Lichtenberg-Kolleg - The Göttingen Institute for Advanced Study



Tierethik – Grundlagentexte

Buchpräsentation mit Friederike Schmitz am 14. Januar 2015, 18 Uhr s.t.


Ist es legitim, nichtmenschliche Tiere für unsere Zwecke zu nutzen? Sie gefangen zu halten, zu töten oder Experimente mit ihnen anzustellen? In der vergleichsweise jungen philosophischen Disziplin der Tierethik werden je nach zugrunde gelegter Moraltheorie verschiedene Argumente vorgebracht, mit denen unsere gegenwärtigen Umgangsweisen mit Tieren gerechtfertigt oder – in den meisten Fällen – scharf kritisiert werden. Der Band versammelt – größtenteils erstmals in deutscher Übersetzung – die wichtigsten Beiträge zu dieser Debatte, u.a. von Tom Regan, Gary Francione, Martha Nussbaum, Cora Diamond, Christine Korsgaard und Will Kymlicka.

Die Veranstaltung wird moderiert von Prof. Martina Gerken, Fakultät für Agrarwissenschaften.



Friederike SchmitzDr. Friederike Schmitz studierte in Heidelberg, Cambridge und Berlin; 2013 Promotion in Heidelberg mit einer Arbeit zur philosophischen Methodologie von David Hume und Ludwig Wittgenstein; zurzeit Arbeit an einem Forschungsprojekt zu Ethik und Politik der Mensch-Tier-Beziehung.


Eine gemeinsame Veranstaltung des Lichtenberg-Kollegs mit dem Suhrkamp Verlag.