Forstbotanischer Garten



Merkmale

Bergulme (Ulmus glabra)

Blatt

Seitennerven gegabelt
am Blatt Ausbildung von Nebenspitzen möglich (oft drei, bis zu sechs)
Oberfläche rau

Blüte und Frucht

sehr kurz gestielt
Früchte breit elliptisch, Samen in der Mitte des Flügels
Flügel nicht bewimpert

Knospe

Knospen stehen nicht vom Zweig ab
Spitzen der Knospenschuppen ohne dunkle Ränder

Feldulme (Ulmus minor)

Blatt

Seitennerven gegabelt
Blatt immer nur einspitzig
Oberseite kahl und glänzend

Blüten und Früchte

nicht gestielt
Früchte elliptisch, Samen nicht in der Mitte des Flügels
Flügel nicht bewimpert

Knospen

Knospen stehen vom Zweig ab
Spitzen der Knospenschuppen ohne dunkle Ränder

Flatterulme (Ulmus laevis)

Blatt

Seitennerven normalerweise nicht gegabelt oder Gabelungen nur an Seitennerven, die im unteren Drittel der Blattspreite entspringen
Blatt immer nur einspitzig
Oberfläche rau

Blüten und Früchte

lang gestielt
Früchte rundlich, Samen in der Mitte des Flügels
Flügel am Rand dicht bewimpert

Knospen

Knospen stehen nicht am Zweig ab
Spitzen der Knospenschuppen mit dunklen Rändern

Quelle: Förderung seltener Baumarten Die Flatterulme (pdf)