Drittes Unterrichtsfach (Lehramt an Gymnasien)

Der Erweiterungsstudiengang Drittes Unterrichtsfach (Lehramt an Gymnasien) ist ein fakultätsübergreifender Studiengang der Georg-August-Universität Göttingen. In diesem Studiengang erwerben die Studierenden vertiefte wissenschaftliche Kenntnisse, die Fähigkeit zur selbständigen wissenschaftlichen Arbeit und zur Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse im Handlungsfeld Schule. Der Studiengang qualifiziert durch Vermittlung von berufsfeldbezogenem Wissen und methodisch-analytischen Fähigkeiten ausschließlich in Ergänzung zur Masterprüfung im Studiengang Master of Education oder einer gleichwertigen vergleichbaren Abschlussprüfung für den Vorbereitungsdienst im Lehramt an Gymnasien in einem weiteren Unterrichtsfach und bildet die Grundlage für weiterführende Studien in Promotionsstudiengängen der studierten Fachwissenschaft.

In diesem Studiengang können folgende Fächer studiert werden: Evangelische Religion, Französisch, Griechisch, Informatik, Mathematik, Philosophie, Physik, Russisch, Spanisch, Latein, Italienisch sowie Ostasienwissenschaft/Chinesisch als Fremdsprache.

Das Studium umfasst nach Maßgabe der nachfolgenden Bestimmungen insgesamt wenigstens 80 und bis zu 98 Anrechnungspunkte (gemäß ECTS), die sich wie folgt verteilen:
a. auf das Grundstudium wenigstens 51 C und bis zu 69 C und
b. auf das Hauptstudium wenigstens 11 C und bis zu 29 C.


Eine Ausnahme bildet Italienisch, das nur als Erweiterungsfach angeboten wird und nicht im Zwei-Fächer-Bachelor-Studiengang mit dem lehramtbezogenen Profil.
Hier umfasst das Studium 87 Anrechnungspunkte (gemäß ECTS).



Wirtschaftspädagogik (B.A.)/(M.A.)

Es gibt die Möglichkeit Wirtschaftspädagogik in Verbindung mit Französisch oder Spanisch zu studieren.

Das Studium der Wirtschaftspädagogik in Göttingen bereitet in erster Linie auf eine spätere Tätigkeit als Lehrerin/ Lehrer an kaufmännischen berufsbildenden Schulen vor. Neben Inhalten aus der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre studieren Sie ein zweites Unterrichtsfach. Zur Auswahl stehen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Mathematik, Informatik, Sport, Evangelische Religion oder Politikwissenschaft. Nach dem Bachelorabschluss müssen Sie ein aufbauendes Masterstudium anschließen, um daraufhin in den Vorbereitungsdienst für das Lehramt an kaufmännischen berufsbildenden Schulen (Referendariat) eintreten zu können. Der Bachelorabschluss qualifiziert z.B. für Tätigkeiten im Personalwesen von Unternehmen oder in der beruflichen Aus- und Weiterbildung.

Im Zweitfach "Spanisch" bzw. "Französisch" des BA/MA-Studiengangs "Wirtschaftspädagogik" sind insgesamt 70 Credits zu erwerben. Das Bachelor-Studium umfasst 36 Credits, das Master-Studium 34 Credits.

Die Credits verteilen sich auf die Fachgebiete Sprachpraxis, Fachwissenschaft (Sprach-, Literatur- und Landeswissenschaft) und Fachdidaktik.

Voraussetzung für die Zulassung zur Masterprüfung ist ein dreimonatiger studienrelevanter Auslandsaufenthalt.