Intercultural Theology
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
Dr. Cornelia Schlarb

Dr. Cornelia Schlarb

Coordinator Intercultural Theology

Kontakt:

Georg-August-Universität Göttingen
Theologische Fakultät
D-37073 Göttingen, Germany
Tel (dienstl.): 0551-39-7151
Fax (dienstl.): 0551-39-7488

E-mail: cornelia.schlarb@theologie.uni-goetti
ngen.de

Zimmer II 71
HBK 17





Publikationen







Studium




Biographische Angaben


*30.10.1955
1979-1986 Studium der Evangelischen Theologie in Marburg a.d. Lahn und Heidelberg
1986 Magisterexamen (Mag.theol.) in Marburg a.d. Lahn
1987-1989 Promotionsstipendium beim Evangelischen Studienwerk e. V. Villigst
1989-1994 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet Kirchengeschichte in Marburg; Lehraufträge in Marburg und Hermannsburg
1995-1998 Mitarbeiterin im Archiv und in der Transylvanica-Bibliothek der Ev. Landeskirche A.B. in Rumänien; Lehrauftrag am Theologischen Institut (deutschsprachige Abteilung der Universität Klausenburg/Cluj) in Hermannstadt/Sibiu.
1999-2006 Abschluss der Promotion und Veröffentlichung der Promotionsschrift sowie anderer Publikationen
2007 Theologische Referentin bei der Evangelischen Frauenarbeit in Deutschland in Frankfurt am Main
Seit 2009 Koordinatorin des Studiengangs „Intercultural Theology“ an der Georg-August-Universität Göttingen


Mitgliedschaften in


  • Konvent Evangelischer Theologinnen in der Bundesrepublik Deutschland, seit Febr. 2006 stellvertretende Vorsitzende

  • Gründungsmitglied von IKETH Initiative Konferenz Europäischer Theologinnen, seit 2005 Interreligiöse Konferenz Europäischer Theologinnen

  • European Society of Women in Theological Research (ESWTR)

  • Arbeitskreis für Siebenbürgische Landeskunde

  • Evangelischer Freundeskreis Siebenbürgen, 2004-2008 im Vorstand

  • Bessarabiendeutscher Verein, Mitherausgeberin und Redaktion des Jahrbuchs der Deutschen aus Bessarabien, Mitglied der Historischen Kommission



Forschungs- und Interessensschwerpunkte


  • Geschichte und Kirchengeschichte Ost- und Südosteuropas, Kirchengeschichte der orientalischen Kirchen, Frauen- und Genderforschung