Berufstätigkeit und Wissenschaftlicher Werdegang

  • 2018/19 (September 2018-Juli 2019) Forschungsaufenthalt am Wissenschaftskolleg Berlin

  • 04.2016 Stellvertr. Direktorin des Seminars für Arabistik/ Islamwissenschaft Göttingen

  • 04.2015-04.2016 Direktorin des Seminars für Arabistik/ Islamwissenschaft

  • Seit 10.2015 Vorsitzende der Gesellschaft für Arabisches und Islamisches Recht (GAIR)

  • 2014 (Juli) Ablehnung eines Rufes auf eine ordentliche Professur für Islamwissenschaft (Sharja-Chair) an der Universität Exeter/UK

  • 2014 (Nov) Forschungsaufenthalt an der Birzeit University/ Palästina: Forschung zu Gesetzgebungsprozessen

  • 2014 (März-Mai) Fellow am Käte Hamburger Kolleg "Recht als Kultur", Bonn

  • 2013 (Okt-Dez) Forschungsaufenthalt an der Birzeit University /Palästina und Hebrew University/ Jerusalem/ Israel: Forschung zu Gesetzgebungsprozessen

  • 01.10.2013-30.09.2014 Zwei Forschungsfreisemester

  • 01.04.2013-30.04.2015 Senatorin der Universität Göttingen

  • 01.04.2012-30.4.2013 Dekanin der Philosophischen Fakultät/Georg-August-Universität Göttingen.

  • SoSe 2011-WS 2011/12 Kondekanin der Philosophischen Fakultät/Georg-August-Universität Göttingen.

  • 2010-2013: Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Geschlechterforschung an der Universität Göttingen

  • 2008 (Okt-Dez) Forschungsaufenthalt in Teheran im Rahmen des Forschungsfreisemesters 2008/09

  • 2007: Ablehnung des Rufes auf eine C 4-Professur
    „Islamwissenschaften/Genderwissenschaft“ an der Universität
    Zürich

  • Seit 2003: C3-Professur „Arabistik/Islamwissenschaft“ an der Universität Göttingeṇ

  • 2001-2003: Koordinatorin des SFB „Differenz und Integration“ der Universitäten Halle/Leipzig

  • Forschungsaufenthalte in Teheran (Mai/ Juni 1999, April/ Mai 2001, Juli 2002, Mai 2003)

  • 1999 bis 2001:Stipendiatin der DFG

  • 1998 Vertretung des Lehrstuhls für Islamwissenschaft an der Universität Kiel

  • 1997-1998: Research Associate an der State University of New York

  • 1996: Habilitation an der Universität zu Köln, Venia Legendi für Islamwissenschaft, mit der Arbeit: „Kinderverkauf und Schulknechtschaft. Untersuchungen zur frühen Phase des islamischen Rechts“

  • 1990-1997: Wissenschaftliche Assistentin am Orientalischen Seminar der Universität zu Köln

  • 1989: Promotion an der Universität Tübingen. Titel der Arbeit:
    „Das Bild des Richters in der adab al-qạ̄dī-Literatur“

  • 1987-1989: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Orientalischen Seminar der Universität zu Köln

  • 1986-1987: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für die Geschichte der arabisch-islamischen Wissenschaften in Frankfurt a.M.

  • 1985 Hospitation am Arabischen Sprachdienst der Nah- und Mittelostredaktion der Deutschen Welle/ Köln

  • 1983 Magister an der Universität Tübingen. Titel der Magisterarbeit: „Beamte und Würdenträger der Fạ̄timiden in Ifrīqiyā”

  • 1977-1983: Studium der Islamwissenschaft, Geschichte und Soziologie an den Universitäten Freiburg, Göttingen und Tübingen,