SFB 937 wird erwartet. Die Fakultät bietet mit mehreren Sonderforschungsbereichen und den zahlreichen Arbeitsgruppen in der Biophysik ein vielfältiges und anregendes Forschungsumfeld.

Eine angemessene Beteiligung an der Durchführung und der Weiterentwicklung der grundständigen und forschungsorientierte Lehre und der Graduiertenausbildung wird erwartet.

Die Voraussetzungen für die Berufung in ein Professorenamt ergeben sich aus §25 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes in der zurzeit geltenden Fassung. Die Stiftungsuniversität Göttingen besitzt das Berufungsrecht. Einzelheiten werden auf Anfrage erläutert.
Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Teilzeitbeschäftigung kann unter Umständen ermöglicht werden. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Universität Göttingen bietet Unterstützung bei Doppelkarrieren an. Bewerbungen aus dem Ausland sind willkommen.
Bewerbungen mit Lebenslauf, einer Darstellung des wissenschaftlichen Werdegangs einschließlich der Lehrtätigkeit, einem Publikationsverzeichnis und Angabe der fünf wichtigsten Publikationen werden erbeten bis zum 31. Mai 2018 an den Dekan der Fakultät für Physik, Herrn Prof. Dr. Tim Salditt.

Bitte reichen Sie diese Unterlagen elektronisch über das Web-Bewerbungssystem ein:
https://s-lotus.gwdg.de/uni/upfb/w3_experimental_biophysics_2018.nsf/enter