Seminar für Ur- und Frühgeschichte
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
PD Dr. Felix Biermann


Heisenberg-Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Wissenschaftlicher Werdegang

  • Studium der Ur- und Frühgeschichte, Mittelalterarchäologie, Kunstgeschichte und Geschichte an den Universitäten Münster, Marburg, Bamberg und Berlin

  • Magister an der Humboldt-Universität zu Berlin (1995)

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Vor- und Frühgeschichte der Universität Frankfurt am Main (1995-1997)

  • Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin (1997)

  • Zivildienst in der Denkmalbehörde/Stadtarchäologie Brandenburg/Havel (1997-1998)

  • Reisestipendium des Deutschen Archäologischen Instituts (Römisch-Germanische Kommission) (1998/99)

  • Feodor-Lynen-Forschungsstipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung (Bonn) an der Polnischen Akademie der Wissenschaften in Warschau (2000/2001)

  • Assistent am Lehrstuhl für Ur- und Frühgeschichte der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (2001-2007)

  • Habilitation an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (2007)

  • Gast- und Vertretungsprofessuren sowie Lehraufträge an den Universitäten Frankfurt am Main, Warschau, Breslau, Halle/Saale und Berlin (HU und FU) (2005-2011)

  • Heisenberg-Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft an der Universität Göttingen (seit 2011)


  • Forschungsschwerpunkte

  • Slawische Archäologie

  • Frühgeschichte und Mittelalter Ostmitteleuropas

  • Burgen-, Kirchen- und Siedlungsarchäologie


  • Bücher (Auswahl)

  • F. Biermann, Slawische Besiedlung zwischen Elbe, Neiße und Lubsza. Archäologische Studien zum Siedlungswesen und zur Sachkultur des frühen und hohen Mittelalters. Univ.forsch. prähist. Arch. 65 (Bonn 2000).

  • F. Biermann (Hrsg.), Pennigsberg. Untersuchungen zu der slawischen Burg bei Mittenwalde und zum Siedlungswesen des 7./8. bis 12. Jahrhunderts am Teltow und im Berliner Raum. Beitr. Ur- u. Frühgesch. Mitteleuropas 26 (Weißbach 2001).

  • F. Biermann/G. Mangelsdorf (Hrsg.), Die bäuerliche Ostsiedlung des Mittelalters in Nordostdeutschland. Untersuchungen zum Landesausbau des 12. bis 14. Jahrhunderts im ländlichen Raum. Greifswalder Mitt. 7 (Frankfurt/M. 2005).

  • F. Biermann, Sypniewo. Ein frühmittelalterlicher Burg-Siedlungskomplex in Nordmasowien / Wcesnośredniowieczny kompleks osadniczy na połnocnym Mazowszu 1. Arch. Mazowsza i Podlasia, Stud. i Mat. IV (Warszawa 2006).

  • F. Biermann/C. Herrmann/M. Müller (Hrsg.), Castella Maris Baltici VII. Beiträge der Tagung: „Die Stadt als Burg. Architektur-, rechts- und sozialhistorische Aspekte befestigter Städte im Ostseeraum vom Mittelalter bis zur Frühen Neuzeit“, 03.-06. September 2003. Arch. Medii Aevii Finlandiae XI (Greifswald 2006).

  • F. Biermann/M. Schneider/T. Terberger (Hrsg.), Pfarrkirchen in den Städten des hansischen Raums. Beiträge eines Kolloquiums vom 10. bis 13. Dezember 2003 in der Hansestadt Stralsund. Arch. u. Gesch. Ostseeraum / Arch. and Hist. of the Baltic 1 (Rahden/Westfalen 2006).

  • F. Biermann/Th. Kersting (Hrsg.), Siedlung, Kommunikation und Wirtschaft im westslawischen Siedlungsraum. Beiträge der Sektion zur slawischen Frühgeschichte des 5. Deutschen Archäologenkongresses in Frankfurt an der Oder, 4. bis 7. April 2005. Beitr. Ur- u. Frühgesch. Mitteleuropas 46 (Weissbach 2007).

  • O. Auge/F. Biermann/M. Müller/D. Schultze (Hrsg.), Bereit zum Konflikt. Strategien der Konflikterzeugung und Konfliktbewältigung im Mittelalter. Mittelalter-Forsch. 20 (Ostfildern 2008).

  • F. Biermann/O. Auge/C. Herrmann (Hrsg.), Glaube, Macht und Pracht. Geistliche Gemeinschaften des Ostseeraums im Zeitalter der Backsteingotik. Tagungsband Greifswald 2007. Arch. u. Gesch. Ostseeraum / Arch. and Hist. of the Baltic 5 (Rahden/Westfalen 2009).

  • F. Biermann/T. Kersting/A. Klammt (Hrsg.), Siedlungsstrukturen und Burgen im westslawischen Raum. Beiträge der Sektion zur slawischen Frühgeschichte der 17. Jahrestagung des Mittel- und Ostdeutschen Verbandes für Altertumsforschung in Halle an der Saale, 19.-21. März 2007. Beitr. Ur- u. Frühgesch. Mitteleuropas 52 (Langenweißbach 2009).

  • F. Biermann, Brandgrab-Bootsgrab-Kammergrab. Die Usedomer Gräberfelder am „Hain“ und an der Priesterstraße und die Bestattungssitten des 7./8. bis 12. Jahrhunderts in Westpommern. Arch. u. Gesch. Ostseeraum / Arch. and Hist. of the Baltic 7 (Rahden/Westfalen 2009).

  • F. Biermann, Zisterzienser auf Hiddensee 1296-1536. Geschichte und Archäologie eines verschwundenen Klosters. Hiddensee-Reihe 2 (Hiddensee 2009).

  • F. Biermann/I. Beilke-Voigt (Hrsg.), Tagungsband „Glaube – Aberglaube – Tod. Vom Umgang mit dem Tod von der Frühgeschichte bis zur Neuzeit. Konferenz am Lehrstuhl für Ur- und Frühgeschichte der Humboldt-Universität zu Berlin vom 28.-30. November 2008. Ethnogr.-Arch. Zeitschrift 50, 1-2, 2009.

  • Archäologische Studien zum Dorf der Ostsiedlungszeit. Die Wüstungen Miltendorf und Damsdorf in Brandenburg und das ländliche Siedlungswesen des 12. bis 15. Jahrhunderts in Ostmitteleuropa. Forsch. Arch. Brandenburg 12 (Wünsdorf 2010).







  • Universität Göttingen

    Georg-August-Universität Göttingen
    Seminar für Ur- und Frühgeschichte
    Nikolausberger Weg 15
    D-37073 Göttingen

    Tel.: 0551/39-7389
    E-Mail: fbiermaATgwdg.de