Didaktik der Geschichte
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English



Prof. Dr. Michael Sauer

Professor für Didaktik der Geschichte



Vita


  • Geboren 1955 in Wuppertal, Studium in Hannover, Promotion ebd. 1983, Habilitation 2002 an der Universität Kassel.


  • Von 1986 bis 2004 Geschichtsredakteur im Friedrich Verlag


  • Seit dem Sommersemester 2004 Professor für Didaktik der Geschichte an der Universität Göttingen




Funktionen




Universitätsinterne Funktionen



  • Von 2008 bis 2012 Mitglied im Vorstand des "Zentrums für empirische Unterrichts- und Schulforschung" (ZeUS)


  • Mitglied im Rat der "Zentralen Einrichtung für Lehrerbildung" (ZELB)


  • Mitglied der Studienkommission Lehrerbildung


  • Mitglied im Beirat des Universitätsarchivs





Hauptarbeitsgebiete


  • Medien und Methoden des Geschichtsunterrichts

  • empirische Lehr-/Lernforschung

  • Geschichtskultur




Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2015/16


  • Aktuelle Fragen des Geschichtsunterrichts und Forschungsthemen der Geschichtsdidaktik

  • Vorbereitung des (fünfwöchigen) Fachpraktikums

  • Lokal- und Regionalgeschichte im Geschichtsunterricht am Beispiel Göttingens

  • Medien im Geschichtsunterricht

  • Lehrveranstaltung im Masterabschlussmodul




  • Schriftenverzeichnis (Auswahl)



    Monographien und Herausgeberschaft:

    Brecht in der Schule. Beiträge zu einer Rezeptionsgeschichte Brechts (1949-1980) (Stuttgarter Arbeiten zur Germanistik, Bd. 137), Stuttgart 1984.

    Volksschullehrerbildung in Preußen. Die Seminare und Präparandenanstalten vom 18. Jahrhundert bis zur Weimarer Republik (Studien und Dokumentationen zur deutschen Bildungsgeschichte, Bd. 37), Köln/Wien 1987.

    Historische Lieder, Stuttgart 1997.

    Vom "Schulehalten" zum Unterricht. Preußische Volksschule im 19. Jahrhundert (Studien und Dokumentationen zur deutschen Bildungsgeschichte, Bd. 69), Köln/Weimar/Wien 1998.

    Industrialisierung. Die Entstehung der modernen Welt (Reihe Tempora - Historisch-politische Weltkunde), Stuttgart 1999.

    Bilder im Geschichtsunterricht. Typen - Interpretationsmethoden - Unterrichtsverfahren, Seelze-Velber 2000, 2., überarbeitete u. aktualisierte Aufl. 2003, 4. Aufl. 2012.

    Bilder - Wahrnehmungen - Konstruktionen. Reflexionen über Geschichte und historisches Lernen. Festschrift Ulrich Mayer (hrsg. zusammen mit Markus Bernhardt und Gerhard Henke-Bockschatz), Schwalbach/Ts. 2006.

    Geschichtsdidaktik empirisch. Untersuchungen zum historischen Denken und Lernen (hrsg. zusammen mit Hilke Günther-Arndt), Berlin 2006.

    Geschichte und Geschehen multimedial (CD-ROM). Das 20. Jahrhundert. Erster Teil: Die Jahre 1914-1949 (hrsg. zusammen mit Gerhard Henke-Bockschatz), Leipzig 2006.

    Geschichte unterrichten. Eine Einführung in die Didaktik und Methodik, Seelze 2001, 10., erneut akt. u. erw. Aufl. 2012.

    Geschichte und Geschehen, Bd. 1, Stuttgart/Leipzig: Klett 2008.

    Geschichte und Öffentlichkeit. Orte - Medien - Institutionen (hrsg. zusammen mit Sabine Horn), Göttingen 2009.

    Geschichte und Geschehen, Bd. 2, Stuttgart/Leipzig: Klett 2009.

    Geschichte und Geschehen, Bd. 3, Stuttgart/Leipzig: Klett 2009.

