Wie werde ich Doktorand/ -in?

Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät bietet den strukturierten Promotionsstudiengang "Wirtschaftswissenschaften" an. Er ist akkreditiert und modularisiert.

Für die Aufnahme des Promotionsstudiums müssen jedoch bestimmte Zugangsvoraussetzungen erfüllt sein. In jedem Fall muss vor allem eine Betreuungszusage einer Professorin oder eines Professors vorliegen, in der bestätigt wird, dass die Professorin/ der Professor Ihre schriftliche Arbeit betreut. Auf folgenden Webseiten können Sie sich über die Professuren der Fakultät sowie die jeweiligen Forschungsschwerpunkte der Professorinnen und Professoren informieren:


Wenn Sie an der Fakultät promovieren möchten, können Sie dies zum Beispiel als wissenschaftliche Mitarbeiterin/ wissenschaftlicher Mitarbeiter tun. Sie arbeiten in diesem Fall an einer Professur der Fakultät und übernehmen zusätzlich zu Ihrer Promotion Aufgaben in der Lehre und betreuen in der Regel ebenfalls Seminar- und Abschlussarbeiten. Stellen als wissenschaftliche Mitarbeiterin/ wissenschaftlicher Mitarbeiter werden je nach Bedarf von den jeweiligen Professuren ausgeschrieben. Werden Sie eingestellt, ist die Inhaberin/ der Inhaber der Professur auch Betreuerin/ Betreuer Ihrer Doktorarbeit.

Darüber hinaus können Sie etwa auch als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter in einem Graduiertenkolleg oder Promotionsprogramm, das von dritter Seite, z.B. von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, finanziert wird, promovieren. In einem Graduiertenkolleg fallen in der Regel keine Tätigkeiten in der Lehre an, allerdings wird gegebenenfalls erwartet, dass Sie Seminar- und Abschlussarbeiten von Studierenden betreuen. Stellen in Graduiertenkollegs werden ebenfalls nach Bedarf öffentlich ausgeschrieben. Eine Übersicht über die Graduiertenkollegs und Promotionsprogramme der Göttinger Graduiertenschule für Gesellschaftswissenschaften (GGG) finden Sie hier.

Weitere Finanzierungsmöglichkeiten sind Stipendien von Organisationen und Stiftungen. Sie können auch neben Ihrer Berufstätigkeit promovieren. In jedem Fall benötigen Sie allerdings als Grundvoraussetzung immer die Betreuungszusage einer Professorin/ eines Professors.

Hier berichten Doktorandinnen und Doktoranden der Fakultät von ihrer Motivation für eine Promotion.

Göttinger Graduiertenschule Gesellschaftswissenschaften
Promotionsstudierende müssen 20 ECTS (Kredit-/ Leistungspunkte) in den Bereichen "Wissenschaftliche Kompetenzen" (10 ECTS), "Fachliche Vertiefung" (4 ECTS) sowie "Interdisziplinarität und Schlüsselqualifikationen" (6 ECTS) erbringen. Entsprechende Kurse werden beispielsweise von der Göttinger Graduiertenschule Gesellschaftswissenschaften (GGG) angeboten. Wenn Sie für ein Promotionsstudium an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät angenommen sind, sind Sie ebenfalls Mitglied der GGG.

Die GGG richtet sich an Promovierende und Promotionsbetreuende der Gesellschaftswissenschaften. Sie bietet ein vielfältiges und flexibles Angebot an Schulungen, Beratungen und Fördermaßnahmen an. Neben der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät sind die Juristische Fakultät, die Sozialwissenschaftliche Fakultät, die Fakultät für Agrarwissenschaften sowie die Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie an der Graduiertenschule beteiligt. Promovierende unterschiedlicher Disziplinen können sich so gegenseitig austauschen und sich zusätzliche Kenntnisse in ihrem Fach und den angrenzenden Disziplinen aneignen. Das "International Helpdesk" bietet zusätzliche Unterstützung und Beratung für internationale Promovierende.

Mehr Informationen: www.ggg.uni-goettingen.de