Artikel:

  • "Family law and succession" in: Khaled Abou El Fadl, Ahmad Atif Ahmad, Said Fares Hassan (Hrsg.) Routledge Handbook of Islamic Law. New York 2019, S. 324-339.
  • Nijmi Edres, Monika Lindbekk, Irene Schneider: "Introduction" in: Irene Schneider, Nijmi Edres (Hrsg.): Uses of the Past: Sharīʿa and Gender in Legal Theory and Practice in Palestine and Israel, Wiesbaden 2018, S. 11-26.
  • "How ist the Past Used to Construct Gender Concepts in the Present?" The Example of the Textbook for the Course on Personal Status Law at Birzeit University/ West Bank (Winter Semester 2013-14), in: Irene Schneider, Nijmi Edres (Hrsg.): Uses of the Past: Sharīʿa and Gender in Legal Theory and Practice in Palestine and Israel, Wiesbaden 2018, S.69-94.
  • "Divorce Gaza Style: Regulations and Discussions in Gaza and the West Bank (2013-2017)"; in: Islamisches Recht in Wissenschaft und Praxis, Festschrift zu Ehren von Hans-Georg Ebert, hrsg. von Hatem Elliesie, Beate Anam, Thoralf Hanstein, Peter Lang Verlag, Berlin 2018, S. 177-205.
  • Islamische geschlechtergerechte Theologie in Deutschland; in: Muslima Theologie, hrsg. v. Mouhanad Khorshide, Dina El Omari, Abindon (erscheint 2018).
  • „Alle glücklichen Ehen basieren auf einer Lüge.“ Jungfräulichkeit, Ehre, Ehe und Gewalt im zeitgenössischen Irak; in: „Da ist denn auch das Blümchen weg“. Die Entjungferung – Fiktionen der Defloration, hrsg. Von Renate Möhrmann, Stuttgart 2017, S. 362-396.
  • Wie geschlechtergerecht ist der Islam in Niedersachsen? Wie sich Konfliktpunkte und Perspektiven zur Geschlechterstellung in den Verträgen widerspiegeln, in: Wofür braucht Niedersachsen einen Vertrag mit muslimischen Verbänden? hrsg. v. Björn Thümler, Vechta-Langförden 2016, S. 70-123.
  • Recht und Geschlechterordnung: Gesellschaftliche Debatten um die hul-Scheidung in Palästina 2012-2014; in: Thoralf Hanstein, Irene Schneider (Hg.): Beiträge zum Islamischen Recht XI, Frankfurt a.M. 2016, S. 45-69.
  • Polygamy and Legislation in Contemporary Iran: An Analysis of the Public Legal Discourse. In: R. Shaham, A. Layish (Hrsg.): Iranian Studies 49.2016, S 657-676.
  • The Yamūt Turkmen and the Nascent Qājār State. In: Nomad Military Power in Iran and Adjacent Areas in the Islamic Period, hrsg. v. K. Franz und W. Holzwarth, Wiesbaden 2015, S.247-271.
  • Translational Turn and CEDAW: Current Gender Discourses in the Islamic Republic of Iran; in: Indonesian and German Views on the Islamic Legal Discourse on Gender and Civil Rights, hrsg. v. F. Schulze und Noorhaidi Hasan. Wiesbaden 2015, S. 133-165.
  • Der Ṭalāq auf Reisen: Kodifikation, Geschlechtergleichheit und Islamischer Personalstatut in der globalen postkolonialen Moderne. Prof. em. Dr. Omaia Elwan zum 80. Geburtstag gewidmet, in: Religionsfreiheit und Gleichberechtigung, hrsg. v. J. Kokott und U. Mager, Heidelberg, S. 133-159.
  • Frauenbilder und Geschlechterrollen im islamischen Diskurs in Geschichte und Gegenwart; in: Religionsfreiheit und Gleichberechtigung, hrsg. v. J. Kokott und U. Mager. Heidelberg 2014, S. 81-89
  • Art. Fiqh, in: The Oxford Encyclopedia of Islam and Politics, ed. By Emad El-Din Shahin, Oxford University Press (erscheint 2015).
  • Islamisches Recht unter den Safawiden und Kadscharen (1500-1925); in: Handbuch der Iranistik, L. Paul (Hg) Wiesbaden 2013, S. 133-143.
  • The Jurist as a Mujtahid - the Hermeneutical Concept of Abū l-Ḥasan ⁽Alī al-Māwardī (d. 449/1058). In: R. Kratz, A. Hagedorn: Law and Religion in the Eastern Mediterranean, Oxford University Press, Oxford 2013, S.365-396 .
  • The Concept of Honor and its Reflection in the Iranian Penal Code, in: Journal of Persianate Studies 5.2012, S. 43-57.
  • Der direkte Draht zum Herrscher? Nāṣir ad-Dīn Šāh und das Petitionswesen, in: Differenz und Dynamik im Islam, Festschrift für Heinz Halm zum 70. Geburtstag, hrsg. von H. Biesterfeld, V. Klemm, Würzburg 2012, S. 67-82.