    Geschichte (er)spielen. Lern- und Rollenspiele für den Unterricht (CD-ROM), Bamberg: Buchner 2009.

    Interpersonal Understanding in Historical Context (hrsg. zusammen mit Matthias Martens, Ulrike Hartmann und Marcus Hasselhorn), Rotterdam 2010.

    Zeitgeschichte - Medien - Historische Bildung (hrsg. zusammen mit Susanne Popp, Bettina Alavi, Marko Demantowsky und Gerhard Paul), Göttingen 2010.

    Krisen, Umbrüche und Revolutionen: Die Weltwirtschaft in der Krise (Geschichte und Geschehen Oberstufe), Stuttgart/Leipzig 2011.

    Wechselwirkungen und Anpassungsprozesse in der Geschichte: Spanischer Kolonialismus (Geschichte und Geschehen Oberstufe), Stuttgart/Leipzig 2012.

    Wurzeln unserer Identität: Nationalsozialismus und deutsches Selbstverständnis. Die Gesellschaft des Kaiserreiches (Geschichte und Geschehen Oberstufe), Stuttgart/Leipzig 2012.

    Krisen, Umbrüche, Revolutionen: Krise(n) der römischen Republik seit dem 2. Jahrhundert v. Chr. Krise und Umbruch in Osteuropa (Geschichte und Geschehen Oberstufe), Stuttgart/Leipzig 2012.

    Denkmäler in Göttingen. Handreichungen für den Geschichtsunterricht, Göttingen 2012, online unter http://webdoc.sub.gwdg.de/univerlag/2012/sauer_buch_opt_gesch.pdf.

    Geschichts- und Erinnerungskultur: Nationale Gedenk- und Feiertage in verschiedenen Ländern. Mythen (Geschichte und Geschehen Oberstufe), Stuttgart 2012.

    Zur Professionalisierung von Geschichtslehrerinnen und Geschichtslehrern. Nationale und internationale Perspektiven (hrsg. zusammen mit Susanne Popp, Bettina Alavi, Marko Demantowsky und Alfons Kenkmann), Göttingen 2013.

    Spurensucher. Ein Praxisbuch für historische Projektarbeit, Hamburg 2014.

    Geschichtslernen in biographischer Perspektive. Nachhaltigkeit - Entwicklung - Generationendifferenz (hrsg. zusammen mit Charlotte Bühl-Gramer/Anke John/Marko Demantowsky und Alfons Kenkmann), Göttingen 2014.

    Wechselwirkungen und Anpassungsprozesse in der Geschichte: Flucht und Vertreibung im Umfeld des Zweiten Weltkrieges. Urbanisierung im 19. Jahrhundert. Die "Völkerwanderung" (Geschichte und Geschehen Oberstufe), Stuttgart 2014.

    Geschichte und Geschehen 1. Ausgabe für Niedersachsen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Stuttgart 2015.

    Krisen, Umbrüche und Revolutionen: Die Krise des späten Mittelalters im 14./15. Jahrhundert. Mauerfall und "Wende" in der DDR 1989 (Geschichte und Geschehen Oberstufe), Stuttgart 2015.


    Aufsätze, Artikel in Sammelbänden, unterrichtspraktische Beiträge:

    Lieder im Geschichtsunterricht (Basisartikel), in: Geschichte lernen H. 50 (1996), S. 4-10.

    Historische Lieder (Stichworte zur Geschichtsdidaktik), in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 48, 1997, H. 2, S. 101-108.

    Zwischen Negativkontrolle und staatlichem Monopol. Zur Geschichte von Schulbuchzulassung und -einführung, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 49, 1998, H. 3, S. 144-156.

    Historische Kinder- und Jugendliteratur (Basisartikel), in: Geschichte lernen H. 71 (1999), S. 18-26.

    Die Zeitleiste, in: Hans-Jürgen Pandel/Gerhard Schneider (Hrsg.), Handbuch Medien im Geschichtsunterricht, Schwalbach/Ts. 1999, S. 209-220.

    Karten und Kartenarbeit im Geschichtsunterricht (Stichworte zur Geschichtsdidaktik), in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 51, 2000, H. 1, S. 37-46.

