Modulpakete

Die Sozialwissenschaftliche Fakultät bietet in einigen Masterstudiengängen die Möglichkeit, den Master als reine Fachwissenschaft oder in Kombination mit einem zulässigen fachexternen Modulpaket (entspricht einem "Nebenfach" im Umfang von 36 ECTS) zu studieren.
Für die Masterstudiengänge "Arbeit in Betrieb und Gesellschaft", "Sozialwissenschaftliche Diversitätsforschung" und "Erziehungswissenschaft" sind keine Modulpakete anwählbar.
Eine Übersicht aller wählbaren Modulpakete sowie möglichen Kombinationen von Masterstudiengang und Modulpaket finden Sie hier.
Bitte beachten Sie, dass die meisten Modulpakete auf einen Studienbeginn zum Wintersemester hin konzipiert und für die Dauer von vier Semestern angelegt sind.

Sie können das gewünschte Modulpaket auf dem Zulassungsantrag zum Masterstudiengang und bei der Online-Registrierung vermerken. Sollten Sie sich erst im Laufe des Bewerbungsverfahrens für ein Modulpaket entscheiden oder Änderungen an der Wahl vornehmen wollen, können Sie uns gerne eine E-mail schicken.
Das Studiendekanat stellt einen entsprechenden Antrag auf Zulassung zum jeweiligen Modulpaket an das jeweilige Fach und informiert den Bewerber / die Bewerberin anschließend per E-Mail über die Entscheidung der Auswahlkommission.

Bitte beachten Sie bei der Wahl des Modulpaketes die jeweiligen Zulassungsvoraussetzungen.

In der Übersicht der Zugangsvoraussetzungen finden Sie auch einen Link zu der jeweiligen aktuellen Ordnung, die den Zugang zum Modulapket und die jeweils zu absolvierenden Module regelt.

ACHTUNG: Die Zulassung zu dem Modulpaket „Wirtschafts- und Sozialpsychologie“ ist auf 7 Studierende der Master-Studiengänge „Soziologie“ und „Ethnologie“ begrenzt. Wollen mehr Studierende das Modulpaket Wirtschafts- und Sozialpsychologie belegen als Plätze zur Verfügung stehen, werden die Plätze zunächst nach dem Ergebnis der Bachelornote vergeben; im Übrigen entscheidet bei Ranggleichheit das Los. Des Weiteren gibt es eine Warteliste, nach der die Bewerber/-innen, die die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, nachrücken können, sobald zugelassene Bewerber/-innen von ihren Plätzen zurücktreten.

Bitte teilen Sie dem Studiendekanat per E-mail mit, ob Sie das Modulpaket nach wie vor studieren möchten. Die Information über die Zulassung wird dann anschließend an das Prüfungsamt weitergeleitet, sodass eine Anmeldung für die Module über FlexNow erfolgen kann.

Die Entscheidung, ob ein Vorstudium fachlich eng verwandt ist (fachliche Einschlägigkeit), trifft die Auswahlkommission. Die Auswahlkommission kann die Feststellung der fachlichen Einschlägigkeit davon abhängig machen, Leistungen (maximal 15 Credits), die bislang noch nicht erbracht wurden, innerhalb von zwei Semestern per Lernvertrag nachzuholen. Eine Anmeldung zu den Lernvertrag-Modulen über Flex-Now ist nicht möglich, da es sich um BA-Module handelt. Die Teilnahme erfolgt in direkter Abstimmung mit der Dozentin / dem Dozenten. Wenn Sie mit Lernvertrag zugelassen werden sind Sie selbständig dafür verantwortlich, die geforderte Leistung innerhalb von 2 Semestern zu erfüllen. Die Nachweise über die Erfüllung des Lernvertrages werden im Studiendekanat eingereicht.

Sollten Sie für das Modulpaket abgelehnt werden, besteht die Möglichkeit den Master als reine Fachwissenschaft zu studieren oder ein anderes Modulpaket zu wählen. Beachten Sie bitte immer die jeweiligen Zulassungsvoraussetzungen.

Bei Fragen wenden Sie sich gern an das Studiendekanat der Sozialwissenschaftlichen Fakultät.