Bundeswaldinventur-Nutzertagung 2020

11.–13. Mai 2020 in Göttingen


Aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Corona-Virus (COVID-19) wird die BWI-Nutzertagung auf einen späteren Zeitraum verschoben. Bereits gezahlte Teilnahmegebühren werden in den nächsten Wochen erstattet.


Wie nutzen Politik, Wissenschaft, Verbände und Öffentlichkeit die Bundeswaldinventur als Datenquelle?


HINTERGRUND
Seit 1987 liefern die Bundeswaldinventuren (BWI) Daten zum Wald in Deutschland. Sie dienen sowohl Politik und Wissenschaft als auch Verbänden und Öffentlichkeit als Informationsquelle in Sachen Wald. Gerade in den gegenwärtigen Zeiten intensiver und teilweise kontroverser Diskurse zum Spannungsfeld „Wald und Mensch“ ist diese umfassende Datengrundlage ein unschätzbarer Vorteil. Zwar werden bei der Vorbereitung der BWI potenzielle Nutzer gehört und ihre Erwartungen erfasst - es gibt aber bisher keine systematische Nachverfolgung der tatsächlichen Nutzung von BWI-Daten und Ergebnisse nach deren Publikation.

ZIEL
Die Tagung soll einen Überblick über tatsächliche Nutzungen von BWI-Daten und Ergebnissen schaffen. Diese Erkenntnisse können bei der zukünftigen Entwicklung der BWI helfen. Zudem soll die Tagung Methoden für eine Wirkungsanalyse der Produkte einer nationalen Waldinventur entwickeln.

ZIELGRUPPE
Die Tagung richtet sich vornehmlich an Interessierte und Nutzer von BWI-Daten, die diese in früheren, aktuellen oder geplanten Aktivitäten verwendet haben oder verwenden möchten. Natürlich sind ausdrücklich auch Teilnehmer willkommen, die großräumige waldbezogene Daten brauchen, für die die BWI-Daten aber ungeeignet sind.

FORMAT
Interessierte, Nutzer und „Nicht-Nutzer“ können über ihre Anwendungen / Pläne / Ideen in thematischen Vortragsreihen berichten und diese zur Diskussion stellen. Es wird ausreichend Raum für moderierte Diskussion geben sowie für Workshop-Formate. Bei entsprechender Nachfrage werden auch Poster gezeigt.

TERMIN
Die Tagung findet statt von Montag 11. Mai 2020 Nachmittag bis Mittwoch 13. Mai 2020.

ORT
Universität Göttingen, Adam-von-Trott-Saal (Alte Mensa, Wilhelmsplatz 3) | Lageplan

ANMELDUNG
Registrierung geschlossen!

ORGANISATOREN
Die lokale Organisation obliegt der Abteilung Waldinventur und Fernerkundung der Universität Göttingen (Prof. Dr. Christoph Kleinn, Dr. Lutz Fehrmann, Dr. Nils Nölke). An der sachlich-inhaltlichen Organisation wirken das Thünen-Institut in Eberswalde (Dr. Thomas Riedel, BWI-Leitung) und das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft in Bonn (Ref. 515, Friedrich Schmitz) mit.

KONTAKT
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an BWI.Nutzertagung2020@uni-goettingen.de.

WEITERE INFORMATIONEN ZUR BWI
Weitergehende Informationen zur Bundeswaldinventur und zur Kohlenstoffinventur 2017 finden Sie unter:
www.bundeswaldinventur.de
bwi.info