    Bilder (Stichworte zur Geschichtsdidaktik), in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 51, 2000, H. 2, S. 114-124.

    Kleidung und Mode in der Geschichte (Basisartikel), in: Geschichte lernen H. 80 (2001), S. 10-18.

    Die "Göttinger Sieben" und ihr Protest gegen die Aufhebung des hannoverschen Staatsgrundgesetzes (Bausteine für die Unterrichtspraxis), in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 52, 2001, H. 11, S. 674-687.

    Fotografie als Quelle, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 53, 2002, H. 10, S. 570-593.

    Originalbilder im Geschichtsunterricht. Briefmarken als historische Quellen, in: Gerhard Schneider (Hrsg.), Die visuelle Dimension des Historischen. Festschrift für Hans-Jürgen Pandel, Schwalbach/Ts. 2002, S. 158-169.

    Methodenkompetenz als Schlüsselqualifikation. Eine neue Grundlegung des Geschichtsunterrichts?, in: Geschichte, Politik und ihre Didaktik 30, 2002, H. 3/4, S. 183-192.

    Fotos im Geschichtsunterricht (Basisartikel), in: Geschichte lernen H. 91 (2003), S. 8-16.

    Von der Analyse bis zum Experiment. Handlungsorientiert mit Fotos arbeiten, in: Geschichte lernen H. 91 (2003), S. 17-23.

    1880 bis 1930. Durchbruch der Moderne (Basisartikel), in: Geschichte lernen H. 97 (2004), S. 8-15.

    Fehlende Standards, mangelnde Vorarbeiten. Zu den Problemen der Bildverwendung in Unterrichtsmedien, in: Uwe Uffelmann/Manfred Seidenfuß (Hrsg.), Verstehen und Vermitteln. Armin Reese zum 65. Geburtstag, Idstein 2004, S. 367-382.

    Geschichtsdidaktik und Geschichtsunterricht heute. Eine Bestandsaufnahme und ein Plädoyer für mehr Pragmatik und Methodik, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 55, 2004, H. 4, S. 212-232.

    Zwischen Ideologie und Pragmatik. Ferdinand Stiehl und der historische Unterricht in der Volksschule, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 55, 2004, H. 7/8, S. 401-421.

    Verarbeitung, Dokumentation und Präsentation von Lernergebnissen, in: Ulrich Mayer/Hans-Jürgen Pandel/Gerhard Schneider (Hrsg.), Handbuch Methoden im Geschichtsunterricht, Schwalbach/Ts. 2004, S. 634-648.

    Erster Weltkrieg. Verlauf - Wahrnehmung - Deutung (Basisartikel), in: Geschichte lernen H. 108 (2005), S. 2-9.

    Geschichtsunterricht und Geschichtsdidaktik in Zeiten von Bildungsstandards und Kompetenzmodellen. Aufgaben, Probleme, Chancen, in: Geschichte und Politik in der Schule H. 42 (2005), S. 32-44.

    "Was ist guter Geschichtsunterricht?" Fachdidaktische Kategorien zur Beobachtung und Analyse von Geschichtsunterricht (zusammen mit Michele Barricelli), in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 57, 2006, H. 1, S. 4-26.

    "Was sich begeben und zugetragen hat". Die Zeitung als Quelle im Geschichtsunterricht, in: Markus Bernhardt/Gerhard Henke-Bockschatz/Michael Sauer (Hrsg.), Bilder - Wahrnehmungen - Konstruktionen. Reflexionen über Geschichte und historisches Lernen. Festschrift Ulrich Mayer, Schwalbach/Ts. 2006, S. 242-255.

    Empirische Forschung in der Geschichtsdidaktik. Fragestellungen - Methoden - Erträge (zusammen mit Hilke Günther-Arndt), in: Hilke Günther-Arndt/Michael Sauer (Hrsg.), Geschichtsdidaktik empirisch. Untersuchungen zum historischen Denken und Lernen, Berlin 2006, S. 7-28.

