Wann muss ich da sein

Neue ausländische Studierende werden gebeten, rechtzeitig vor Studienbeginn und bis spätestens 15. September anzukommen. Hier sind die Gründe für die obligatorische vorzeitige Ankunft unserer ausländischen Studierenden:

  • Das SIA-Masterprogramm ist ein gemeinsamer Abschluss von zwei Universitäten, daher dauert die Immatrikulation länger als in einem Masterprogramm einer Universität. Es kann bis zu 3-4 Wochen dauern, bis alle Dokumente in Göttingen eingetroffen sind. Alle Studierenden müssen vor Beginn der Vorlesung eingeschrieben sein, sonst haben sie keinen Zugang zu den Online-Plattformen mit den Vorlesungsunterlagen.

  • Die Studierenden sind verpflichtet, ihren eigenen Wohnort zu finden. Im September stehen mehr Zimmer und Wohnungen zur Verfügung als im Oktober.

  • Viele Schüler kommen mit einem Jetlag an, dessen Überwindung ein bis zwei Wochen dauern kann.

  • Im September wird ein 2-wöchiger Deutschkurs angeboten. In Göttingen/Witzenhausen ist das Leben mit Grundkenntnissen der deutschen Sprache einfacher.

  • Studierende des Profils "International Agribusiness and Rural Development Economics" müssen Anfang Oktober an einem einwöchigen Kurs "Introduction to econometrics" teilnehmen.

  • Vor Beginn der Vorlesungen werden verschiedene Aktivitäten und kleine Exkursionen angeboten, um den Studierenden zu helfen, sich kennenzulernen und in Deutschland zu leben.