In publica commoda

Events


Please note: Until further notice, events at the university will only take place as online formats.

Schöner sterben in Ägypten. Stadt und Nekropole in ptolemäisch-römischer Zeit am Beispiel Hermopolis

Title of the event Schöner sterben in Ägypten. Stadt und Nekropole in ptolemäisch-römischer Zeit am Beispiel Hermopolis
Series Archäologische Ringvorlesung
Organizer Archäologisches Institut
Speaker Prof. Dr. Katja Lembke
Speaker institution Direktorin Niedersächsisches Landesmuseum, Hannover
Type of event Vortrag
Category Forschung
Registration required Nein
Details Unter dem Namen Chemenu war das mittelägyptische Hermopolis eine der ältesten Städte Ägyptens und beherbergte das Heiligtum des Gottes Thot. Noch in ptolemäischer und römischer Zeit hatte es etwa 25.000 bis 45.000 Einwohner, die in Gebäuden mit bis zu sieben Stockwerken wohnten.
Auch die dazugehörige Nekropole von Tuna el-Gebel ist außergewöhnlich, denn die Verstorbenen wurden zumeist in mehrstöckigen Grabhäusern bestattet, die teilweise reich dekoriert waren. In dem Vortrag werden die aktuellen Ergebnisse der Grabungen in Tuna el-Gebel vorgestellt. Sie haben
eine spätantike Nachnutzung ergeben, welche in unmittelbarer Beziehung zum Kirchenbau in Hermopolis stehen könnte.
Date Start: 01.02.2021, 19:15 Uhr
Ende: 01.02.2021 , 20:45 Uhr
Location Auditorium (Weender Landstraße 2)
Hörsaal 11
Contact Sekretariat
sekretariat.archinst@phil.uni-goettingen.de
File attachment Ringvorlesung-2020-2021-Flyer-Final_2020-10-29.pdf