    Geschichte und Geschichtsunterricht - Erfahrungen und Interessen. Ergebnisse einer Befragung von Geschichtstudierenden, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 57, 2006, H. 4, S. 266-275.

    Kompetenz konkret. Kartenarbeit als Beispiel für einen Kompetenz-Baustein, in: Geschichte, Politik und ihre Didaktik 34, 2006, H. 1/2, S. 36-41.

    "Hinweg damit!" Plakate als historische Quellen zur Politik- und Mentalitätsgeschichte, in: Gerhard Paul (Hrsg.), Visual History. Ein Studienbuch, Göttingen 2006, S. 37-56.

    Kompetenzen für den Geschichtsunterricht. Ein pragmatisches Modell als Basis für die Bildungsstandards des Verbandes der Geschichtslehrer, in: Informationen für den Geschichts- und Gemeinschaftskundelehrer H. 72 (2006), S. 7-20.

    Auffällig, verbreitet, meinungsmachend. Plakate als Quellen im Geschichtsunterricht (Basisartikel), in: Geschichte lernen H. 114 (2006), S. 2-11.

    "Historisches Denken" fördern. Kompetenzentwicklung im Geschichtsunterricht, in: Guter Unterricht. Maßstäbe und Merkmale, Wege und Werkzeuge. Friedrich Jahresheft XXV, 2007, S. 42-45.

    Textquellen im Geschichtsunterricht verstehen. Zur Überprüfung von Verständnisniveaus anhand von Aufgabenformaten (zusammen mit Birte Wolfrum), in: Internationale Schulbuchforschung 29, 2007, H. 1, S. 87-102.

    Zum Bildverständnis von Schülern. Ergebnisse einer empirischen Studie (zusammen mit Birte Wolfrum), in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 58, 2007, H. 7/8, S. 400-416.

    Von Kompetenzmodellen zur empirischen Erforschung von Schülerkompetenzen. Das Beispiel historische Perspektivenübernahme (zusammen mit Ulrike Hartmann und Matthias Martens), in: Zeitschrift für Geschichtsdidaktik 6 (2007), S. 125-148.

    Förderung von Perspektivendifferenzierung und Perspektivenübernahme? Bilingualer Geschichtsunterricht und historisches Lernen. Eine empirische Studie (zusammen mit Franziska Clemen), in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 58, 2007, H. 12, S. 708-723.

    "Allen denen gar nuetzlich und lustig zu lesen". Zeitung als Quelle (Basisartikel), in: Geschichte lernen H. 124 (2008), S. 2-10.

    Handlungsorientiert mit Zeitungen arbeiten. Anregungen und Beispiele, in: Geschichte lernen, H. 124 (2008), S. 11-15.

    Geschichtszahlen - was sollen Schülerinnen und Schüler verbindlich lernen? Ergebnisse einer Lehrerbefragung, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 59, 2008, H. 11, S. 612-630.

    Bunte Bilder vergangener Lebenswelten. Kinder- und Jugendsachbücher (zusammen mit Simon Scherzberg), in: Sabine Horn/Michael Sauer (Hrsg.), Geschichte und Öffentlichkeit. Orte - Medien - Institutionen, Göttingen 2009, S. 219-225.

    Geschichte lernen mit Spielen? Eine empirische Studie (zusammen mit Holger Seidel), in: Christian Heuer/Christiane Pflüger (Hrsg.), Geschichte und ihre Didaktik. Ein weites Feld ... Unterricht, Wissenschaft, Alltagswelt. Gerhard Schneider zum 65. Geburtstag, Schwalbach/Ts. 2009, S. 149-166.

    Historisches Lernen in Ausstellungen. Kompetenzen im Umgang mit Geschichte als Ziel und Voraussetzung, in: Susanne Popp/Bernd Schönemann (Hrsg.), Historische Kompetenzen und Museen, Idstein 2009, S. 81-93.

    Perspektivenübernahme als Kompetenz für den Geschichtsunterricht. Theoretische und empirische Zusammenhänge zwischen fachspezifischen und sozial-kognitiven Schülermerkmalen (zusammen mit Ulrike Hartmann und Marcus Hasselhorn), in: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft 12 (2009), S. 321-342.

