Skandinavisches Seminar

Prof. Dr. Fritz Paul




Lebenslauf



  • 4.4.1942 geb. in Nesselwang, Kr. Füssen, Deutschland

  • 1953-1962 Humanistisches Gymnasium Kempten (Allgäu)

  • 1964-1968 Studium an den Universitäten München und Oslo. Fächer: Nordische Philologie und Germanische Altertumskunde, Deutsche Philologie, Geschichte, Geographie

  • 1968 Promotion an der Universität München. Fächer: Nordische Philologie und Germanische Altertumskunde, Deutsche Philologie, Neuere Deutsche Literaturgeschichte

  • 1968-1972 Wiss. Assistent und Lehrbeauftragter am Seminar für Nordische Philologie und Germanische Altertumskunde der Universität München

  • 1971-1972 Habilitationsstipendium der deutschen Forschungsgemeinschaft

  • 1972 Habilitation an der Universität München für das Fach "Nordische Philologie"

  • 1972-1979 Professor für "Ältere und Neuere Skandinavistik" an der Ruhr-Universität Bochum

  • 1979 Organisation und Leitung der "Vierten Arbeitstagung der Skandinavisten des deutschen Sprachgebiets" in Bochum

  • 1979-2007 Ordentlicher Professor für "Germanische, insbesondere Nordische Philologie" an der Georg-August-Universität Göttingen

  • 1979-2004
  • 2006-2007 Direktor des Skandinavischen Seminars der Georg-August-Universität Göttingen

  • 1980-2001 Mitglied der Kommission für literaturwissenschaftliche Motiv- und Themenforschung der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen

  • 1981-1991 Mitglied des Vorstandes des Philosophischen Fakultätentages

  • 1983-1984 Dekan des Fachbereichs Historisch-Philologische Wissenschaften (= Philosophische Fakultät) der Georg-August-Universität Göttingen

  • 1983-1993 Vertrauensdozent der Studienstiftung des deutschen Volkes

  • 1985-1991 Stellvertretender Vorsitzender des Philosophischen Fakultätentages

  • 1985-1995 Vorstandsmitglied im Weltgermanistenverband IVG (Internationale Vereinigung für Germanische Sprach- und Literaturwissenschaften); Mitorganisation der Weltgermanistenkongresse in Tokyo 1990 und Vancouver 1995

  • 1985-1996 Stellvertretender Sprecher und Projektleiter im Sonderforschungsbereich "Die Literarische Übersetzung" (Deutsche Forschungsgemeinschaft / Georg-August-Universität Göttingen)

  • 1987-2002 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Brüder-Grimm-Gesellschaft

  • seit 1988 Ordentliches ausländisches Mitglied der Kgl. Schwedischen Akademie der Literatur, Geschichte und Altertumskunde (Kungl. Vitterhets Historie och Antikvitets Akademien, Stockholm)

  • 1988-1999 Mitglied des Auswahlausschusses der Studienstiftung des deutschen Volkes

  • 1993 Fellow am Centre for Advanced Study, Oslo

  • 1993-1998 Mitglied des Vorstandes der Brüder-Grimm-Gesellschaft

  • seit 1994 Ordentliches ausländisches Mitglied der Norwegischen Akademie der Wissenschaften

  • 1994 Admiral Carl Hammerichs Gedächtnispreis der Stiftung für dänisch-norwegische Zusammenarbeit, Oslo

  • 1994-1996 Vizepräsident der Georg-August-Universität Göttingen

  • seit 1995 Ordentliches Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen

  • 1995-2000 Mitglied des Senats des Weltgermanistenverbandes IVG (Internationale Vereinigung für Germanische Sprach- und Literaturwissenschaften)

  • 1996-2006 Senatsbeauftragter für das Akademische Auslandsamt der Georg-August-Universität Göttingen

  • 1996-1997 Mitglied des Senats der Georg-August-Universität Göttingen

  • 1996-1997 Vorsitzender des Organisationskomitees der "13. Arbeitstagung der deutschsprachigen Skandinavistik" in Oslo

  • 1997-2001 Vorstandsmitglied und Projektleiter im Sonderforschungsbereich "Die Internationalität nationaler Literaturen" (Deutsche Forschungsgemeinschaft/Georg-August-Universität Göttingen)

  • 1997-2003 Vorsitzender des Verwaltungsrates des IBZ (Internationales Begegnungszentrum), Göttingen

  • 2002 Ausstellung "100 Jahre Nobelpreis. Das Göttinger Nobelpreiswunder". Konzeption, Planung und Durchführung des wissenschaftlichen Rahmenprogramms. Göttingen, Paulinerkirche 2002

  • 2002 Mitglied der Kommission "Jahrhundertwende - Literatur, Künste, Wissenschaften um 1900 in grenzüberschreitender Wahrnehmung" der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen

  • 2004-2007 Stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrates des IBZ (Internationales Begegnungszentrum), Göttingen

  • seit 1.10.2007 Prof. em. an der Georg-August-Universität Göttingen


  • 1. Buchveröffentlichungen


    Symbol und Mythos. Studien zum Spätwerk Henrik Ibsens. München 1969 (= Münchener Universitätsschriften. Reihe der Philosophischen Fakultät; Bd. 6) [Zugl. Phil. Diss. München 1968].

    Henrich Steffens. Naturphilosophie und Universalromantik. München 1973 [Zugl. Habilitationsschrift München 1972]. 


    August Strindberg. Stuttgart 1979 (= Sammlung Metzler; Bd. 178). 


    Fünfzig Jahre Skandinavistik an der Georg-August-Universität Göttingen. Eine vorläufige Skizze. Göttingen 1985. 


    Preise mit Sprengkraft. Skandinavien und seine Nobelpreise. Hannover 2000 (= Schriftenreihe des Niedersächsischen Landtages; Heft 38).


    Kleine Schriften zur nordischen Philologie. Hrsg. von Joachim Grage, Heinrich Detering, Wilhelm Heizmann und Lutz Rühling. Wien 2003 (= Wiener Studien zur Skandinavistik; Bd. 9).



    2. Herausgebertätigkeit

    2.1 Sammelbände



    Henrik Ibsen. Hrsg. von Fritz Paul. Darmstadt 1977. 400 S. (= Wege der Forschung; Bd. 487) [mit Einleitung und Auswahlbibliographie]. 


    Skandinavistische Forschung im deutschsprachigen Raum 1973-77. Eine Bibliographie. Mit einer Übersicht über z. Zt. laufende Forschungsprojekte. Hrsg. von Fritz Paul. Redaktion: Bernd Kretschmer und Fritz Paul. Bochum 1978. 54 S. 


    Akten der Vierten Arbeitstagung der Skandinavisten des deutschen Sprachgebiets, 1. bis 5. Oktober 1979 in Bochum. Hrsg. von Fritz Paul. Hattingen 1981. 233 S. (= Scandica. Wissenschaftliche Reihe; Bd. 2). 


    Grundzüge der neueren skandinavischen Literaturen. Hrsg. von Fritz Paul. Mit Beiträgen von Alken Bruns, Wolfgang Butt, Wilhelm Friese, Bernhard Glienke, Gert Kreutzer, Otto Oberholzer und Fritz Paul. Darmstadt 1982. 410 S. (= Grundzüge; Bd. 41). 2. unveränd. Aufl. Darmstadt 1991.
    Elektronische Fassung im PDF-Format hier herunterladen.


    Schwedische Literatur in deutscher Übersetzung 1830-1980. Eine Bibliographie. Bearbeitet von Regina Quandt. Hrsg. von Fritz Paul und Heinz-Georg Halbe. Bd. 1-7. Göttingen 1987-88. 3256 S. (= Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften in Göttingen. Phil.-Hist. Kl., 3. Folge, Nr. 161-167). 


    Soziale und theatralische Konventionen als Problem der Dramenübersetzung. Hrsg. von Erika Fischer-Lichte, Fritz Paul, Brigitte Schultze und Horst Turk. Tübingen 1988. 177 S. (= Forum Modernes Theater. Schriftenreihe; Bd. 1). 


    Literatur und Theater. Traditionen und Konventionen als Problem der Dramenübersetzung. Hrsg. von Brigitte Schultze, Erika Fischer-Lichte, Fritz Paul und Horst Turk. Tübingen 1990. 317 S. (= Forum Modernes Theater. Schriftenreihe; Bd. 4). 


    Probleme der Dramenübersetzung 1960-1988. Eine Bibliographie. Herausgegeben von Fritz Paul und Brigitte Schultze. Bearbeitet von Ruth Müller-Reineke in Zusammenarbeit mit Brigitte Schultze und Doris Lemmermeier. Tübingen 1991. 106 S. (= Forum Modernes Theater. Schriftenreihe; Bd. 7).


    Henrik Ibsen. Dramen. Beispiele der Rezeptionsgeschichte. Ausgewählt von Fritz Paul. Beiheft zu Henrik Ibsen. Dramen. Darmstadt 1991. 14 S. 


    Europäische Komödie im übersetzerischen Transfer. Hrsg. von Fritz Paul, Wolfgang Ranke und Brigitte Schultze. Tübingen 1993. 391 S. (= Forum Modernes Theater. Schriftenreihe; Bd. 11).


    Übersetzen, verstehen, Brücken bauen. Geisteswissenschaftliches Übersetzen im internationalen Kulturaustausch. Hrsg. von Armin Paul Frank, Kurt-Jürgen Maaß, Fritz Paul und Horst Turk. 2 Bde. Berlin 1993. XIX + 897 S. (= Göttinger Beiträge zur Internationalen Übersetzungsforschung; Bd. 8.1-2). 


