Seminar für Ur- und Frühgeschichte

Artikel und Informationen

Lubi_huenenburg_2008
Blick von Westen auf den Heeseberg zwischen den Ortschaften Watenstedt und Beierstedt, Kr. Helmstedt. Am linken Bildrand der Wall der Hünenburg, in der Bildmitte die Außensiedlung mit geöffneten Grabungsflächen. Am rechten oberen Bildrand das Gräberfeld von Beierstedt mit geöffneten Grabungsflächen (August 2008; Foto: A. Grüttemann).


Monographien

Als dieser Band "Die Hünenburg-Außensiedlung bei Watenstedt, Ldkr. Helmstedt. Funde und Befunde der Ausgrabungen 2005 bis 2010" für die Drucklegung in der Reihe der Göttinger Schriften zur Vor- und Frühgeschichte vorbereitet wurde, haben wir uns entschlossen, ihn zudem als Band 2 der Hünenburg-Forschungen zu benennen. Obwohl seinerzeit nicht entsprechend ausgewiesen, stellt der von Immo Heske in derselben Göttinger Reihe 2006 publizierte Band 29 "Die Hünenburg bei Waten­stedt, Ldkr. Helmstedt. Eine ur- und frühgeschichtliche Befestigung und ihr Umfeld" Band 1 der Hünenburg-Forschungen dar. Der nächste Band befindet sich in Druckvorbereitung, weitere sind in ihrer Abfassung weit vorangeschritten. Unter Berücksichtigung der derzeit noch laufenden und bis 2017 geplanten Geländeuntersuchungen haben sich die neuen Hünenburg-Forschungen zu einem in dieser Form nicht absehbaren Langzeitvorhaben entwickelt. Aber nur so ist es möglich gewesen, die Geschichte des Siedlungskomplexes um die Hünenburg vor dem Hintergrund einer sich verändernden Kulturlandschaft zu untersuchen und auch das Umfeld in die intensiven Forschungen mit einzubeziehen.

Der Band 34 der Göttinger Forschungen beinhaltet die vollständigen Fund- und Befundkataloge ausgewählter Grabungsflächen aus den Projektjahren 2005 bis 2010. Beigefügt sind die Tafeln mit den Fundzeichnungen. Ebenso werden in Teilkapiteln die osteologischen Auswertungen von Frau Silke Grefen-Peters zu den menschlichen Skelettresten, der Siedlungsbestattung sowie mehrerer Tierbestattungen detailliert vorgelegt.
Einführend erfolgen Erläuterungen zur Grabungsmethodik, Flächenauswahl und der Fundbearbeitung. Mit den Überlegungen zur Bedeutung und Entwicklung des Herrschaftskomplexes bei Watenstedt in der jüngeren Bronze- und frühen Eisenzeit liegt eine Einordnung in die Kulturlandschaft und das Siedlungs- und Befestigungswesen vor.
Der neueste Band zur Hünenburg kann über den Buchhandel erworben werden.

  • Die Hünenburg-Außensiedlung bei Watenstedt, Ldkr. Helmstedt. Funde und Befunde der Ausgrabungen 2005 bis 2010. Mit Beiträgen von Silke Grefen-Peters zur osteologischen Auswertung des Fundmaterials. Göttinger Schriften zur Vor- und Frühgeschichte 34. Neumünster, Hamburg 2016.


  • Vorberichte zu den Ausgrabungsergebnissen
  • Immo Heske, Philipp Lüth, Martin Posselt, Deponierungen, Gargruben und ein verfüllter Wasserlauf. Zur Infrastruktur der Hünenburg-Außensiedlung bei Watenstedt, Lkr. Helmstedt. Vorbericht über die Grabung 2011. Prähistorische Zeitschrift 87, 2012, 308-337.
  • Immo Heske, Silke Grefen-Peters, Martin Posselt, Julian Wiethold, Die jungbronzezeitliche Außensiedlung der „Hünenburg“ bei Watenstedt, Lkr. Helmstedt. Vorbericht über die Ausgrabungen 2005–-2007. Prähistorische Zeitschrift 85, 2010, 159-190.
  • Immo Heske, Herrschaftssitz oder Elitenort? Zum Nachweis einer jungbronzezeitlichen Außensiedlung an der Hünenburg bei Watenstedt, Kr. Helmstedt, und ihre Bedeutung im überregionalen Vergleich. In: B. Horejs, T. Kienlin (Hrsg.), Siedlung und Handwerk. Studien zu sozialen Kontexten in der Bronzezeit. Beiträge AG Bronzezeit 2007 und 2008. Bonn 2010, 285-300.