    Einstiege im Geschichtsunterricht. Empirische Befunde (zusammen mit Hanako Pade), in: Zeitschrift für Geschichtsdidaktik 8 (2009), S. 100-109.

    Current Issues in German Research on Historical Understanding (zusammen mit Michele Barricelli), in: Matthias Martens/Ulrike Hartmann/Michael Sauer/Marcus Hasselhorn (Hrsg.), Interpersonal Understanding in Historical Context, Rotterdam 2010, S. 61-79.

    Understanding historical Understanding: Prospects and challenges of an empirical approach (zusammen mit Matthias Martens, Ulrike Hartmann und Marcus Hasselhorn), in: Matthias Martens/Ulrike Hartmann/Michael Sauer/Marcus Hasselhorn (Hrsg.), Interpersonal Understanding in Historical Context, Rotterdam 2010, S. 137-146.

    Deutscher Kolonialismus (Basisartikel), in: Geschichte lernen H. 134 (2010), S. 2-11.

    Zur "Kartenkompetenz" von Schülern. Ergebnisse einer empirischen Untersuchung, In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 61, 2010, H. 4, S. 234-248.

    Von Brücken, Pforten und Steigbügeln. Einstiege in den Geschichtsunterricht (Basisartikel), in: Geschichte lernen H. 137 (2010), S. 2-6.

    Zeitgeschichte - Medien - Historische Bildung. Einführung in das Tagungsthema, in: Susanne Popp/Michael Sauer/Bettina Alavi/Marko Demantowsky/Gerhard Paul (Hrsg.), Zeitgeschichte - Medien - Historische Bildung (Beihefte zur Zeitschrift für Geschichtsdidaktik, Bd. 2), Göttingen 2010, S. 25-36.

    Vernichtungskrieg im Osten. Die deutsche Kriegführung in der Sowjetunion 1941-1944 (Basisartikel), in: Geschichte lernen H. 141 (2011), S. 2-9.

    Lerneffekte von Gedenkstättenbesuchen im Kontext des Geschichtsunterrichts. Eine quantitative Studie am Beispiel der KZ-Gedenkstätten Buchenwald und Moringen (zusammen mit Alexandra Marx), in: Bert Pampel (Hrsg.), Erschrecken - Mitgefühl - Distanz. Empirische Befunde über Schülerinnen und Schüler in Gedenkstätten und zeitgenössischen Ausstellungen, Leipzig 2011, S. 115-146.

    Die Ausbildung von Geschichtslehrerinnen und Geschichtslehrern, in: Michele Barricelli/Martin Lücke (Hrsg.), Handbuch Praxis des Geschichtsunterrichts, Bd. 2, Schwalbach/Ts. 2012, S. 349-369.

    Medien im Geschichtsunterricht, in: Michele Barricelli/Martin Lücke (Hrsg.), Handbuch Praxis des Geschichtsunterrichts, Bd. 2, Schwalbach/Ts. 2012, S. 85-91.

    Kompetenzen für Geschichtslehrer - was ist wichtig und wo sollte es gelernt werden? Ergebnisse einer empirischen Studie, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 63, 2012, H. 5/6, S. 324-348.

    "Putsch" oder "Revolution"? Die verschlungenen Wege einer Unterrichtsstunde zur Russischen Revolution, in: Johannes Meyer-Hamme/Holger Thünemann/Meik Zülsdorf-Kersting (Hrsg.), Was heißt guter Geschichtsunterricht? Perspektiven im Vergleich, Schwalbach/Ts. 2012, S. 55-72.

    Zur Professionalisierung von Geschichtslehrerinnen und Geschichtslehrern. Einführung in das Tagungsthema, in: Susanne Popp/Michael Sauer/Bettina Alavi/Marko Demantowsky/Alfons Kenkmann (Hrsg.), Zur Professionalisierung von Geschichtslehrerinnen und Geschichtslehrern. Nationale und internationale Perspektiven, Göttingen 2013, S. 19-38.