    Übersetzer im Spannungsfeld verschiedener Sprachen und Literaturen. Der Fall Adolf Strodtmann (1829-1879). Hrsg. von Erika K. Hulpke und Fritz Paul. Mit einer Einleitung von Fritz Paul. Berlin 1994. XIV + 245 S. (= Göttinger Beiträge zur Internationalen Übersetzungsforschung; Bd.7). 


    Komödie und Tragödie - übersetzt und bearbeitet. Hrsg. von Ulrike Jekutsch, Fritz Paul, Brigitte Schultze und Horst Turk. Tübingen 1994. 468 S. (= Forum Modernes Theater. Schriftenreihe; Bd. 16). 


    Muster und Funktionen kultureller Selbst- und Fremdwahrnehmung. Beiträge zur internationalen Geschichte der sprachlichen und literarischen Emanzipation. Hrsg. von Ulrike-Christine Sander und Fritz Paul. Göttingen 2000. 544 S. (= Europäische Literaturen und Internationale Prozesse; Bd. 5).


    Arbeiten zur Skandinavistik. 13. Arbeitstagung der deutschsprachigen Skandinavistik, 29.7.-3.8.1997 in Lysebu (Oslo). Unter Mitarbeit von Joachim Grage und Wilhelm Heizmann Hrsg. von Fritz Paul. Frankfurt a. M. u.a. 2000. 597 S. (= Texte und Untersuchungen zur Germanistik und Skandinavistik; Bd. 45)


    Literarische Übersetzungsserien 1820-1910. Hrsg. von Bernd Weitemeier und Fritz Paul. 2 Halbbde. Stuttgart 2001. 640+550 S. (= Übersetzte Literatur in deutschsprachigen Anthologien. Eine Bibliographie. Tlbd. 4; zugl. Hiersemanns bibliographische Handbücher; Bd. 13,4,1-2).


    Das Göttinger Nobelpreiswunder. 100 Jahre Nobelpreis. Vortragsband. Hrsg. von Elmar Mittler und Fritz Paul. Göttingen 2004. 195 S.  (= Göttinger Bibliotheksschriften; Bd. 23).
    Electronic edition: http://webdoc.sub.gwdg.de/ebook/a/gbs/gbs_23.pdf.


    Abgrenzung - Eingrenzung. Komparatistische Studien zur Dialektik kultureller Identitätsbildung. Hrsg. von Frank Lauterbach, Fritz Paul und Ulrike-Christine Sander. Mit 1 CD-ROM und 22 Abb. Göttingen 2004. 590 S.  (= Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. Phil.-Hist. Kl., 3. Folge; Bd. 264).


    Übersetzung - Translation ? Traduction. Ein internationales Handbuch zur Übersetzungsforschung / An International Encyclopedia of Translation Studies / Encyclopédie internationale des sciences de traduction. Hrsg. von Armin Paul Frank, Norbert Greiner, Theo Hermans, Harald Kittel, Werner Koller, José Lambert und Fritz Paul. 1. Teilband. Berlin 2004. LXXIV, 1061 S.; 2. Teilband. Berlin 2007. XXXV, Seiten 1062-1799 (= Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft / Handbooks of Linguistics and Communication Science / [HSK]; Bd. 26.1-2).





    2.2 Jahrbücher, Zeitschriften und Reihen



    Nordica - tidsskrift for nordisk teksthistorie og æstetik. Odense 1984 ff. [Advisory board].


    Palaestra. Untersuchungen aus der deutschen und skandinavischen Philologie [später: Untersuchungen zur europäischen Literatur]. Göttingen 1987-2007 [Mitherausgeber, Bd. 281-330].


    Göttinger Beiträge zur Internationalen Übersetzungsforschung. Bd. 1-18. Berlin 1987-2004 [Mitherausgeber].


    Contemporary Approaches to Ibsen. Bd. 7-9. Oslo 1991-97 [Mitherausgeber].


    Jahrbuch der Brüder Grimm-Gesellschaft. Bd. 1-6 Kassel 1991-96 [Mitherausgeber].


    Übersetzte Literatur in deutschsprachigen Anthologien. Eine Bibliographie. Teilbd. 1-6. Stuttgart 1997-2002 (= Hiersemanns bibliographische Handbücher; Bd. 13)  [zus. mit Helga Eßmann]. 


    Europäische Literaturen und internationale Prozesse. Bd. 1-6. Göttingen 1998-2001 [zus. mit Horst. Turk].


    Spectrum Literaturwissenschaft / Spectrum Literary Studies. Komparatistische Studien / Comparative Studies. Hrsg. v. Angelika Corbineau-Hoffmann und Werner Frick. Bd. 1-13. Berlin 2004-2008 [Wiss. Beirat].



    2.3. Texteditionen



    "Vier Briefe und ein philosophisches Fragment von Henrich Steffens". In: Euphorion 67 (1973), S. 190-197.

    "'Indras Dotter': Zur Genese von Strindbergs Dramenentwurf aus dem Jahre 1905. Einleitung, Text und Kommentar". In: Scandinavica 15 (1976), S. 19-28. 


    "Heldenlieder der Edda in der Übersetzung der Brüder Grimm. Einleitung und Edition der Texte aus dem Nachlaß". In: Jahrbuch der Brüder Grimm-Gesellschaft. Bd. 2. Kassel 1992, S. 7-62.- Auch als Sonderdruck: Brüder Grimm-Museum Kassel 1992. 



    3. Aufsätze




    1. "Fontane und Ibsen". In: Edda 70 (1970), S. 169-177. Auch in: Fontane-Blätter 2 (1972), S. 507-516.- Wiederabdruck in: Kleine Schriften zur nordischen Philologie. Wien 2003, S. 225-236

    2. "Gebirge und Meer in der Szenerie des vierten Aktes von Faust II". In: Orbis Litterarum 25 (1970), S.

    3. 230-243.

    4. "Gjellerup und die Aufwertung des Jugendstils". In: Danske Studier 1971, S. 81-90.

    5. "Zur Poetik der Isländersagas. Eine Bestandsaufnahme". In: Zeitschrift für deutsches Altertum und deutsche Literatur 100 (1971), S. 166-178.

    6. "Naturwissenschaft und Spekulation. Henrich Steffens' Bewußtseinskrise in seinem Tagebuch von 1794". In: Edda 71 (1971), S. 301-307.

    7. "Nachwort zu: Jens Peter Jacobsen: Niels Lyhne". Frankfurt 1973, S. 281-291 (= Insel Taschenbuch; Bd. 44).

    8. "Stil- und Epochenwandel im Spiegel skandinavischer Literaturzeitschriften". In: Skandinavistik 3 (1973), S. 104-114.

    9. "Vier Briefe und ein philosophisches Fragment von Henrich Steffens". In: Euphorion 67 (1973), S. 190-197.

    10. "Episches Theater bei Strindberg?" In: Germanisch-Romanische Monatsschrift. Neue Folge 24 (1974), S. 323-339.

    11. "'Indras Dotter': Zur Genese von Strindbergs Dramenentwurf aus dem Jahre 1905. Einleitung, Text und Kommentar". In: Scandinavica 15 (1976), S. 19-28.

    12. "Im Grenzbereich der Gattungen: Strindbergs monodramatische Experimente". In: Akten des V. Internationalen Germanisten-Kongresses Cambridge 1975. Heft 3. Bern und Frankfurt 1976, S. 384-400 (= Jahrbuch für Internationale Germanistik. Reihe A, Bd. 2,3).

    13. "Strindberg og monodramaet". In: Edda 76 (1976) S. 283-295.

    14. "Ibsen und das Symbolverständnis des ausgehenden neunzehnten Jahrhunderts". In: Henrik Ibsen. Darmstadt 1977, S. 317-326 (= Wege der Forschung; Bd. 487).

    15. "Idealismus und Realismus. Strindbergs erste Versuche zu einer dramatischen Theorie (1871-82)". In: Études Germaniques 32 (1977), S. 365-379.

    16. "Henrik Ibsen". In: Die Großen der Weltgeschichte. Bd. 8. Zürich 1978, S. 507-521.

    17. "Strindbergs Nachinfernodramatik und das lyrische Drama des Fin de siècle". In: Nordisk litteraturhistorie - en bog til Brøndsted. 12. november 1978. Odense 1978, S. 263-276.- Wiederabdruck in: Kleine Schriften zur nordischen Philologie. Wien 2003, S. 303-315.

    18. "Deutsche Strindberg-Ausgaben. Ein Ärgernis?". In: Strindberg und die deutschsprachigen Länder. Internationale Beiträge zum Tübinger Strindberg Symposion 1977. Hrsg. von Wilhelm Friese. Basel und Frankfurt 1979, S. 139-159 (= Beiträge zur nordischen Philologie; Bd. 8).

    19. "Historiographische und hagiographische Tendenzen in isländischen Bischofsviten des 12. und 13. Jahrhunderts". In: Skandinavistik 9 (1979), S. 36-46.

    20. "Schwedische Literatur in deutscher Übersetzung 1700-1975. Ein bibliographisches Projekt". In: Nicht nur Strindberg. Kulturelle und literarische Beziehungen zwischen Schweden und Deutschland 1870-1933. Hrsg. von Helmut Müssener. Stockholm 1979, S. 27-51 (= Acta Universitatis Stockholmiensis. Stockholmer Germanistische Forschungen; Bd. 24) (Unter Mitarbeit von Regina Quandt).

    21. "Die Boheme als kreatives Milieu. Strindberg und Munch im Berlin der neunziger Jahre". In: Georgia Augusta 33 (1980), S. 13-28.

