Institut für Informatik

Neuigkeiten

Allgemein

Presseinformation: Sensordatenfusion in der Verkehrsüberwachung


Das Zusammenführen der Daten verschiedener Sensoren – die sogenannte Sensordatenfusion – ist ein fundamentaler Bestandteil moderner, intelligenter Systeme im Straßenverkehr. Die Forschungsgruppe Datenfusion am Institut für Informatik der Universität Göttingen und das Institut für Verkehrssystemtechnik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) arbeiten auf diesem Gebiet künftig enger zusammen.Gemeinsam wollen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler neue Verfahren zur Sensordatenfusion in der Verkehrsüberwachung entwickeln und erproben. link