In publica commoda

Die Universität Göttingen ist eine international bedeutende Forschungsuniversität mit langer Tradition. 1737 im Zeitalter der Aufklärung gegründet fühlt sie sich den Werten der gesellschaftlichen Verantwortung von Wissenschaft, Demokratie, Toleranz und Gerechtigkeit verpflichtet. Als erste Volluniversität in Deutschland wurde sie 2003 in die Trägerschaft einer Stiftung Öffentlichen Rechts überführt. Mit 13 Fakultäten deckt sie ein differenziertes Fächerspektrum in den Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften sowie der Medizin ab. Über 30.000 Studierende verteilen sich auf 212 Studiengänge.

Aktuelle Meldungen

Universität begrüßt internationale Wissenschaftler und ihre Familien

Die Universität Göttingen begrüßt in diesem Jahr erneut ihre internationalen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und deren Familien zu einem weihnachtlichen Empfang. Beginn ist am Freitag, 13. Dezember 2019, um 17 Uhr im Tagungs- und Veranstaltungshaus Alte Mensa, Wilhelmsplatz 3. Die jährliche Veranstaltung erfreut sich wachsender Beliebtheit: Das Welcome Centre der Universität erwartet in diesem Jahr mehr als 300 Gäste.

mehr…

Wie natürliche Ökosysteme den Klimawandel eindämmen

Um den globalen Klimawandel einzudämmen, sind natürliche Kohlenstoffsenken und das Verständnis ihrer Funktionsweise entscheidend. Ein Forschungsteam der Universitäten Göttingen und Bremen sowie vom Leibniz-Zentrum für Tropische Meeresforschung in Bremen hat gezeigt, dass Mangrovenökosysteme erhalten und wiederhergestellt werden müssen, um im Kampf gegen den steigenden Kohlenstoffgehalt in der Atmosphäre erfolgreich zu sein.

mehr…

Goldene Doktorurkunden und Preise für Studierende und Lehrende

Die Fakultät für Chemie der Universität Göttingen ehrt am Donnerstag, 12. Dezember 2019, im Rahmen ihres traditionellen Weihnachtskolloquiums Studierende und Nachwuchsforscherinnen und -forscher für besonders gute Studienabschlüsse und herausragende wissenschaftliche Arbeiten. Überreicht werden außerdem Preise für besonderes Engagement in der Lehre.

mehr…

Rede von Universitätspräsident Prof. Dr. Reinhard Jahn beim Jahresabschlussempfang

Rund 250 Gäste aus Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und Kultur konnte die Universität Göttingen beim Jahresabschlussempfang in der Aula am Wilhelmsplatz begrüßen. Die Rede von Universitätspräsident Prof. Dr. Reinhard Jahn im Wortlaut und als Video finden Sie hier.

mehr…

Leibniz-Preis für Göttinger Theologen

Der Theologe Prof. Dr. Thomas Kaufmann von der Universität Göttingen erhält den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2020 der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Die DFG würdigt Kaufmann damit als einen der „international bedeutendsten Reformationsforscher“, so die Jury. Der Leibniz-Preis ist mit jeweils 2,5 Millionen Euro dotiert und gilt als einer der wichtigsten Forschungsförderpreise in Deutschland.

mehr…

Wie viel werden wir in Zukunft essen?

Wie viel Essen gebraucht wird, um die Weltbevölkerung künftig zu ernähren, untersuchte die Wissenschaft bisher in Kombination mit der Frage, wie viel Essen sich die Menschen wirtschaftlich überhaupt leisten können oder wie viel gesund und nachhaltig ist. Forscher der Universität Göttingen haben hingegen nun analysiert, wie sich der tatsächliche Bedarf an Essen entwickeln wird. Ein steigender Body Mass Index und steigende Körpergröße führen demnach zu einem markanten Anstieg des globalen Kalorienbedarfs.

mehr…

Veranstaltungskalender

Lade Veranstaltungen…