Stellenausschreibung "Future of Work / Arbeit und Management mit Algorithmen und AI"

An der Professur für Interorganisationale Informationssysteme (Prof. Dr. Manuel Trenz) der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d)
– Future of Work / Arbeit und Management mit Algorithmen und AI –

mit bis zu 100 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (z.Zt. 39,8 Stunden), vergütet nach Entgeltgruppe 13 TV-L und vorerst auf drei Jahre befristet. Die Stelle bietet die Möglichkeit einer strukturierten Promotion. Der Lehrstuhl beschäftigt sich mit der Fragestellung, wie digitale Technologien eingesetzt werden können, um positive Wirkungen für Menschen, Wirtschaft und Gesellschaft zu erzielen. Daher forschen wir mit empirischen Methoden an Themen wie datengetriebenen Innovationen, Information Privacy, Interaktionen mit künstlicher Intelligenz, digitalen Plattformen und Future of Work.

Der Lehrstuhl hat zum Ziel, Wissen zum zielgerichteten Einsatz von Informationssystemen und digitalen Innovationen zu schaffen und zu vermitteln. Daher forschen wir an Themen wie datengetriebenen Innovationen, Interaktionen mit KI und Algorithmen und digitalen Plattformen. Uns interessiert insbesondere, wie Interaktionen in solchen digitalen Systemen ausgestaltet sein sollten und welche ökonomischen, technologischen, strategischen und gesellschaftlichen Implikationen sich daraus ergeben. Ein Kernanwendungsfeld unserer Forschung ist die digitale Gesundheit.

Wir bieten Ihnen tiefe Einblicke in die Welt der Wissenschaft und gleichzeitig die Möglichkeit, an praxisrelevanten Forschungsprojekten mitzuwirken. Im Zuge dessen bauen Sie strukturiert methodische sowie inhaltliche Kompetenzen auf und forschen eigenständig und im Team. Dabei unterstützen wir Sie in einer progressiven und freundlichen Arbeitsumgebung mit zahlreichen Austausch- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Durch die tiefgehende Auseinandersetzung mit Themen der Digitalisierung am Puls der Zeit und die Ausbildung zur strukturierten und fundierten Problemlösung macht sie diese Tätigkeit bereit für eine erfolgreiche Karriere in Praxis oder Wissenschaft. Weitere Informationen zur Professur finden Sie unter http://infsys.uni-goettingen.de.

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung Ihrer wissenschaftlichen Fähigkeiten durch Teilnahme an selbstgewählten Promotionskursen und internationalen Konferenzen
  • Eigenständige Forschung innerhalb der Themenfelder der Professur (insb. Arbeit mit AI-Services bzw. Management durch AI)
  • Unterstützung von Lehrveranstaltungen
  • Betreuung von Studierendenarbeiten

Ihr Profil:

Idealerweise haben Sie Lust darauf, sich selbst weiterzuentwickeln, indem sie Neues lernen und entdecken. Außerdem bringen sie Folgendes mit:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) der Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaftslehre, Informatik, Psychologie, oder einem fachlich verwandten Studiengang
  • Interesse an und erste Erfahrungen in quantitativer oder qualitativer empirischer Forschung und der Vermittlung von Wissen
  • Begeisterung für Themen der Digitalisierung insb. in den oben beschriebenen Themenfeldern
  • Teamorientierung
  • Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift auf dem Niveau C1

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung inkl. der üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, ggf. Beschreibung Ihrer wissenschaftlichen Interessen; als eine pdf-Datei, nicht größer als 8 MB). Senden Sie diese bitte unter Angabe der Ausschreibungs-ID 2743 bis zum 07.03.2024 an is@uni-goettingen.de. Bei Rückfragen lassen Sie uns gerne kurzfristig sprechen. Kontakt via E-Mail trenz@uni-goettingen.de oder per LinkedIn https://www.linkedin.com/in/trenz/.

Hinweis:
Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).