Forstzoologie und Waldschutz

Vogelsammlung (incl. Glimmann-Sammlung)

Die Vogelsammlung wurde im 19. Jahrhundert angelegt und hat ihren Schwerpunkt bei den Ordnungen der Falconiformes (Greifvögel), Strigiformes (Eulen) und Galliformes (Hühnervögel). Aufgrund eines Fehlers in einer Beschreibung in einem Fachjournal aus dem Jahr 1908 war die Sammlung lange Zeit unter dem Namen "Gliemann-Sammlung" bekannt.

uhu glimmann

In 68 Schaukästen werden über 200 Exponate gezeigt, die Adulte, Jungtiere und Eier umfassen. Viele der gezeigten Arten sind heute nicht mehr in Niedersachsen heimisch, sodass die Sammlung einen bedeutenden historischen Wert besitzt. Ein großer Teil der Sammlung wurde 1990 restauriert.

Zusätzlich zur Glimmann-Sammlung existiert eine systematisch geordnete Sammlung mit über 500 Exponaten, die den größten Teil der in Niedersachsen brütenden Spezies umfasst.

vogel vitrine

Bilder: Richard Schütz