Konzeption und Organisation 2022/23

Die Veranstaltungsreihe wurde 2012 von der AG Studium und Lehre des Netzwerks Diversity der Universität Göttingen initiiert und wird aus zentralen Studienqualitätsmitteln (SQM) der Universität Göttingen gefördert.
Ein Team mit Beteiligten aus folgenden Einrichtungen organisiert und finanziert gemeinsam die Veranstaltungsreihe im Sommersemester 2022: Die Stabsstelle Chancengleichheit und Diversität, das Studienfach Geschlechterforschung und das Institut für Diversitätsforschung der Universität Göttingen, das Netzwerk Diversität an Thüringer Hochschulen und das Thüringer Kompetenznetzwerk Gleichstellung.