    22. "Obstfelders Dramen". In: Skandinavistik 11 (1981), S. 44-63.- Wiederabdruck in: Kleine Schriften zur nordischen Philologie. Wien 2003, S. 174-195.

    23. "Romantik und poetischer Realismus". In: Grundzüge der neueren skandinavischen Literaturen. Hrsg. von Fritz Paul. Darmstadt 1982, S. 86-146.

    24. "Das Fiktionalitätsproblem in der altnordischen Prosaliteratur". In: Arkiv för nordisk filologi 97 (1982), S. 52-66. Wiederabdruck in: Kleine Schriften zur nordischen Philologie. Wien 2003, S. 13-30.

    25. "Reise ins "hannöversche Athen" [Jens Baggesen in Göttingen]". In: Göttinger Monatsblätter (April 1982), S. 8-10.

    26. "Theodor Wolff und die Berliner Boheme des 'Schwarzen Ferkels'" (1892-94). In: Skandinavistik 13 (1983), S. 9-30.

    27. "Motiv und Metapher in Naturgedichten der Romantik. Am Beispiel von Oehlenschlägers 'Hymne' und Stagnelius' 'Till förruttnelsen'". In: Akten der Fünften Arbeitstagung der Skandinavisten des deutschen Sprachgebiets. 16.-22. August 1981 in Kungälv. Hrsg. von Heiko Uecker. St. Augustin 1983, S. 143-155.

    28. "Anmerkungen zur Geschichte der Naturpoesie in den skandinavischen Literaturen bis zur Romantik". In: Motive und Themen romantischer Naturdichtung. Textanalysen und Traditionszusammenhänge im Bereich der skandinavischen, englischen, deutschen, nordamerikanischen und russischen Literatur. Bericht über Kolloquien der Kommission für literaturwissenschaftliche Motiv- und Themenforschung 1981-82. Hrsg. von Theodor Wolpers. Göttingen 1984, S. 13-36 (= Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften in Göttingen. Phil.-Hist. Kl., 3. Folge, Nr. 141).

    29. "Poesis non ut pictura. Zwei Naturgedichte der skandinavischen Romantik". In: Motive und Themen romantischer Naturdichtung. Textanalysen und Traditionszusammenhänge im Bereich der skandinavischen, englischen, deutschen, nordamerikanischen und russischen Literatur. Bericht über Kolloquien der Kommission für literaturwissenschaftliche Motiv- und Themenforschung 1981-82. Hrsg. von Theodor Wolpers. Göttingen 1984, S. 37-49 (= Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften in Göttingen. Phil.-Hist. Kl., 3. Folge, Nr. 141).

    30. "Die Legende von der femme fatale. Lou Andreas-Salomé in ihren Beziehungen zu skandinavischen Schriftstellern und zur skandinavischen Literatur". In: Der nahe Norden. Otto Oberholzer zum 65. Geburtstag. Eine Festschrift. Hrsg. von Wolfgang Butt und Bernhard Glienke. Frankfurt 1985, S. 215-234.

    31. "'Sechs Antworten und sechs Geschichten'. Lou Andreas-Salomé interpretiert Ibsen". In: Reports from the Fifth International Ibsen Seminar, Munich 1983. Edited by Daniel Haakonsen. Oslo 1985, S. 99-112 (= Contemporary Approaches to Ibsen. Vol. V: Ibsen Yearbook [Ibsen årboken] 1983/84).

    32. "Hamsun und der Faschismus". In: Wege der Literaturwissenschaft. Hrsg. von Jutta Kolkenbrock-Netz, Gerhard Plumpe und Hans Joachim Schrimpf. Bonn 1985, S. 303-314.

    33. "'Aller sage grund ist nun mythus'. Religionswissenschaft und Mythologie im Werk der Brüder Grimm". In: 200 Jahre Brüder Grimm. Die Brüder Grimm. Dokumente ihres Lebens und Wirkens. Hrsg. von Dieter Henning und Bernhard Lauer. Kassel 1985, S. 77-90.- Wiederabdruck in: Kleine Schriften zur nordischen Philologie. Wien 2003, S. 76-99.

    34. "Fünfzig Jahre Skandinavistik an der Georg-August-Universität Göttingen". In: Georg August Universität. Informationen, Nr. 5/1985, S. 6-9.

    35. "Wolfgang Lange (1915-1984) in memoriam". In: Skandinavistik 15 (1985), S. 157-160.

    36. "Kierkegaards Verführer, Don Juan und Faust". In: Gelebte Literatur. Studien zu Erscheinungsformen und Geschichte eines literarischen Motivs. Bericht über Kolloquien der Kommission für literaturwissenschaftliche Motiv- und Themenforschung 1983-1985. Hrsg. von Theodor Wolpers. Göttingen 1986, S. 198-216 (= Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften in Göttingen. Phil.- Hist. Kl. 3., Folge, Nr. 152).- Wiederabdruck in: Kleine Schriften zur nordischen Philologie. Wien 2003, S. 132-152.

    37. "'Strindberg Deutsch' oder die literarische Übersetzung als Gegenstand der Literaturwissenschaft. Ein Bericht aus dem Göttinger Sonderforschungsbereich 'Die Literarische Übersetzung'". In: Ulrich Groenke (Hrsg.): Arbeiten zur Skandinavistik. 7. Arbeitstagung der Skandinavisten des Deutschen Sprachgebietes: 4.8.-10.8.1985 in Skjeberg/Norwegen. Frankfurt 1987, S. 325-337 (= Texte und Untersuchungen zur Germanistik und Skandinavistik; Bd. 18).

    38. "Strindbergs 'Plaidoyer d'un fou'. Zur Odyssee eines Textes und seiner Übersetzungen". In: Formen innerliterarischer Rezeption. Hrsg. von Wilfried Floeck u. a. Wiesbaden 1987, S. 459-479 (= Wolfenbütteler Forschungen; Bd. 34).

    39. "Realsinn oder poetischer Mehrsinn. Zur Übersetzungsproblematik 'vielstimmiger' Lyrik der Jahrhundertwende am Beispiel von Strindbergs Rollengedicht 'Trefaldighetsnatten'". In: Die literarische Übersetzung. Fallstudien zu ihrer Kulturgeschichte. Hrsg. von Brigitte Schultze. Berlin 1987, S. 214-236 (= Göttinger Beiträge zur Internationalen Übersetzungsforschung; Bd. 1).

    40. "Kulturelles Gedächtnis und literarische Innovation. Ein Nachwort". In: Kjell Espmark: Der Nobelpreis für Literatur. Prinzipien und Bewertungen hinter den Entscheidungen. Aus dem Schwedischen von Ruprecht Volz und Fritz Paul. Mit einem Nachwort von Fritz Paul. Göttingen 1988, S. 206-216.

    41. "'Im Eisschrank sind einige Leichenteile'. Soziale Konventionen und Beziehungsdefinitionen im antimimetischen Drama. Am Beispiel einer Szene aus Strindbergs 'Nach Damaskus'". In: Soziale und theatralische Konventionen als Problem der Dramenübersetzung. Hrsg. von Erika Fischer-Lichte, Fritz Paul, Brigitte Schultze und Horst Turk. Tübingen 1988, S. 117-128 (= Forum Modernes Theater. Schriftenreihe. Bd. 1).

    42. "'Je eigenthümlicher das Original, desto schwerer die Übersetzung.' Zur Ambivalenz von Geist und Ausdruck in den Eddaübersetzungen der Brüder Grimm". In: ÜberBrücken. Festschrift für Ulrich Groenke zum 65. Geburtstag. Hrsg. von Knut Brynhildsvoll. Hamburg 1989, S. 183-215.- Wiederabdruck in: Kleine Schriften zur nordischen Philologie. Wien 2003, S. 49-75.

    43. "Utsynet fra toppen - et litterært motiv hos Baggesen, Goethe, Heine og Andersen". In: Udsyn over H. C. Andersen. Tre forelæsninger ved H. C. Andersen-centrets åbning d. 12. september 1988. Red. af Johan de Mylius. Odense 1989, S. 15-28.

    44. "Zur Veränderung traditioneller Motive im modernen handlungsarmen Roman. Am Beispiel von Knut Hamsuns 'Hunger'". In: Gattungsinnovation und Motivstruktur. Bericht über Kolloquien der Kommission für literaturwissenschaftliche Motiv- und Themenforschung 1986-89. Teil I. Hrsg. von Theodor Wolpers. Göttingen 1989, S. 169-195 (= Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften in Göttingen. Phil.-Hist. Kl., 3. Folge, Nr. 184).- Wiederabdruck in: Kleine Schriften zur nordischen Philologie. Wien 2003, S. 196-223.

    45. "Ismael, Hiob, Jakob: Alttestamentarische Typologie bei August Strindberg". In: Paradeigmata. Literarische Typologie des Alten Testaments. Hrsg. von Franz Link. 2 Bde. Berlin 1989, Bd. 1, S. 465-486.- Wiederabdruck in: Kleine Schriften zur nordischen Philologie. Wien 2003, S. 316-339.

    46. "Malerei und Dichtung bei Strindberg. Anmerkungen zur Symbol- und Metaphernbildung und zur abstrakten Kunst". In: Grenzerfahrung - Grenzüberschreitung. Studien zu den Literaturen Skandinaviens und Deutschlands. Festschrift für P. M. Mitchell. Hrsg. von Leonie Marx und Herbert Knust. Heidelberg 1989, S. 179-192 und Tafel 1-6.

