Skandinavisches Seminar

Prof. Dr. Wilhelm Heizmann

Honorarprofessor

Biographie

Geboren am 5.9.1953 in Eggenfelden/Ndb. 1974-81 Studium der Fächer Deutsche Sprache und Literatur des Mittelalters, Alte Geschichte, Mittlere Geschichte, Völkerkunde, Nordische Philologie und Germanische Altertumskunde an den Universitäten München und Wien. Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Magister Artium an der Universität München. 1981-82 Studium an den Universitäten Oxford und London. 1982-84 Forschungsaufenthalt am Arnamagnäanischen Institut der Universität Kopenhagen sowie zwei mehrmonatige Aufenthalte in Island. 1982 Auslandsstipendium des DAAD. 1983-84 Promotionsstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes. 1984-87 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Skandinavischen Seminar der Universität Göttingen. Promotion an der Universität München. 1987-93 Hochschulassistent bzw. Wissenschaftlicher Assistent am Skandinavischen Seminar der Universität Göttingen. Habilitation an der Universität Göttingen. 1994-98 Oberassistent am Skandinavischen Seminar der Universität Göttingen. 1999 Außerplanmäßiger Professor der Universität Göttingen. SS 2000 und WS 2001 Gastprofessor am Institut für Germanistik der Universität Wien. SS 2001-SS 2002 Lehrstuhlvertretung am Institut für Nordische Philologie der Universität München. Seit August 2002 Professor für Nordische Philologie (Schwerpunkt Altnordistik) am Institut für Nordische Philologie der Universität München. Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Brüder-Grimm-Gesellschaft. Korrespondierendes Mitglied der isländischen wissenschaftlichen Gesellschaft 'Góðvínir Grunnavíkur-Jóns'. Seit Dezember 2004 Honorarprofessor der Universität Göttingen.

Forschungs- und Arbeitsgebiete

Altnordische Mythologie und Religion, Altnordische Literatur, Germanische Altertumskunde, Runologie, Medizinisch-botanische Fachliteratur, Spätantike und mittelalterliche Bildüberlieferung, Skandinavische Landes- und Reisebeschreibung, Brüder-Grimm