Thementag: Qualität in Studium & Lehre


Die Umstellung auf Systemakkreditierung an der Universität Göttingen bringt neue Chancen und Herausforderungen für die Fakultät und ihre Einrichtungen. Die Bewertung und Weiterentwicklung von Studiengängen obliegt künftig weitgehend den Fakultäten selbst. Dieses neue Verfahren bietet allen Angehörigen der Fakultät, somit Ihnen, wesentlich mehr Einflussmöglichkeiten bei der Gestaltung Ihrer Studiengänge.

Am Freitag, den 13. Dezember 2019, gibt es am Seminar für Klassische Philologie den ersten Thementag. Im Vorfeld dazu findet am 5. November 2019 eine studentische Vollversammlung statt. Diese bietet allen Studierenden die Gelegenheit, sich über die Stärken und Schwächen der Studiengänge:

  • Bachelor Lateinische Philologie/Latein (inkl. Lehramt)

  • Bachelor Griechische Philologie/Griechisch (inkl. Lehramt)

  • Master of Arts Lateinische Philologie

  • Master of Arts Griechische Philologie

  • Master of Education (Latein)

  • Master of Education (Griechisch)

auszutauschen und Verbesserungsvorschläge zu erarbeiten.

Der Thementag am 13. Dezember 2019 gibt Deligierten aller drei Statusgruppen die Möglichkeit sich in sog. „Qualitätsrunden“, d. h. in Gruppen, die jeweils einem bestimmten Themenbereich zugeordnet sind, auszutauschen und ggf. Maßnahmen zu entwickeln.


Themenblock 1: Adäquate Zugangsvoraussetzungen zum Studium (Kriterium 1.3)

Themenblock 2: Qualität und Transparenz der Prüfungsanforderungen (Kriterium 1.4) &
Adäquates Prüfungssystem (Kriterium 1.5)

Themenblock 3: Feedbacksystem zu Prüfungen (Kriterium 1.6) &
Prüfungsorganisation und Prüfungsgleichheit (Kriterium 2.5)

Themenblock 4: Studienorientierungsangebote (Kriterium 2.1)
Betreuung in der Studieneingangsphase (Kriterium 2.2)


Die Zahl hinter dem Kriterium verweist auf den Eintrag im Kriterienkatalog (siehe rechte Spalte: Dokumente)

Die Links in der rechten Spalte dieser Seite führen zu einschlägigen Dokumenten, die zur Vorbereitung auf den Workshop herangezogen werden können. Die Ergebnisse des Thementages werden dokumentiert und den Gremien des Seminars für Klassische Philologie zur Verfügung gestellt.