    47. "Einleitung". In: Literatur und Theater. Traditionen und Konventionen als Problem der Dramenübersetzung. Hrsg. von Brigitte Schultze, Erika Fischer-Lichte, Fritz Paul und Horst Turk. Tübingen 1990, S. 9-14 (= Forum Modernes Theater. Schriftenreihe; Bd. 4) [zus. mit Brigitte Schultze].

    48. "'Innerlich und äußerlich schrecklich verwickelt'. Übersetzer-Inszenierungen in Strindbergs Gespenstersonate und Nach Damaskus II". In: Literatur und Theater. Traditionen und Konventionen als Problem der Dramenübersetzung. Hrsg. von Brigitte Schultze, Erika Fischer-Lichte, Fritz Paul und Horst Turk. Tübingen 1990, S. 131-159 (= Forum Modernes Theater. Schriftenreihe; Bd. 4).

    49. Brigitte Schultze in Zusammenarbeit mit Fritz Paul: "Zitat, Allusion und andere redegestützte und nichtverbale Referenzen in Dramenübersetzungen. Dargestellt an polnisch-deutschen und polnisch-englischen Übersetzungsfällen des 20. Jahrhunderts". In: Literatur und Theater. Traditionen und Konventionen als Problem der Dramenübersetzung. Hrsg. von Brigitte Schultze, Erika Fischer-Lichte, Fritz Paul und Horst Turk. Tübingen 1990, S. 161-210 (= Forum Modernes Theater. Schriftenreihe; Bd. 4).

    50. "Bericht und Vision. Überlegungen zur Verschiebung der Erzählperspektive in der Volospá". In: Frühe Formen mehrperspektivischen Erzählens von der Edda bis Flaubert. Ein Problemaufriß. Hrsg. von Armin Paul Frank und Ulrich Mölk. Berlin 1991, S. 1-16.- Wiederabdruck in: Kleine Schriften zur nordischen Philologie. Wien 2003, S. 31-48.

    51. "Die skandinavische Romantik: Tradition oder literarhistorischer Paradigmenwechsel? Anmerkungen zu Problemen der Epochenzäsur und der Literaturgeschichtsschreibung". In: Nordische Romantik. Akten der XVII. Studienkonferenz der International Association for Scandinavian Studies 7.-12. August 1988 in Zürich und Basel. Hrsg. von Oskar Bandle, Jürg Glauser, Christine Holliger, Hans-Peter Naumann. Basel und Frankfurt 1991, S. 27-39 (= Beiträge zur nordischen Philologie; Bd. 19).

    52. "Asien lastet noch heimlich auf Europa. Labyrinthischer Exotismus und unaufhebbare Fremdheit in C. J. L. Almqvists 'japanischer' Schauernovelle 'Der Palast'". In: Begegnung mit dem 'Fremden'. Grenzen - Traditionen - Vergleiche. Akten des VIII. Internationalen Germanisten-Kongresses Tokyo 1990. Hrsg. von Eijiro Iwasaki. Bd. 11: Sektion 19: Innerkulturelle Fremdheit - Sektion 20: Revolution und Literatur - Sektion 21: Skandinavistik - Sektion 22: Niederländisch, Afrikaans - Sektion 23: Jiddistik. Hrsg. von Yoshinoro Shichiji. München 1991. S. 393-401.- Wiederabdruck in: Kleine Schriften zur nordischen Philologie. Wien 2003, S. 123-131.

    53. "Text - Translation - Performance. Some Observations on placing Peter Stein's Berlin Production of Peer Gynt (1971) within Theatre History". In: Contemporary Approaches to Ibsen. Bd. 7. Oslo 1991, S. 75-83.

    54. "'Für den deutschen forscher ist Scandinavien classischer Boden'. Jacob und Wilhelm Grimm als Mitglieder der Schwedischen Vitterhetsakademi". In: "Waltende Spur". Festschrift für Ludwig Denecke zum 85. Geburtstag. Hrsg. von H. Rölleke. Kassel 1991, S. 130-135 (= Schriften der Brüder Grimm-Gesellschaft Kassel; Bd. 25).

    55. "Bild - Dichtung - Übersetzung. J.P. Jacobsens 'Michelangelo-Arabeske' in den Übertragungen Georges und Rilkes". In: Skandinavistik 21 (1991), S. 81-99.- Wiederabdruck in: Kleine Schriften zur nordischen Philologie. Wien 2003, S. 153-173.

    56. "Heldenlieder der Edda in der Übersetzung der Brüder Grimm. Einleitung und Edition der Texte aus dem Nachlaß". In: Jahrbuch der Brüder Grimm-Gesellschaft. Bd. 2. Kassel 1992, S. 7-62.- Auch als Sonderdruck: Brüder Grimm-Museum Kassel 1992. Einleitung: S. 8-16.

    57. "Literary Translation as a Field of Interdisciplinary Literary Studies". In: Literatura i perevod: Problemy teorii. Mezdunarodnaja vstreca ucenych i pisatelej. Moskva 27 fevralja - 1 marta 1991g [Literatur und Übersetzung: Probleme der Theorie. Internationales Treffen von Wissenschaftlern und Schriftstellern. Moskau 27. Februar bis 1. März 1991]. Moskau 1992, S. 121-130 (mit russischer und französischer Zusammenfassung).

    58. "'Wenn der Tod kommt, beginnt vielleicht erst das Leben'. Strindbergs Totentanz zwischen Naturalismus und Metaphysik". In: Tanz und Tod in Kunst und Literatur. Hrsg. von Franz Link. Berlin 1993, S. 287-298 (= Schriften zur Literaturwissenschaft; Bd. 8).

    59. "Akromanie. Zur Tradition und Innovation eines literarischen Motivs bei Goethe, Baggesen, Heine, Andersen und Ibsen". In: Das Wagnis der Moderne - Festschrift für Marianne Kesting. Hrsg. von Paul Gerhard Klussmann u. a. Frankfurt 1993, S. 81-103.- Wiederabdruck in: Kleine Schriften zur nordischen Philologie. Wien 2003, S. 101-122.

    60. "Das Spiel mit der fremden Sprache. Zur Übersetzung von Sprachkomik in den Komödien Holbergs". In: Europäische Komödie im übersetzerischen Transfer. Hrsg. von Fritz Paul, Wolfgang Ranke und Brigitte Schultze. Tübingen 1993, S. 295-323 (= Forum Modernes Theater. Schriftenreihe; Bd. 11).

    61. "Die Welt aus der Doppelperspektive oder das Kalifornien der Poesie. H. C. Andersens Reisebücher zwischen Romantik und Poetischem Realismus". In: Andersen og Verden / Andersen and The World. Hrsg. v. H. C. Andersen-Centret / Johan de Mylius u. a. Odense 1993, S. 139-160.

    62. "Familie som skjebne i Ibsens Gengangere og Rosmersholm". In: Nordica 10 (1993), S. 71-89.

    63. "Utsynet fra toppen. Tradisjon og forandring i et litterært motiv fra følsomhetens tid til Ibsen". In: Edda 94 (1994), S. 13-26.

    64. "Einleitung: Übersetzer und Individualstil im Spannungsfeld verschiedener Sprachen und Literaturen". In: Übersetzer im Spannungsfeld verschiedener Sprachen und Literaturen. Der Fall Adolf Strodtmann (1829-1879). Hrsg. von Erika K. Hulpke und Fritz Paul. Mit einer Einleitung von Fritz Paul. Berlin 1994, S. IX-XIV (= Göttinger Beiträge zur Internationalen Übersetzungsforschung; Bd.7).

    65. "Henrik Ibsen: Hedda Gabler". In: Ein Text und ein Leser. Weltliteratur für Liebhaber. Hrsg. von Wilfried Barner. Göttingen 1994, S. 161-179.- Wiederabdruck in: Kleine Schriften zur nordischen Philologie. Wien 2003, S. 251-267.

    66. "Weltkarten der Übersetzung. Ein Projektbericht aus dem Sonderforschungsbereich 'Die literarische Übersetzung' an der Universität Göttingen. Mit einem Seitenblick auf Ibsen". In: Skandinavisztikai Füzetek / Papers in Scandinavian Studies [Budapest] 6 (1994), S. 5-28.

    67. "Metaphysical Landscapes in Ibsen's Late Plays". In: Proceedings VIIth International Ibsen Conference Grimstad 1993. Addendum. Oslo 1994, S. 15-34.

    68. "Oversettelsens verdenskart. Ibsen fra Norge til Kina". In: Dansk-Norsk. Fondet for dansk-norsk samarbeid. Oslo 1994 [erschienen 1995], S. 7-17. Kurzfassung auch in: Ibsennytt 1,1 (1995), S. 5-6.

    69. "Aufbruch und Veränderung: Fünfundzwanzig Jahre skandinavistik. Versuch einer Bilanz". In: Skandinavistik 25 (1995), S. 89-92.

    70. "Opposition und Synthese. Henrik Steffens als Kulturvermittler im Netzwerk internationaler Diskurse". In: Henrik Steffens. Hrsg. von O. Lorenz und T. Skarstad. Stavanger 1996, S. 34-51.

    71. "Familie und Determination in Ibsens Gespenster und Rosmersholm". In: Familienbindung als Schicksal. Wandlungen eines Motivbereichs in der neueren Literatur. Bericht über Kolloquien der Kommission für literaturwissenschaftliche Motiv- und Themenforschung 1991-94. Hrsg. von Theodor Wolpers. Göttingen 1996, S. 175-192 (= Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften in Göttingen. Phil.-Hist. Kl., 3. Folge, Nr. 219).