    Einführung in die Sektion "Vermittlungsformen in der universitären Geschichtslehrerbildung", in: Susanne Popp/Michael Sauer/Bettina Alavi/Marko Demantowsky/Alfons Kenkmann (Hrsg.), Zur Professionalisierung von Geschichtslehrerinnen und Geschichtslehrern. Nationale und internationale Perspektiven (Beihefte zur Zeitschrift für Geschichtsdidaktik, Bd. 5), Göttingen 2013, S. 269-278.

    Unterrichtsfilme und ihr Einsatz im Geschichtsunterricht (Stichworte zur Geschichtsdidaktik), in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 64, 2013, H. 7/8, S. 486-495.

    Quellenarbeit im Geschichtsunterricht. Empirische Befunde, in: Zeitschrift für Geschichtsdidaktik 12 (2013), S. 176-197.

    Nachdenken über Geschichte, in: Michael Sauer (Hrsg.),Geschichte und Geschehen, Ausgabe Thüringen, Bd. 9/10, Stuttgart 2013, S. 330-339.

    Selbstzeugnisse als historische Quellen (Basisartikel), in: Geschichte lernen H. 156 (2013), S. 2-11.

    Museen, Archive, Gedenkstätten. Potenziale außerschulischer Lernorte, in: Körber-Stiftung (Hrsg.), Geschichtsprojekte beflügeln. Wie Kooperationen von Schulen, Archiven, Museen und Gedenkstätten gelingen, Hamburg 2014, S. 6-9.

    Projekte und Projektarbeit in Geschichte, in: Michael Sauer (Hrsg.), Spurensucher. Ein Praxisbuch für historische Projektarbeit, Hamburg 2014, S. 9-30.

    Zum Stand von Disziplin und Verband, in: Michael Sauer/Charlotte Bühl-Gramer/Anke John/Marko Demantowsky/Alfons Kenkmann (Hrsg.), Geschichtslernen in biographischer Perspektive. Nachhaltigkeit - Entwicklung - Generationendifferenz (Beihefte zur Zeitschrift für Geschichtsdidaktik, Bd. 9), Göttingen 2014, S. 9-22.

    Entwicklung des Geschichtsbewusstseins. Einführung, in: Michael Sauer/Charlotte Bühl-Gramer/Anke John/Marko Demantowsky/Alfons Kenkmann (Hrsg.), Geschichtslernen in biographischer Perspektive. Nachhaltigkeit - Entwicklung - Generationendifferenz (Beihefte zur Zeitschrift für Geschichtsdidaktik, Bd. 9), Göttingen 2014, S. 243-251.

    Empirische Lehr-Lern-Forschung im Fach Geschichte (zusammen mit Michele Barricelli), in: Georg Weißeno/Carla Schelle (Hrsg.), Empirische Forschung in gesellschaftswissenschaftlichen Fachdidaktiken. Ergebnisse und Perspektiven, Wiesbaden 2015, S. 185-200.

    Literatur als historische Quelle (Basisartikel), in: Geschichte lernen H. 164 (2015), S. 2-11.

    Elektrizität im Bild, in: Geschichte lernen H. 166 (2015), S. 20-24.

    Begriffsarbeit im Geschichtsunterricht (Basisartikel), in: Geschichte lernen H. 168 (2015), S. 2-11.

    Geschichtsdidaktik, Teil I (Literaturbericht), in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 67, 2016, H. 3/4, S. 233-252 (zusammen mit Dietmar von Reeken), Teil II, in: GWU 67, 2016, H. 5/6, S. 359-377.





Michael Sauer Neu

Prof. Dr. Michael Sauer
Universität Göttingen
Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte
Didaktik der Geschichte
Waldweg 26
D - 37073 Göttingen
Raum 0.418

Tel. 0551-39 21456

Sprechstunde in der Vorlesungszeit:
Mittwoch, 13.30–14.30 Uhr

Die Sprechstunde am 13. Juli entfällt.

Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit:
4. August, 13–14 Uhr
14. September, 13–14 Uhr
nach Vereinbarung



Email
msauer1@uni-goettingen.de