  • Islamischer Feminismus, feministische Musliminnen? Diskurse um die Rollen der Geschlechter und politische Aktivität von Frauen in der islamischen Welt anhand der Beispiele Ägyptens und Irans. In: Religionen unterwegs, 17/Nr. 4 2011, S. 4-10.
  • Gender and Gender Relations in Petitions to Nāṣir al-Dīn Š āh (r. 1848-96). In: Orientalistische Studien zu Sprache und Literatur. Festgabe zum 65. Geburtstag von Werner Diem, hrsg. v. Ulrich Marzolph, Wiesbaden 2011, S. 217-249.
  • Religion im öffentlichen Raum. Die Deutsche Islam Konferenz (DIK) als Aushandlungsort islamischer Präsenz? In: L. Klevesath, H. Zapf (Hrsg.): Demokratie- Kultur- Moderne, München 2011, S. 161-186.
  • Einführungsgedanken zum Berufsbild Imam, in: B. Ucar (Hrsg.): Imamausbildung in Deutschland, Universitätsverlag Osnabrück, 2010, S. 321-322.
  • Schneider, Irene/Strunk, Katrin: Islamische Erziehung an deutschen Moscheen – eine Bestandsaufnahme der Forschung, in: Recht der Jugend und des Bildungswesens, 1.2010, 53-69.
  • Civil Society and Legislation: Development of the Human Rights Situation in Iran 2008. In: H. Elliesie: Beiträge zum Islamischen Recht VII, Islam und Menschenrechte, Frankfurt a.M. 2010, S. 387-414.
  • Binyāt al-muǧtama⁽ al-madanī baina al-muhāǧirīna: taṭawwur wa-āfāq ta⁾ammulāt ḥaula binyāt al-munaẓẓamāt ladai al-muhāǧirīn al-munḥadirīn min ad-duwal al-islāmīya bi-l-ǧumhūrīya al-fīdarālīya al-almānīya, in: Perspectives et Dynamique du Developpement de la Societe Civile, hrsg. v. Fatima Harrak, Irene Schneider, Yahia Abou El Farah. Publications de l’Instiut des Etudes Africaines, Rabat, 2009, 3-26.
  • Die Steinigung auf dem Prüfstand. In: Zenith 3/2009, 58-60.
  • Prison and Imprisonment: Islamic Law. In: The Oxford International Encyclopaedia of Legal History, hrsg. v. Stanley N. Katz. New York and Oxford: Oxford University Press, 2009, IV, S. 383-385.
  • Konversation mit dem Heiligen Text: Ḥadīṯexegese im zeitgenössischen Marokko. In: Hadithstudien – Die Überlieferungen des Propheten im Gespräch, hrsg. von R. Lohlker, Festschrift für Prof. Dr. Tilman Nagel, Hamburg 2009, 183-220.
  • Islamisches Recht zwischen göttlicher Satzung und temporaler Ordnung? Überlegungen zum Grenzbereich zwischen Recht und Religion. In: Recht und Religion, hrsg. v. Ch. Langenfeld und I. Schneider, Göttingen 2008, 138-191.
  • ⁽Izz ad-Daula und die Hamadaner: Qāğārische Lokalpolitik im Spiegel von Petitionen an Nāṣir ad-Dīn Šāh (reg. 1848-1896). In: Die Grenzen der Welt. Arabica et Iranica ad honorem Heinz Gaube, hrsg. v. L. Korn u.a., Wiesbaden 2008, 223-241.
  • Qāḍī- und Qāḍī-Justiz im vormodernen islamischen Recht. In: Position und Aufgaben des Richters nach westlichem und nach islamischem Recht, hrsg. v. H. Scholler und S. Tellenbach, 2007, 56-86.
  • Familienrecht in Afghanistan: Rekonstruktion der Rechtsordnung und Perspektiven für einen strukturellen Wandel. In: Georgia Augusta, „Kulturen im Konflikt“, 5.2007, 100-106.
  • Recent developments in Afghan Family Law: Research Aspects. In: Asien 104.2007, “Identity/Identities”, hrsg. von I. Baldauf und C. Schetter, 106-118.
  • Freedom and Slavery in Early Islamic Time (1st/7th and 2nd/8th centuries). In: al-Qantara. 28. 2007,253-382.
  • Registration, Court System and Procedure in Afghan Family Law. In: Yearbook of Islamic and Middle Eastern Law 12.2005/6, 209-234.
  • Kindeswohl im islamischen Recht. In: Recht der Jugend und des Bildungswesens 2.2006, 181-196.
  • Vernunft oder Tradition? Abū l-Ḥasan al-Māwardīs (st. 499/1058) Hermeneutik des Korans im Spiegel seiner Zeit. Heinz Grotzfeld zum 70. Geburtstag gewidmet. In: ZDMG156.2006, 57-80.
