In publica commoda

Die Universität Göttingen ist eine international bedeutende Forschungsuniversität mit langer Tradition. 1737 im Zeitalter der Aufklärung gegründet fühlt sie sich den Werten der gesellschaftlichen Verantwortung von Wissenschaft, Demokratie, Toleranz und Gerechtigkeit verpflichtet. Als erste Volluniversität in Deutschland wurde sie 2003 in die Trägerschaft einer Stiftung Öffentlichen Rechts überführt. Mit 13 Fakultäten deckt sie ein differenziertes Fächerspektrum in den Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften sowie der Medizin ab. Über 30.000 Studierende verteilen sich auf 212 Studiengänge.

Aktuelle Meldungen

Vorstandsverträge mit Rückforderungsklauseln – ein Trend mit Nebenwirkungen

Die Finanzkrise hat Diskussionen über die Angemessenheit der Vorstandsvergütung ausgelöst. In zahlreichen Ländern gibt es seitdem sogenannte Clawback-Klauseln in Vorstandsverträgen, die ein Verhalten von Vorständen verhindern sollen, das an kurzfristigen Zielen orientiert ist. Forscher der Universität Göttingen haben nun herausgefunden, dass diese Klauseln auch zu unerwünschten Folgen für die Unternehmensentwicklung führen können.

mehr…

Gehören Tomaten in den Kühlschrank?

Über die richtige Lagerung von Tomaten wird viel diskutiert. Dabei gibt es vor allem zwei weit verbreitete Möglichkeiten für Konsumentinnen und Konsumenten: die Lagerung im Kühlschrank oder bei Raumtemperatur. Ein Forschungsteam der Universität Göttingen hat nun untersucht, ob es geschmackliche Unterschiede bei reif geernteten Tomaten je nach Lagerung gibt. Dabei konnte kein wahrnehmbarer Unterschied festgestellt werden – viel entscheidender ist die Tomatensorte.

mehr…
Zentralcampus 24 März 2020

Informationsseite zum Coronavirus für Studierende

Die Universität Göttingen hat den Lehr- und Prüfungsbetrieb im Sommersemester zunächst überwiegend in digitaler Form – also ohne Präsenz – wieder aufgenommen. Hier finden Sie eine Liste der am häufigsten gestellten Fragen für Studierende, die wir regelmäßig aktualisieren. Darüber hinaus erreichen Sie uns über unsere Social Media-Kanäle.

mehr…

Nachhaltiges Palmöl? Wie Umweltschutz und Armutsbekämpfung vereinbart werden können

Palmöl wird oft vor allem mit der Abholzung tropischer Regenwälder in Verbindung gebracht. Das ist aber nur die eine Seite der Medaille, wie Agrarwissenschaftler der Universität Göttingen und der IPB University Bogor (Indonesien) in einer neuen Studie zeigen. Die starke Ausdehnung des Ölpalmenanbaus hat gerade in Asien auch deutlich zum wirtschaftlichen Wachstum und zur Armutsbekämpfung beigetragen.

mehr…

Was bringen die Maßnahmen?

Nach dem erfreulichen Rückgang der COVID-19-Neuerkrankungen gewinnt auch die Debatte über die Wirksamkeit der bisher getroffenen Maßnahmen sowie über weitere Lockerungen an Fahrt. Forschenden vom Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation (MPIDS) sowie der Universität Göttingen ist es nun gelungen, die deutschen COVID-19-Fallzahlen im Hinblick auf die Maßnahmen zu analysieren und daraus Szenarien für die kommenden Wochen abzuleiten.

mehr…

Informationsseite zum Coronavirus für Beschäftigte

Die Universität Göttingen bereitet sich im Moment auf einen reduzierten Präsenzbetrieb in Lehre, Forschung und Verwaltung vor. Dafür gilt ab sofort ein neuer Maßnahmenkatalog zum Schutz vor CoV-2-Infektionen. Den Katalog und die FAQ-Liste für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden Sie hier.

mehr…


 Veranstaltungskalender