    72. "Kultureller Transfer, Übersetzungsproblematik und Übersetzungspraxis". In: Alte Welten - Neue Welten. Akten des IX. Kongresses der Internationalen Vereinigung für germanische Sprach- und Literaturwissenschaft (IVG). Hrsg. v. Michael S. Batts. Bd. 2. Tübingen 1996, S. 151-153 [zus. mit Werner Koller].

    73. "'Ein Meister aus der Ferne'. Henrik Steffens als Grenzgänger und Kulturvermittler". In: Grenzgänge. Skandinavisch-deutsche Nachbarschaften. Hrsg. von H. Detering. Göttingen 1996, S. 115-131 (= Grenzgänge. Studien zur skandinavisch-deutschen Literaturgeschichte; Bd. 1).

    74. "Weltkarten der Übersetzung: Ibsen von Norwegen bis China". In: Berkovsbók. To honour of professor Valery Berkov. Ed. by Lilya Popova, Yuri Kuzmenko. Moskau 1996, S. 261-284.

    75. "Metaphysical Landscapes in Ibsen's Late Plays". In: Contemporary Approaches to Ibsen 9. Oslo 1997, S. 17-33.

    76. "World Maps of Translation: Ibsen from Norway to China". In: Ibsen at the Centre for Advanced Study. Ed. by Vigdis Ystad. Oslo 1997, S. 61-81.

    77. "Deutschland - Skandinaviens Tor zur Weltliteratur". In: Wahlverwandtschaft. Skandinavien und Deutschland 1800 bis 1914. Hrsg. von Bernd Henningsen u. a. Berlin 1997, S. 193-202.- Schwedische Ausgabe: "Tyskland - Skandinaviens port till världslitteraturen". In: Skandinavien och Tyskland: 1800-1914: möten och vänskapsband. Hrsg. von Bernd Henningsen u.a. [Stockholm] 1997, S. 193-202.

    78. "Plagiat, imitatio oder writing back. Hans Christian Andersen auf Heines Spuren im Harz". In: Zhang Yushu (Hrsg.): Heine gehört auch uns. Tagungsband des Internationalen Heine-Symposiums '97 Beijing veranstaltet von der Peking-Universität und der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Beijing 1998, S. 358-371.

    79. "'Den stora oredan och det oändliga sammanhanget'. Zur kompositorischen Funktion orientalischer Motive in Strindbergs Ett drömspel". In: Annegret Heitmann, Karin Hoff (Hrsg.): Ästhetik der skandinavischen Moderne. Bernhard Glienke zum Gedenken (= Beiträge zur Skandinavistik 14). Frankfurt a. M. 1998, S. 121-133.

    80. "Familie als Fatum: Ibsens Rosmersholm - eine untragische Tragödie?". In: Maria Deppermann u. a. (Hrsg.): Ibsen im europäischen Spannungsfeld zwischen Naturalismus und Symbolismus. Kongreßakten der 8. Internationalen Ibsen-Konferenz, Gossensaß, 23.-28.6.1997. Frankfurt 1998, S. 217-233.- Wiederabdruck in: Kleine Schriften zur nordischen Philologie. Wien 2003, S. 237-250.

    81. "Plagiat, imitatio oder writing back? Hans Christian Andersen auf Heines Spuren im Harz". In: Heine-Jahrbuch 37 (1998), S. 225-237.

    82. "Gotizismus". In: Reallexikon der Germanischen Altertumskunde; Bd. 12. Berlin 1998, S. 461-466.

    83. "Mellom opera og film: Scenelandskapene i Ibsens John Gabriel Borkman og Når vi døde vågner". In: Lisbeth P. Wærp (Hrsg.): Livet på likstrå. Henrik Ibsens Når vi døde vågner. Oslo 1999, S. 41-58.

    84. "Grundtvig" In: Reallexikon der Germanischen Altertumskunde; Bd. 13. Berlin 1999, S. 122-126.

    85. "Die Symbiose von Literatur und Kunst der Jahrhundertwende: August Strindberg und Edvard Munch". In: Europäische Jahrhundertwende: Wissenschaften, Literatur und Kunst um 1900. Hrsg. von Ulrich Mölk. Göttingen 1999, S. 66-91.

    86. "Strindbergs antimimetiska teater". In: Strindbergs förvandlingar. Hrsg. von Ulf Olsson. Stockholm 1999, S. 137-167.

    87. "Die Boheme als subkultureller 'Salon'. Strindberg, Munch und Przybyszewski im Berliner Künstlerkreis des Schwarzen Ferkels". In: Europa ? ein Salon? Beiträge zur Internationalität des Salons. Hrsg. Von Roberto Simanowski, Horst Turk und Thomas Schmidt. Göttingen 1999, S. 305-327.- Wiederabdruck in: Kleine Schriften zur nordischen Philologie. Wien 2003, S. 283-302.

    88. Brigitte Schultze wspólnie z Fritzem Paulem: "Cytat, aluzja i inne odniesienia w przykladach dramatów na przykladzie wspólczesnych tlumaczén polsko-niemieckich i polski-angielskich". In: Brigitte Schultze: Perspektywy polonistyczne i komparatystyczne. Hrsg. von Malgorzaty Sugiery. Kraków 1999, S. 76-124.

    89. "Muster und Funktionen der Selbst- und Fremdwahrnehmung bei der Herausbildung 'nationaler' Sprachen und Literaturen (Emanzipationstopoi). Einführung". In: Internationalität nationaler Literaturen. Beiträge zum ersten Symposion des Göttinger Sonderforschungsbereichs 529. Hrsg. von Udo Schöning. Göttingen 2000, S. 121-128.

    90. "Motiv: Eifersucht! Strindberg, Munch und Przybyszewski in der Berliner Boheme des Fin de siècle". In: Slavische Literaturen im Dialog. Festschrift für Reinhard Lauer zum 65. Geburtstag. Hrsg. von Ulrike Jekutsch und Walter Kroll. Wiesbaden 2000, S. 495-519.

    91. "'Als ob er ein König wäre' - Aufstieg und Fall eines Gründerzeit-Fürsten in Ibsens John Gabriel Borkman". In: Der Sturz des Mächtigen. Zu Struktur, Funktion und Geschichte eines literarischen Motivs. Bericht über Kolloquien der Kommission für literaturwissenschaftliche Motiv- und Themenforschung 1995-98. Hrsg. von Theodor Wolpers. Göttingen 2000, S. 389-403 (= Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften in Göttingen. Phil.-Hist. Kl., 3. Folge, Nr. 234).- Wiederabdruck in: Kleine Schriften zur nordischen Philologie. Wien 2003, S. 268-282.

    92. "Stereotype - rhetorische Formeln - Emanzipationstopoi. Vorüberlegungen zu Status und Funktion von übernationalen Argumentationsmustern im Kontext der Herausbildung 'nationaler' Sprachen und Literaturen". In: Muster und Funktionen kultureller Selbst- und Fremdwahrnehmung. Beiträge zur internationalen Geschichte der sprachlichen und literarischen Emanzipation. Hrsg. von Ulrike-Christine Sander und Fritz Paul. Göttingen 2000. S. 39-44 (= Europäische Literaturen und Internationale Prozesse; Bd. 5).

    93. "Subkulturelle Wahlverwandtschaften. August Strindberg und Edvard Munch in der Berliner Boheme des 'Schwarzen Ferkels'". In: Bernd Henningsen (Hrsg.): Begegnungen. Deutschland und der Norden im 19. Jahrhundert. Berlin 2000, S. 73-97 (= Wahlverwandtschaft - Der Norden und Deutschland; Bd. 1).

    94. "'Ihr forfluchte Skabhalsen!'. Deutsche Sprachspiele in Holbergs Komödien". In: Dänisch-deutsche Doppelgänger. Transnationale und bikulturelle Literatur vom Barock bis zur Moderne. Hrsg. von Heinrich Detering, Anne Bitt-Gerecke und Johan de Mylius. Göttingen 2001, S. 26-49 (= Grenzgänge. Studien zur skandinavisch-deutschen Literaturgeschichte; Bd. 3).

    95. "Skandinaviens Eintritt in die Weltliteratur. Zur Funktion der 'Skandinavienschwelle' bei der übersetzerischen Entdeckung europäischer Literaturen". In: Germanistentreffen Deutschland - Dänemark - Finnland - Island - Norwegen - Schweden. 9.-13.10.2000. Dokumentation der Tagungsbeiträge. Bonn 2001, S. 93-108.

    96. "Wilhelm Grimm, 1786-1859". In: Göttinger Gelehrte. Die Akademie der Wissenschaften zu Göttingen in Bildnissen und Würdigungen 1751-2001. Hrsg. von Karl Arndt, Gerhard Gottschalk und Rudolf Smend. Bd. 1. Göttingen 2001, S. 118-119.

    97. "Kurt Ranke, 1908-1985". In: Göttinger Gelehrte. Die Akademie der Wissenschaften zu Göttingen in Bildnissen und Würdigungen 1751-2001. Hrsg. von Karl Arndt, Gerhard Gottschalk und Rudolf Smend. Bd. 2. Göttingen 2001, S. 696-697.

    98. "Am Ende einer langen Nacht. Henrik Ibsens 'Gespenster'". 3 Tle. 1. "Ein Blick in den Abgrund ? Pastor Manders erfährt die Wahrheit"; 2. "Die Sünden der Väter ? Osvald Alvings Erbe"; 3. "Ein neues Licht ? Frau Alvings Erkenntnis". In: Bayerischer Rundfunk. Manuskript. Schulfunk. München o. J. [2001] [Sendung 7. u. 20.Mai / 3.Juni 2003; Bayern2Radio] [zus. mit Erwin Reutzel].