  • Muslime in der Diaspora - Probleme der Positionierung im säkularen pluralistischen Staatswesen. In: Islamische Religionsgemeinschaften und islamischer Religionsunterricht: Probleme und Perspektiven, hrsg. v. Chr. Langenfeld, V. Lipp, I. Schneider. Göttingen 2005, 61-72.
  • The Position of Women in the Islamic and Afghan Judiciary. In: The Shari’a in the Constitutions of Afghanistan, Iran and Egypt - Implications for Private Law, hrsg. v. N. Yassari, Max-Planck-Institut, Tübingen 2005, Max-Planck-Institut, 83-101
  • Law: Articulation of Islamic and Non-Islamic Systems: Iran. In: Encyclopedia of Women & Islamic Cultures, Vol. 2. Leiden 2005, 392-393.
  • Religious and State Jurisdiction in Naṣir al-Din Shāh's Time. In: Religion and Society in Qajar Iran, hrsg. v. R. Gleave. Abingdon, New York 2005, 84-110.
  • Pluralism: Legal and Ethno-Religious Pluralism. In: Encyclopaedia of Islam and the Muslim World, hrsg. v. R.C. Martin, New York Bd. 2, 2004, 533-535.
  • Iftā⁾ in der Schia. In: Leipziger Beiträge zur Orientforschung 13, Beiträge zum islamischen Recht 3, hrsg. v. G. Ebert/Th. Hanstein. Frankfurt a.M. 2003, 73-99.
  • Allies or enemies? – the Military Relations between the Yumūt-Turkmen and the Nascent Qajar State in late 18th and early 19th Century Iran. In: Militär und Staatlichkeit, hrsg. v. I. Schneider, Orientwissenschaftliche Hefte 12.2003. Mitteilungen des SFB „Differenz und Integration“ 5. Halle 2003, 171-199.
  • Muḥammad Bāqir Šaftī (1180-1260/1766-1844) und die Isfahaner Gerichtsbarkeit. In: Der Islam 79.2002, 240-273.
  • Art. Illegitimacy. In: Encyclopaedia of the Quran, hrsg. v. J. Dammen McAuliffe, Leiden Bd. 2, 2002, 491-492.
  • Narrativität und Authentizität: Die Geschichte vom weisen Propheten, dem dreisten Dieb und dem koranfesten Gläubiger. In: Der Islam 77. 2000, 84-115.
  • "Der unglücklichste König der Welt" - Person und Politik des Qāğārenherrschers Nāṣir ad-Din Šah (reg. 1848-1896) im Urteil seiner Tochter Tağ as-Salṭana. In: Saeculum 48.1997, 254-274.
  • Ḥadīth-Literature as a Source of Social History: the Enslavement of Women in Early Islamic Times. In: Proceedings of the XVII. Congres of the UEAI 1994 in St. Petersburg. St. Petersburg 1997, 247-255.
  • Gelehrte Frauen des 5./11. bis 7./13. Jh.s nach dem biographischen Werk des Ḏahabī (st. 748/1347). In: Proceedings of the XVIII. Congress of the UEAI, held at the Katholieke Universiteit Leuven September 3- September 9, 1996. Leuven 1998, 107ff.
  • Art. Abū Ḥanīfa, Aḥmad Ğawdat Paša, Ebussuud , Ğa⁽far aṣ-Ṣādiq, al-Ḥillī, al-Ḫomeinī, Ibn Ḥanbal, Ibn Ḥazm, Ibn Taimīya, Mālik ibn Anas, aš-Šāfi⁽ī, as-Sanhūrī, aš-Šaukānī, aṭ-Ṭūṣī. In: Juristen. Ein biographisches Lexikon von der Antike bis zum 20. Jahrhundert, hrsg. v. M. Stolleis. München 1995.
  • Imprisonment in Pre-classical and Classical Islamic Law. In: Islamic Law and Society 2.1995, 157-173.
  • Aparna Rao und Irene Schneider: Zum Stellenwert von Individuum und Gruppe im Islam. In: Religion im Gespräch, hrsg. von R. Kirste, P. Schwarzenau, U. Tworuschka. Bd. 3. Balve 1994, 200-216.
  • Die Merkmale der idealtypischen qāḍī-Justiz - Kritische Anmerkungen zu Max Webers Kategorisierung der islamischen Rechtsprechung. In: Der Islam 70.1993, 145-159.
  • Art. sidjn. In: Encyclopaedia of Islam. 2. Aufl. Bd. 9, 1993, 547f.
  • Die Terminologie der aḥkām al-ḫamsa und das Problem ihrer Entstehung, dargestellt am Beispiel der šāfi⁽itischen adab al-qāḍī-Literatur. In: ZDMG, Suppl. VIII, XXIV. Deutscher Orientalistentag vom 26. bis 30. Sep. 1988 in Köln, hrsg. von W. Diem und A. Falaturi. Stuttgart 1990, 214-223.