Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Global Change and Development

Der Forschungsschwerpunkt "Global Change and Development" befasst sich mit den Wandlungsprozessen der Weltwirtschaft sowie insbesondere den Problemen von Ländern mit niedrigem Einkommen. Im Bereich "Development" ist er deutschlandweit einmalig. Die methodische Ausrichtung ist insgesamt stark quantitativ.

Zentrales Thema im Bereich "Development" ist die Entwicklung und Überprüfung von Maßnahmen, die dazu beitragen sollen, die im Rahmen der UN Vollversammlung von 2016 verabschiedeten "Sustainable Development Goals" (Ziele für eine nachhaltige Entwicklung) für die internationale Staatengemeinschaft bis 2030 zu erreichen. Hierzu zählen etwa die Überwindung von extremer Armut und Hunger, die Verbesserung von Bildung und Gesundheit sowie der verantwortungsvolle Umgang mit der Umwelt.

Weitere wichtige Gebiete sind die komparative, d.h. vergleichende, Entwicklungsforschung, welche die bestimmenden Faktoren langfristiger Wirtschaftsentwicklung untersucht, und der Bereich der globalen Gesundheit. Ebenso bilden die Untersuchung des Einflusses der demografischen Entwicklung auf die Wirtschaftsleistung eines Landes, die globalen Ursachen und Konsequenzen des Klimawandels sowie die Analyse von globalen Handelsbeziehungen in einer komplexer werdenden Weltwirtschaft wichtige Forschungsthemen.