Pflichtstudienberatung

Eine Pflichtstudienberatung ist für bestimmte Module erforderlich, bevor eine Prüfungsanmeldung für den dritten Prüfungsversuch im FlexNow möglich wird.

Sollte eine Pflichtstudienberatung nötig sein, so bitte ich um folgendes Vorgehen:


  • Herunterladen und Ausdrucken des Formulars für die Pflichtstudienberatung hier.
  • Eintragen in einen der im stud.ip freigegebenen Termine für die Studienberatung bei Denise Krempasky. Oder wenn dort kein Termin passen sollte: Eine Terminabfrage für eine Pflichtstudienberatung an studienberatung@math.uni-goettingen.de senden, welche Angaben zu Studiengang und Modul enthält, für welches die Pflichtstudienberatung nötig ist.
  • Diese Angaben bitte auch schon im Formular eintragen.
  • Zum Termin bitte dieses Formular und eine FlexNow-Leistungsübersicht für die Studienberatung mitbringen.



Für Studierende im 2-Fächer-Bachelor-Studiengang betrifft dies die Module:


  • B.Mat.0011 „Analysis I“ (9 C / 6 SWS)
  • B.Mat.0012 „Analytische Geometrie und Lineare Algebra I“ (9 C / 6 SWS)
  • B.Mat.0033 „Schulbezogene Angewandte Mathematik“ (9 C / 6 SWS)
  • B.Mat.0034 „Schulbezogene Grundlagen der Stochastik“ (9 C / 6 SWS)
  • B.Mat.0720 „Mathematische Anwendersysteme (Grundlagen)“ (3 C / 2 SWS)




Für Studierende im Bachelor-Studiengang Mathematik (B.Sc.) betrifft dies die Module:


  • B.Mat.0011 „Analysis I“ (9 C / 6 SWS)
  • B.Mat.0012 „Analytische Geometrie und Lineare Algebra I“ (9 C / 6 SWS)


Für diese beiden Module gibt es im Bachelor-Studiengang Mathematik (B.Sc.) zudem die Regel, dass sie bis zum Ende des vierten Fachsemesters abgeschlossen sein müssen.