Preis für herausragende Abschlussarbeiten im Bereich Geschlechterforschung.

Seit 2010 schreiben die Sozialwissenschaftliche und die Philosophische Fakultät einen Preis auf dem Gebiet der Geschlechterforschung aus. Mit dem Preis werden herausragende Magister-/Diplom-/Masterarbeiten und Promotionen ausgezeichnet, die sich mit Themen der Geschlechterforschung beschäftigen.
Der Preis ist mit insgesamt 1.500,00 Euro dotiert. Er kann von der Jury auf mehrere Arbeiten aufgeteilt werden.

Preisträger*innen 2017

Sayani Mitra

  • Promotion am Institut für Ethik und Geschichte der Medizin
  • Titel der prämierten Arbeit (Dissertation):
    "Disruptive embodiments: An ethnography of risks and failures during commercial surrogacy in India"


  • Loui Schlecht

  • Studium der Geschlechterforschung
  • Titel der prämierten Arbeit (Bachelorarbeit):
    "Von ‚Gender-Ideologen‘ und der ‚globalen Finanzoligarchie‘. Völkisch-heteronormative und antisemitische Projektionen im Antigenderismus. Eine diskursanalytische Betrachtung der COMPACT"


  • Preisträger*innen 2016

    Gesche Gerdes

  • Studium der Geschlechterforschung
  • Titel der prämierten Arbeit (Master):
    "Nicht besonders männlich, nicht gesellschaftsfähig, aber dass man halt doch irgendwie son gewissen Umgang halt mitkricht" Männlichkeitskonstruktion und Subjektkonstitution in Studentenverbindungen


  • Lotta König

  • Promotion in der Abteilung Fachdidaktik des Englischen Seminars
  • Titel der prämierten Arbeit (Dissertation):
    "Gender-Reflexion mit Literatur. Eine Konzeption für den kulturwissenschaftlich orientierten Fremdsprachenunterricht"


  • Preisträger*innen 2015

    Christin Schuchardt

  • Studium der Geschlechterforschung und der Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie
  • Titel der prämierten Arbeit (Bachelor):
    "Mensch geht nicht zum Vergnügen ins Exil. Handlungsvermögen von Flüchtlingsfrauen im Rahmen der Berliner Flüchtlingsprotestbewegung."


  • Johanna Kühn

  • Studium der Ethnologie
  • Titel der prämierten Arbeit (Master):
    "Gendered Agency ? Das Engagement der Frauen von MachsomWatch in Israel und dem Westjordanland"


  • Preisträger*innen 2014

    Folke Brodersen

  • Studium der Sozialwissenschaften mit Fachschwerpunkt Geschlechterforschung
  • Titel der prämierten Arbeit (Bachelor):
    "Frau-Sein in der Bereitschaftspolizei - Geschlechtliche Wirklichkeiten und Möglichkeiten im Polizeiberuf"


  • Khorshid Khodabakhshreshad

  • Studium der Iranistik
  • Titel der prämierten Arbeit (Master):
    "Die Darstellung von Geschlechterverhältnissen in iranischen Grundschulbüchern. Eine komparative Studie von Lesebüchern aus den Jahren 1970 und 2010"


  • Preisträgerinnen 2013

    Carina Rother

  • Titel der prämierten Arbeit (Bachelor):
    ,Tongzhi Politics in the Making ? Revisiting the Gay and Lesbian Movement and Identity Formation in Beijing'


  • Sonja Lewin

  • Titel der prämierten Arbeit (Master):
    ,Eine gendersensibilisierende Bilddidaktik für den Fremdsprachenunterricht: Eine Konzeption auf Basis ausgewählter Theorien der Gender Studies.'


  • Preisträgerin 2012

    Julia-Katharina Reichenpfader

    • Studium der Deutschen Philologie, Geschlechterforschung und Sozialpolitik
    • Titel der prämierten Arbeit (Magistra Artium):
      'Feuchtgebiete - ein Buch und seine Folgen'



    Preisträgerinnen 2011

    Kristina Schneider

    • Studium der Ethnologie, Geschlechterforschung und Soziologie
    • Titel der prämierten Arbeit (Magistra Artium):
      '(Wie) normale Männer und Frauen? - Lesbi Gender und Sexualität in Indonesien'



    Natalie Szopa

    • Studium der Pädagogik, Ethnologie und Soziologie
    • Titel der prämierten Arbeit (Magistra Artium):
      'Biographische Orientierungen essgestörter Männer'



    Miriam Töpperwien

    • Studium der Englischen Philologie, Soziologie und Betriebswirtschaftslehre
    • Titel der prämierten Arbeit (Magistra Artium)
      'Crossing Gender Boundaries? Gender Identity in Jeanette Winterson's Novels Oranges Are Not the Only Fruit and Written on the Body'



    Preisträgerin 2010

    Bianca Waßmann

    • Studium der Ethnologie, Geschlechterforschung und Religionswissenschaften
    • Titel der prämierten Arbeit (Magistra Artium):
      'Frauenpolitik und Sisters in Islam in Malaysia: Eine Analyse inner-islamischer Diskurse'