    99. "Alfred Nobel und seine Stiftung". In: Das Göttinger Nobelpreiswunder. 100 Jahre Nobelpreis. Hrsg. von Elmar Mittler in Zusammenarbeit mit Monique Zimon. Göttingen 2002, S. 15-34 (= Göttinger Bibliotheksschriften; Bd. 21).- dass.: 2., durchgesehene und erweiterte Auflage. Göttingen 2002, S. 15-34 (= Göttinger Bibliotheksschriften; Bd. 21).

    100. "Motivverfremdungen im antimimetischen Drama am Beispiel von August Strindbergs Nachinfernodramatik". In: Ergebnisse und Perspektiven der literaturwissenschaftlichen Motiv- und Themenforschung. Bericht über Kolloquien der Kommission für literaturwissenschaftliche Motiv- und Themenforschung 1998-2000. Hrsg. von Theodor Wolpers. Göttingen 2002, S. 225-250 (= Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. Phil.-Hist. Kl., 3. Folge, Bd. 249).

    101. "Am Ende einer langen Nacht. Henrik Ibsens 'Gespenster'". In: Schulfunk und Schulfernsehen. H. 9, Mai 2003. München 2003, S. 31-37 [zus. mit Erwin Reutzel].

    102. "Henrik Ibsens untragische Tragödien". In: Die Tragödie: Eine Leitgattung der europäischen Literatur. Hrsg. von Werner Frick in Zusammenarbeit mit Gesa von Essen und Fabian Lampart. Göttingen 2003, S. 296-315.

    103. "Drama und Theater ? Eine Herausforderung der literarischen Übersetzung. Am Beispiel Ibsens und Strindbergs". In: Verschränkung der Kulturen. Der Sprach- und Literaturaustausch zwischen Skandinavien und den deutschsprachigen Ländern. Zum 65. Geburtstag von Hans-Peter Naumann. Hrsg. von Oskar Bandle, Jürg Glauser und Stefanie Würth. Tübingen 2004, S. 445-466 (= Beiträge zur nordischen Philologie; Bd. 37).

    104. "Alfred Nobel und sein Vermächtnis". In: Das Göttinger Nobelpreiswunder. 100 Jahre Nobelpreis. Vortragsband. Hrsg. von Elmar Mittler und Fritz Paul. Göttingen 2004, S. 9-35 (= Göttinger Bibliotheksschriften; Bd. 23).

    105. "Hinweis zum Forschungsprojekt 'Muster und Funktionen der Selbst- und Fremdwahrnehmung'. In: Abgrenzung - Eingrenzung. Komparatistische Studien zur Dialektik kultureller Identitätsbildung. Hrsg. von Frank Lauterbach, Fritz Paul und Ulrike-Christine Sander; mit 1 CD-ROM. Göttingen 2004, CD-ROM: DATEIENAllgemProjekt.htm (= Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. Phil.-Hist. Kl., 3. Folge; Bd. 264).

    106. "Nachbemerkung". In: Abgrenzung - Eingrenzung. Komparatistische Studien zur Dialektik kultureller Identitätsbildung. Hrsg. von Frank Lauterbach, Fritz Paul und Ulrike-Christine Sander; mit 1 CD-ROM. Göttingen 2004, S. 549-550 (= Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. Phil.-Hist. Kl., 3. Folge; Bd. 264).

    107. "Übersetzer und Individualstil im Spannungsfeld verschiedener Sprachen, Literaturen und Kulturen". In: Die literarische Übersetzung in  Deutschland. Studien zu ihrer Kulturgeschichte in der Neuzeit. Hrsg. von Armin Paul Frank und Horst Turk. Berlin 2004, S. 109-121 (= Göttinger Beiträge zur Internationalen Übersetzungsforschung; Bd. 18).

    108. "Universalismus und Partikularismus. Henrik Wergeland als Nationaldichter im Prozeß des nation building". In: Poetik und Gedächtnis. Festschrift für Heiko Uecker. Hrsg. von Karin Hoff u. a. Frankfurt a. M. 2004, S. 231-246 (= Beiträge zur Skandinavistik; Bd. 17).

    109. "'Mit Weinlaub im Haar'. Hedda Gablers Abschied von der bürgerlichen Welt". In: Interpretationen. Ibsens Dramen. Stuttgart 2005, S. 125-147 (= Reclams Universalbibliothek; Bd. 17530).

    110. "'As if he were a King' ? The Rise and Fall of Ibsen?s John Gabriel Borkman". In: Ibsen on the Cusp of the 21st Century. Critical Perspectives. A Festschrift in Honour of Asbjørn Aarseth. Hrsg. von Paal Bjørby, Alvhild Dvergsdal, Idar Stegane. Laksevåg 2005, S. 125-139.

    111. "Skandinavische Kulturzeitschriften um 1900". In: Europäische Kulturzeitschriften um 1900 als Medien transnationaler und transdisziplinärer Wahrnehmung. In Zusammenarbeit mit Susanne Friede hrsg. von Ulrich Mölk. Göttingen 2006, S. 77-91 (= Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. Phil.-Hist. Kl., 3. Folge; Bd. 273).

    112. "Die übersetzerische Entdeckung europäischer Literaturen: Skandinavienschwelle". In: Übersetzung - Translation ? Traduction. Ein internationales Handbuch zur Übersetzungsforschung / An International Encyclopedia of Translation Studies / Encyclopédie internationale des sciences de traduction. Hrsg. von Armin Paul Frank, Norbert Greiner, Theo Hermans, Harald Kittel, Werner Koller, José Lambert und Fritz Paul. 2. Teilband. Berlin 2007, Art. Nr. 166, S. 1625-1634 (= Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft / Handbooks of Linguistics and Communication Science / [HSK]; Bd. 26.2)

    113. "Bohemen som subkulturel ?Salon?. Strindberg, Munch og Przybyszewski som del af den berlinske kunstnergruppe omkring cafeen Schwarzes Ferkel". In: Hvad de andre ikke fortæller. Livet som indsats i og efter det moderne gennembrud. Hrsg. von Jon Helt Haarder. Kopenhagen, Odense 2008, S. 147-164 (= Nye historier om dansk litteratur; Bd. 8).

    114. "'Als ob er ein König wäre' - Aufstieg und Fall eines Gründerzeit-Fürsten in Ibsens ?John Gabriel Borkman?". In: John Gabriel Borkmann von Henrik Ibsen [Programmheft]. Schaubühne am Lehniner Platz Spielzeit 2008/2009, Berlin 2009, S. 14-26.





    4. Rezensionen (ohne Zeitungsbesprechungen)




    1. "David E. R. George: Henrik Ibsen in Deutschland. Rezeption und Revision. Göttingen 1968 (= Palaestra 251)". In: Edda 69 (1969), S. 138-140.

    2. "Wilhelm Friese: Nordische Barockdichtung. Eine Darstellung und Deutung skandinavischer Dichtung zwischen Reformation und Aufklärung. München 1968". In: Orbis Litterarum 25 (1970), S. 214-216 (= Festschrift für Erik Lunding).

    3. "Aage Jørgensen: H. C. Andersen-litteraturen. En bibliografi. Aarhus 1970". In: Études Germaniques 25 (1970), S. 437-438. Auch in: Levende Talen 1970, S. 648.

    4. "Harald og Edvard Beyer: Norsk litteraturhistorie. Oslo 1970". In: Ausblick 22 (1971), S. 20.

    5. "Horst Bien: Henrik Ibsens Realismus. Zur Genesis und Methode des klassischen kritisch-realistischen Dramas. Berlin 1970 (= Neue Beiträge zur Literaturwissenschaft 29)". In: Skandinavistik 1 (1971), S. 55-58.

    6. "Helge Hultberg: Den unge Henrich Steffens 1773-1811. København 1973 (= Festskrift udg. af Københavns Universitet i anledning af universitets årsfest november 1973)". In: Text & Kontext 2,1 (1974), S. 106-123.

    7. "John Northam: Ibsen. A Critical Study. New York and London 1973". In: Journal of English and Germanic Philology 73 (1974), S. 101-103.

    8. "Barbara Gentikow: Skandinavische und deutsche Literatur. Bibliographie der Schriften zu den literarischen, historischen und kulturgeschichtlichen Wechselbeziehungen. Neumünster 1975". In: Skandinavistik 6 (1976), S. 144-145.

    9. "Norges litteraturhistorie. Hrsg. von Edvard Beyer. 6 Bde. Oslo 1974-75". In: Arcadia 12 (1977), S. 85-88.

    10. "Erik Østerud: Det borgerlige subjekt. Ibsen i teorihistorisk belysning. Oslo 1981". In: Edda 82 (1982), S. 311-314.

    11. "Strindbergs Dramen im Lichte neuerer Methodendiskussionen. Beiträge zum IV. Internationalen Strindberg-Symposium in Zürich 1979. Hrsg. von O. Bandle u. a. Basel 1981 (= Beiträge zur nordischen Philologie 11)". In: Skandinavistik 12 (1982), S. 162-165.

    12. "Structures of Influence: A Comparative Approach to August Strindberg. Ed. by Marilyn Johns Blackwell. Chapel Hill 1981.(= University of North Carolina Studies in the Germanic Languages and Literatures, No. 98)". In: Journal of English and Germanic Philology 82 (1983), S. 306-311.

