März 1973 geboren in Schwalmstadt, Hessen.

Juli 1992 Abitur in Schwalmstadt.

Okt.1992 - Juli 1995 Studium der Chemie und Physik an der Philipps-Universität Marburg/Lahn.

Okt.1995 - Juli 1996 Auslandsaufenthalt mit Bachelor in Physics an der University of Kent, Canterbury, UK. Thesis: Solar and lunar radiation at 4 GHz (Prof. R. Brown).

Okt.1996 - März 1998 Fortsetzung und Abschluss des Chemiestudiums in Marburg.

Juli - Okt. 1997 Sommer-Student am Hahn-Meitner-Institut Berlin. Project: Photoacustic spectroscopy of photovoltaic minerals (Prof. M. Lux-Steiner).

April 1998 - März 1999 Anfertigung der Diplomarbeit: NMR-Spektroskopie an Lithiumorganocupraten (Prof. G. Boche, Marburg).

April 1999 - April 2000 Zivildienst an der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg (Prof. D. Schuller, AG Ökochemie/Umweltanalytik).

Juli 2000 - Sept.2004 Anfertigung der Dissertation an der TU München: Structure and exchange dynamics of the apical domains of the thermosome and human saposins by NMR spectroscopy (Prof. H. Kessler).

Nov.2004 - Feb.2007 Postdoktorat an der Australian National University, Canberra, gefördert durch ein Feodor-Lynen-Stipendium (AvH Stiftung). Projekt: Paramagnetic NMR methods for the rapid analysis of protein-ligand complexes (Prof. G. Otting).

März 2007 Teilnahme an einer Expedition zur Vermessung des Glacier Benito, Patagonien.

April 2007 - Okt. 2013 Leitung der NMR-Abteilung im Institut für Anorganische Chemie der Georg-August-Universität Göttingen

seit Nov. 2013 Leitung der gemeinsamen NMR-Abteilung der Fakultät für Chemie
- Leitung der NMR Serviceabteilung
- Entwicklung und Implementierung neuer NMR-Methoden
- Lehrveranstaltungen für NMR Spektroskopie
- Laborführungen, Schnupperpraktika

Sonstige Interessen: Reisen, Berge, Radtouren (zum Nordkap, nach St. Petersburg, durch Neuseeland), Umweltpolitik, Musik (Gesang, Klavier, Kontrabass, Mitglied der Göttinger Stadtkantorei, zuletzt National Capital Orchestra, Canberra, A-capella-Band Minor's Diner).