Theologische Fakultät
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English



Christentümer im multireligiösen Feld Südindiens

Ökumenische Studien- und Begegnungsreise

vom 11. bis 27. August 2017

Leitung: PD Dr. Verena Grüter und PD Dr. Fritz Heinrich



Reiseprogramm:



  • 11.8.: Abflug Frankfurt via New Delhi nach Hyderbad


  • 12. bis 14.8.: Hyderabad, Henry-Martyn-Institute: Religiöse Minderheiten in der gegenwärtigen politischen Situation in Indien, Begegnung mit einem Sufiorden


  • 15. bis 17.8.: Chennai, Asian Centre for Cross-Cultural Studies: Christliche Befreiungstheologie, hinduistischer Kapaleshvar-Tempel, Swami Vivekananda Haus


  • 18.8.: Tiruvanamalai: Ashram des Mystikers Ramana Maharshi, Arunachaleswar-Tempel (größtes hinduistisches Pilgerzentrum Südindiens)


  • 19./20.8.: Tarangambadi: Dänisches Fort, Ziegenbalg-Museum und Kirche


  • 21.8. Nagor: Dergah von Meeran Sahib, Velanganni: Wallfahrtskirche Our Lady of Good Health


  • 22.8. Thanjavur: Hinduistischer Brihadeshvara-Tempel (UNESCO-Weltkulturerbe)


  • 23./ 24.8. Madurai, Tamilnadu Theological Seminary: Dalittheologie in Forschung, Lehre und Praxis


  • 25./26.8. Cochi: Jüdische Pardesi-Synagoge (16. Jh), koloniale Altstadt


  • 27.8.:Rückflug von Cochin via New Delhi nach Frankfurt



Änderungen des Programms bleiben der Reiseleitung vorbehalten!

Kosten: 930 Euro (inkl. alle Flüge und Bustransfers, Unterkunft und Verpflegung) zuzüglich Visagebühren und Taschengeld

Teilnahmebedingungen:


  • Sehr gute Englischkenntnisse sowie Deutsch für Konversation



Die Teilnehmerzahl ist auf 16 begrenzt.

Anmeldefrist verlängert auf Montag, 29. Mai 2017


Weitere Informationen bei PD Dr. Verena Grüter
verena.grueter@theologie.uni-goettingen.de
und PD Dr. Fritz Heinrich







Exkursion Indien 2017

mehr Informationen:

zur Homepagevorstellung von:

PD Dr. Verena Grüter
PD Dr. Fritz Heinrich