    13. "Die nordischen Literaturen als Gegenstand der Literaturgeschichtsschreibung. Beiträge zur 13. Studienkonferenz der Internationalen Assoziation für Skandinavische Studien (IASS), 10.-16. August 1980 an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Hrsg. von Horst Bien unter Mitarbeit von Gabriele Sokoll. Rostock 1982". In: Scandinavica 22 (1983), S. 234-236.

    14. "Karl August Tavaststjerna: Harte Zeiten (Hårda tider). Aus dem Schwedischen von Klaus-Jürgen Liedtke. Mit einem Nachwort von Johannes Salminen. Helsinki/Stuttgart 1983 (= Trajekt 14)". In: Jahrbuch für finnisch-deutsche Literaturbeziehungen 18 (1984), S. 149-153 (Zusammen mit Ruth Müller-Reineke).

    15. "Neuere skandinavische Literaturgeschichtsschreibung: 1. Dansk litteraturhistorie. 9 Bde. Kopenhagen 1983-85. - 2. Willy Dahl, Norges litteratur. Bd. 1-2 (Bd. 3 noch nicht erschienen). Oslo 1981-84. - 3. Nordische Literaturgeschichte. Red. von Mogens Brøndsted. Übersetzt von Hans-Kurt Mueller. 2 Bde. München 1982-84". In: Göttingische Gelehrte Anzeigen 238 (1986), S. 120-147.

    16. "1. Bjørnstjerne Bjørnsons Briefwechsel mit Deutschen. Hrsg., eingeleitet und kommentiert von Aldo Keel. 2 Bde. Basel 1986-87 (= Beiträge zur nordischen Philologie; Bd. 16-17). - 2. Aldo Keel: Bjørnstjerne Bjørnson und Maximilian Harden. Briefwechsel. Frankfurt 1984 (= Texte und Untersuchungen zur Germanistik und Skandinavistik; Bd. 10). - 3. Aldo Keel (Hrsg.): Bjørnson in Deutschland. Ein Materialienband. Frankfurt 1985 (= Texte und Untersuchungen zur Germanistik und Skandinavistik; Bd. 14). - 4. Helga Abret / Aldo Keel: Die Majestätsbeleidigungsaffäre des 'Simplicissimus'-Verlegers Albert Langen. Briefe und Dokumente zu Exil und Begnadigung 1898-1903. Frankfurt 1985 (= Texte und Untersuchungen zur Germanistik und Skandinavistik; Bd. 12). 139 S. - 5. Helga Abret / Aldo Keel: Im Zeichen des Simplicissimus. Briefwechsel Albert Langen - Dagny Björnson 1895-1908. München 1987". In: Skandinavistik 18 (1988), S. 64-67.

    17. "1. August Strindberg, Werke in zeitlicher Folge. Frankfurter Ausgabe. Herausgegeben von Angelika Gundlach in Zusammenarbeit mit Lars Dahlbäck, Olof Lagercrantz, Klaus von See. Unter Mitwirkung von Walter Baumgartner, Horst Brandl, Alken Bruns, Wolfgang Butt, Helmut Müssener, Wolfgang Pasche, Jörg Scherzer. Frankfurt 1984 ff.: Bd. IV, 1886. Hrsg. von Horst Brandl und Jörg Scherzer. Übersetzt von Hans-Joachim Maass und Jörg Scherzer. Frankfurt 1984. Bd. V, 1887-1888. Hrsg. von Wolfgang Butt. Übersetzt von Alken Bruns, Wolfgang Butt, Angelika Gundlach, Hans-Joachim Maass, Verena Reichel. Frankfurt 1984. Bd. X, 1903-1905. Hrsg. von Walter Baumgartner. Übersetzt von Alken Bruns, Angelika Gundlach, Verena Reichel, Jörg Scherzer. Frankfurt 1987. - 2. Die Strindberg-Fehde. Hrsg. von Klaus von See. suhrkamp taschenbuch materialien. Übersetzung der schwedischen Texte von Ursula Groll. Frankfurt 1987 (= suhrkamp taschenbuch 2008)". In: Skandinavistik 18 (1988), S. 147-152.

    18. "Christian Hennig / Jens Heese / Kirsten Kopiske: Rezeption skandinavischer Literatur in den deutschsprachigen Ländern 1915 bis 1980. Quellenbibliographie. Neumünster 1988 (= Skandinavistische Studien; Bd. 19). 2 Bde.". In: Skandinavistik 19 (1989), S. 60-62.

    19. "Andreas Heusler an Wilhelm Ranisch. Briefe aus den Jahren 1890-1940. In Zusammenarbeit mit Oskar Bandle herausgegeben von Klaus Düwel und Heinrich Beck. Mit einem Geleitwort von Hans Neumann. Basel 1989 (= Beiträge zur nordischen Philologie; Bd. 18)". In: Göttingische Gelehrte Anzeigen 242 (1990), S. 100-110.

    20. "Allén Sture, Loman Bengt, Sigurd Bengt. Svenska Akademien 200 år. Svenska Akademien och svenska språket. Tre studier (Svenska Akademiens handlingar från år 1986). Stockholm, Norstedts 1986. 275 S. Gr.-8°". In: Indogermanische Forschungen 95 (1990), S. 321-326.

    21. "Die Bibliothek der Brüder Grimm. Annotiertes Verzeichnis des festgestellten Bestandes. Erarbeitet von Ludwig Denecke und Irmgard Teitge. Herausgegeben von Friedhilde Krause. Weimar: Böhlau, 1989. Lizenzausgabe: Stuttgart: S. Hirzel, 1989. 652 S. Groß-8°". In: Jahrbuch der Brüder Grimm-Gesellschaft. Bd. 1. Kassel 1991, S. 193-196.

    22. "Studies in German and Scandinavian Literature after 1500: a Festschrift for George C. Schoolfield. Ed. by James A. Parente, Jr. and Richard Erich Schade. Columbia: Camden House, 1993. Pp. 322 (= Studies in German Literature, Linguistics and Culture)". In: Scandinavian Studies 65 (1993), S. 613-616.

    23. "Sven H. Rossel (Hrsg.): A History of Danish Literature (= A History of Scandinavian Literatures. Vol. 1). Lincoln & London: The University of Nebraska Press, 1992. 709 S.". In: Skandinavistik 24 (1994), S. 151-153.

    24. "August Strindberg: Werke in zeitlicher Folge. Frankfurter Ausgabe. Herausgegeben von Angelika Gundlach in Zusammenarbeit mit Lars Dahlbäck, Olof Lagercrantz, Klaus von See. Unter Mitwirkung von Walter Baumgartner, Horst Brandl, Alken Bruns, Wolfgang Butt, Helmut Müssener, Wolfgang Pasche, Jörg Scherzer. Frankfurt: Insel Verlag 1984-92: Bd. VII, 1-2, 1898-1900. Hrsg. von Wolfgang Pasche. Übersetzt von Alken Bruns, Angelika Gundlach, Hans-Joachim Maass, Wolfgang Pasche, Jörg Scherzer. 1992. 1412 S.". In: Skandinavistik 25 (1995), S. 166-168.

    25. "A History of Norwegian Literature. Ed. by Harald S. Naess. Lincoln & London: The University of Nebraska Press, 1993. 435 S. (= A History of Scandinavian Literatures. Vol. 2)." In: Skandinavistik 26 (1996), S. 47f.

    26. "Wagner's Ring and Its Icelandic Sources. A symposium at the Reykjavík Arts Festival 19 May 1994. Ed. by Úlfar Bragason. Reyjavík 1995 (Smárit Stofnunar Sigurðar Nordals 2)1; 88 S.". In: Skandinavistik 26 (1996), S. 140-142.

    27. "A History of Swedish Literature. Ed. by Lars G. Warme (A History of Scandinavian Literatures. Vol. 3) Lincoln & London: The University of Nebraska Press, 1996. 584 S.- Göran Hägg: Den svenska litteraturhistorien. Stockholm: Wahlström & Widstrand, 1996. 692 S.". In: Skandinavistik 27 (1997), S. 134-138.

    28. "George C. Schoolfield (Hrsg.): A History of Finland's Literature (= Histories of Scandinavian Literature; 4). Lincoln & London: The University of Nebraska Press, 1998. XXXIV+877 S. - Johan Wrede (Hrsg.): Finlands svenska litteraturhistoria. Första delen: Åren 1400-1900. Helsingfors: Svenska litteratursällskapet i Finland/ Stockholm: Atlantis, 1999. 480 S.". In: Skandinavistik 30 (2000), S. 63-66.

    29. "Alvhild Dvergsdal: Adam Oehlenschlägers tragediekunst. København: Museum Tusculanums Forl; 1997. 320 S.". In: Iros 1998/99 (2000), S. 171f.

    30. "Bengt Algot Sørensen: Funde und Forschungen. Ausgewählte Essays, Hrsg. von Steffen Arndal. Odense: Odense University Press, 1997. 432 S.". In: Iros 1998/99 (2000), S. 276f.

    31. "Asbjørn Aarseth: Ibsens samtidsskuespill. En studie i glasskapets dramaturgi. Oslo: Universitetsforlaget 1999". In: Ibsen Studies. Vol. II, no. 1 (2002), S. 75-79.

    32. "Clas Zilliacus (Hrsg.): Finlands svenska litteraturhistoria. Andra delen: 1900-talet - Uppslagsdel. Helsingfors: Svenska litteratursällskapet i Finland/ Stockholm: Atlantis, 2000. 512 S.". In: Skandinavistik 32 (2002), S. 69-70.

    33. "Asbjørn Aarseth: Ibsens samtidsskuespill. En studie i glasskapets dramaturgi. Oslo: Universitetsforlaget, 1999. 375 S.". In: Skandinavistik 32 (2002), S. 74-76.

