Theologische Fakultät
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English



Christentümer im multireligiösen Feld Südindiens

Ökumenische Studien- und Begegnungsreise

vom 11. bis 27. August 2017

Leitung: PD Dr. Verena Grüter und PD Dr. Fritz Heinrich



Im Mittelpunkt dieser Studienreise steht die Begegnung mit christlicher Theologie im gesellschaftlichen Kontext von Hinduismus und Islam in Indien. Vorläufige Reiseziele und thematische Schwerpunkte:


  • Hyderabad, Henry-Martyn-Institute: Religiöse Minderheiten in der gegenwärtigen politischen Situation in Indien, interreligiöser Dialog und Konflikttransformation, Sufiorden


  • Chennai, Asian Centre for Cross-Cultural Studies: Christliche Befreiungstheologie, Pfingstkirchen und Dalits, hinduistischer Kapaleshvar-Tempel


  • Tirumala Tirupati: Bedeutendes hinduistisches Pilgerheiligtum


  • Tarangambadi: Auf den Spuren der ersten Lutherischen Missionare


  • Thanjavur: Hinduistischer Brihadeshvara-Tempel (UNESCO-Weltkulturerbe)


  • Madurai, Tamilnadu Theological Seminary: Dalittheologie in Forschung, Lehre und Praxis


  • Cochi: Jüdische Synagoge, koloniale Altstadt



Änderungen des Programms bleiben der Reiseleitung vorbehalten!
Kosten: max. 1.000 Euro, zuzüglich Visagebühren und Taschengeld

Teilnahmebedingungen:


  • Verbindliche Teilnahme an einer der beiden folgenden Lehrveranstaltungen:
    -> VL: Indien: Christentümer im religiösen, sozialen und politischen Kontext (PD Dr. Verena Grüter; Studiengänge: THE,THEG, RW)
    -> VL: Introduction into the History of Religions in Asia and the Middle East (PD Dr. Fritz Heinrich; Studiengänge: ICT)


  • Teilnahme an einem Blockseminar zur Vorbereitung der Reise


  • Sehr gute Englischkenntnisse sowie Deutsch für Konversation



Persönliche Anmeldung erforderlich, die Teilnehmerzahl ist auf 16 begrenzt.

Anmeldeschluss (verbindlich!): Montag, 8. Mai 2017


Weitere Informationen bei PD Dr. Verena Grüter
und PD Dr. Fritz Heinrich







Siegel Theologische Fakultät

mehr Informationen:

zur Homepagevorstellung von:

PD Dr. Verena Grüter
PD Dr. Fritz Heinrich