    34. "Charlotta Brylla: Die schwedische Rezeption zentraler Begriffe der deutschen Frühromantik: Schlüsselwortanalysen zu den Zeitschriften Athenäum und Phosphoros. (Stockholmer germanistische Forschungen; Bd. 62; zugl. Diss. Stockholm: Univ., 2003). Stockholm: Almqvist & Wiksell International, 2003. ISBN 91-22-02030-6. 267 S.". In: Studia Neophilologica 76 (2004), S. 117-124.

    35. "Apel, Friedmar; Kopetzki, Annette: Literarische Übersetzung. 2. vollst. neu bearb. Aufl. ? Stuttgart [u. a.]: Metzler, 2003 ; VIII, 148 S. (Sammlung Metzler; 206) ISBN 3-476-12206-9: ? 14.95". In: Germanistik 45 (2004), S. 716f.

    36. "Pottbeckers, Jörg: Stumme Sprache. Innerer Monolog und erzählerischer Diskurs in Knut Hamsuns frühen Romanen im Kontext von Dostojewski, Schnitzler und Joyce. Frankfurt am Main [u. a.], Lang 2008; 310 S. (Texte und Untersuchungen zur Germanistik und Skandinavistik; 58). ISBN 978-3-631-58106-3: 51,50 Eur [D]. In: Germanistik 50 (2009), S. 198f.




    5. Lexikonartikel



    In: Kindlers Literaturlexikon. 7 Bde. + Ergänzungsband. Zürich 1965-74: H. C. Andersen: De to Baronesser. Bd. 6, Sp. 2743-2745. - Herman Bang: Stuk. Bd. 6, Sp. 372-373; Tine. Bd. 6, Sp. 2692-2694; Ved Vejen. Bd. 7, Sp. 372-373; Dandserinden Frøken Irene Holm. Ergänzungsband, Sp. 347-348. - Knuth Becker: Romanen om Kai Gøtsche. Bd. 6, Sp. 461-462. - Johan Falkberget: Nattens brød. Bd. 5, Sp. 291-292. - N. F. S. Grundtvig: Sang-Værk for den danske Kirke. Ergänzungsband, Sp. 966-967. - Knut Hamsun: Redaktør Lynge. Bd. 6, Sp. 35-36; Ringen sluttet. Bd. 6, Sp. 309-311; Sult. Bd. 6, Sp. 2105-2107. - Ludvig Holberg: Nicolai Klimii iter subterraneum [...]. Bd. 5, Sp. 470-472. - Henrik Ibsen: Peer Gynt. Bd. 5, Sp. 1620-1624; Rosmersholm. Bd. 6, Sp. 521-523; Samfundets støtter. Bd. 6, Sp. 721-724; De Unges Forbund. Bd. 7, Sp. 155-156; Vildanden. Bd. 7, Sp. 600-603. - Thomas Kingo: Sæbye-Gaards Koeklage. Bd. 6, Sp. 644-645. - Adam Oehlenschläger: Vaulundurs Saga. Bd. 7, Sp. 338-339. - Hans Egede Schack: Phantasterne. Bd. 5, Sp. 1891-1893. - Henrich Steffens: Was ich erlebte. Bd. 7, Sp. 974-975. - August Strindberg: Röda rummet. Bd. 6, Sp. 383-386. - Sigrid Undset: Olav Audunssøn. Bd. 5, Sp. 912-914.

    In: Meyers Enzyklopädisches Lexikon. 25 Bde. Mannheim 1971-79: Dänische Literatur. Bd. 6 (1972), S. 242-244. - Norwegische Literatur. Bd. 17 (1976), S. 440-444. - Schwedische Literatur. Bd. 21 (1977), S. 390-393. - Außerdem: Redaktion, teilweise auch Autor, sämtlicher Einzelartikel über skandinavische Autoren (Neuere Skandinavistik) ab Buchstabe B. 


    In: Der Literatur Brockhaus. Hrsg. und bearb. von Werner Habicht u. a. 3 Bde. Mannheim 1988: Koordination sämtlicher Artikel zu den skandinavischen Literaturen. Abfassung und Bearbeitung einzelner Artikel. 


    In: Kindlers neues Literaturlexikon. München 1988 ff.: H. C. Andersen: De to Baronesser. Bd. 1 (1988), S. 444-445. - Herman Bang: Dandserinden Frøken Irene Holm. Bd. 2 (1989), S. 190; Stuk. Bd. 2 (1989), S. 193-194.; Tine. Bd. 2 (1989), S. 194-195.; Ved Vejen. Bd. 2 (1989), S. 195-196. - Johan Falkberget: Nattens brød. Bd. 5 (1989), S. 380-381. - N. F. S. Grundtvig: Sang-Værk til den danske Kirke. Bd. 6 (1989), S. 957. - Knut Hamsun: Redaktør Lynge. Bd. 7 (1990), S. 232; Ringen sluttet. Bd. 7 (1990), S. 232-233.; Sult. Bd. 7 (1990), S. 235-236. - Ludvig Holberg: Nicolai Klimii iter subterraneum [...]. Bd. 7 (1990), S. 1046-1047. - Henrik Ibsen: Peer Gynt. Bd. 8 (1990), S. 326-329; Rosmersholm. Bd. 8 (1990), S. 329-331; Samfundets støtter. Bd. 8 (1990), S. 331-332; De Unges Forbund. Bd. 8 (1990), S. 333; Vildanden. Bd. 8 (1990), S. 333-335. Thomas Kingo: Sæbye-Gaards Koeklage. Bd. 9 (1990), S. 391. - Adam Oehlenschläger: Vaulundurs Saga. Bd. 12 (1991), S.629f.- Hans Egede Schack: Phantasterne. Bd. 14 (1991), S. 854 f.- Henrik Steffens: Indledning til philosophiske Forelæsninger. Bd. 15 (1991), S. 918f.; Was ich erlebte. Bd. 15 (1991), S. 919f.- August Strindberg: Röda rummet. Bd. 16 (1991), S. 112f. - Sigrid Undset: Olav Audunssøn. Bd. 16 (1991), S. 936f. 


    In: Brockhaus Enzyklopädie. 19. völlig neubearb. Aufl. 24 Bde. Mannheim 1986-1994: Fachgutachter und teilweise Koordinator zu den Artikeln über skandinavische Literaturen. Abfassung und Bearbeitung einzelner Artikel.


    In: Kindlers Literatur Lexikon (KLL): Kombiprodukt aus Printwerk (18 Bände) und Online-Datenbank. 3., vollst. neu bearb. Aufl. Stuttgart 2009: Herman Bang: Ved Vejen; Stuk; Tine. ? Nicolai Frederik Severin Grundtvig: Sang-Værk til den danske Kirke. ? Knut Hamsun: Sult; Ringen sluttet. ? Ludvig Holberg: Nicolai Klimii iter subterraneum [ ? ]. ? Henrik Ibsen: Peer Gynt; Rosmersholm; Samfundets støtter; Vildanden. ? Hans Egede Schack: Phantasterne. ? Henrik Steffens: Indledning til philosophiske Forelæsninger. ? August Strindberg: Röda rummet. ? Sigrid Undset: Olav Audunssøn.





    6. Übersetzungen



    Kjell Espmark: Der Nobelpreis für Literatur. Prinzipien und Bewertungen hinter den Entscheidungen. Aus dem Schwedischen von Ruprecht Volz und Fritz Paul. Mit einem Nachwort von Fritz Paul. Göttingen 1988. [Kapitel VII-X].

    Pär Lagerkvist: Das Geheimnis des Himmels. Aus dem Schwedischen übertragen von der Übersetzerwerkstatt 2004 des Skandinavischen Seminars der Georg-August-Universität Göttingen: Wiebke Blanck, Stefanie Heidenreich, Turan Lackschewitz. Frederik Moche, Karla Prigge, Clemens Wirries, unter der Leitung von Fritz Paul. Göttingen 2004.





    7. Personalbibliographie und -biographie



    "Fritz Paul (Göttingen). Schriftenverzeichnis 1968-1989". In: UriaspostenNr. 8 (1989). Århus 1989, S. 31-37.


    Matrikel över ledamöter av Kungl. Vitterhetsakademien och Kungl. Vitterhets Historie och Antikvitets Akademien. Stockholm 1992, S. 226.


    Vigdis Ystad: "Utdeling av admiral Carl Hammerichs minnelegat til professor Fritz Paul". In: Dansk-Norsk. Fondet for dansk-norsk samarbeid. Oslo 1994 [erschienen 1995], S. 3-5.


    "Herr Paul: Bericht aus seinem Arbeitsgebiet". In: Jahrbuch der Akademie der Wissenschaften in Göttingen für das Jahr 1995. Göttingen 1997, S. 212-218 [Sitzung am 15.12.1995].


    Die Mitglieder der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen 1751-2001. Zusammengestellt von Holger Krahnke. Göttingen 2001 (= Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften in Göttingen. Phil.-Hist. Kl., 3. Folge, Bd. 246 u. Math.-Phys. Kl. Folge, Bd.50), S. 186.


    Die Veröffentlichungen der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen 1751-2001. Bibliographie mit Schlagwort-Katalog. Zusammengestellt von Achim Link. Göttingen 2001 (= Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften in Göttingen. Phil.-Hist. Kl., 3. Folge, Bd. 245 u. Math.-Phys. Kl. Folge, Bd.49), S. 325f.


    Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. Kompetenzhandbuch. 2. Auflage. Göttingen 2004, S.74.