  • Handwerker Hünenburg
    Mit freundlicher Genehmigung von Thomas Berendt, Braunschweig


    Allgemein

  • Immo Heske, Von der Befestigung in die Unterstadt. Archäologie in Niedersachsen 16, 2013, 49-53.
  • Immo Heske, Vor 3000 Jahren. Arbeiten vor der Burg - bronzezeitliche Herrscher und ihre Handwerker. Das Herrschaftszentrum der Hünenburg bei Watenstedt. In: M. Bernatzky (Hrsg.), Fenster in die Archäologie. 300000 Jahre Geschichte im Braunschweiger Land rund um den Elm. Braunschweig 2013, 119-144.
  • Immo Heske, Bronzezeitlicher Herrschaftssitz mit Außensiedlung. Archäologie in Deutschland Heft 4, 2010, 8-13.

  • auch als Download (pdf)


    zum Artikel in der Zeitschrift
  • Informationen zur Ausgrabung:

  • Flyer 1/2016
    Flyer 1/2015
    Flyer 2/2015
    Flyer 1/2014
    Flyer 2/2014
    2013/1 (11. Jahrgang) (als pdf)
    2011/1 (10. Jahrgang) (als pdf)
    2010/1 (9. Jahrgang) (als pdf)
    2009/1 (8. Jahrgang) (als pdf)
    2008/1 und 2 (7. Jahrgang)
    2007/1 und 2 (6. Jahrgang)
    2006/1 und 2 (5. Jahrgang)


    Artikel zu einzelnen Themengebieten

    Naturraum und Siedlungskammer

  • Immo Heske, Magdalena Wieckowska, The Bronze Age Settlement Chamber on the Hill Heeseberg – An Ecoregion in Transition between the Únětice and the House Urn Culture. In: J. Kneisel, W. Kirleis, M. Dal Corso, N. Taylor, V. Tiedtke (Hrsg.), Collapse or continuity? Environment and development of the Bronze Age human landscapes. Proceedings of the International Workshop Kiel 2011. Universitätsforschungen zur prähistorischen Archäologie 205. Bonn 2012,133-152.
  • Christian Ahl, Peter Gernandt, Immo Heske: Die Hünenburg bei Watenstedt, Kr. Helmstedt – Ein Herrschaftssitz in der Kontaktzone zwischen Lausitzer Kultur und Nordischer Bronzezeit – Bodenkundliche Aussagen. Tagung 3.-9. September 2011, Berlin und Potsdam; Berichte der DBG (nicht begutachtete online Publikation)

    auch als Dowload (pdf)


  • Geomagnetik

  • Immo Heske, Martin Posselt, Archaeology and landscape features in magnetometer data. In: M. Forte, S. Campano, C. Liuzza (Hrsg.), space, time, place. Third International Conference on Remote Sensing in Archaeology. Tiruchirappalli (India), Aug. 2009. BAR International Series 2118, 367-371.

    auch als Download (pdf)


  • Archäozoologie

  • Sergej Most, Schöner als Bronze? Schmuck aus Zähnen, Knochen und Geweih aus der Hünenburg-Unterstadt. Archäologie in Niedersachsen 19, 2016, 47-49.
  • Sergej Most, Immo Heske, "Flachshecheln" - Eine Fundgattung von urgeschichtlichen Knochenwerkzeugen im diachronen Vergleich. Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte 84, 2015, 25-44.
  • Immo Heske, Silke Grefen-Peters, (K)eine halbe Sache. Rinder als Opfertiere in der Bronzezeit. Rituelle Tierknochendeponierungen aus der Hünenburg-Außensiedlung. Archäologie in Niedersachsen 13, 2010, 47-51.


  • Metallhandwerk

  • Jana Sklarek, Recycling nach Art der Bronzezeit. Neolithische Felsgesteingeräte aus der jungbronzezeitlichen Hünenburg-Unterstadt. Archäologie in Niedersachsen 19, 2016, 108-111.
  • Immo Heske, Zwei verzierte keramische Nachbildungen von gegossenen Bronzebecken aus der Hünenburg- Außensiedlung bei Watenstedt, Kr. Helmstedt, und deren Verbreitung in der Südzone der nordischen Bronzezeit. Germania 90, 2012 (2014), 1-26.
  • Metallhandwerk an der Hünenburg bei Watenstedt (April 2009)


  • Bestattungssitten: Gräberfeld und Siedlung

  • Simone Menck, Bernstein und italisches Glas. Besondere Funde aus dem Gräberfeld der Hünenburg. Archäologie in Niedersachsen 18, 2015, 108-112.
  • Immo Heske, Silke Grefen-Peters, Rückkehr in die Bestattungsgemeinschaft - "Zerrupfte" Bestattungen der Bronze- und frühen Eisenzeit am Nordharz. In: N. Müller-Scheeßel (Hrsg.), "Irreguläre" Bestattungen in der Urgeschichte: Norm, Ritual, Strafe ?? Akten der Internationalen Tagung in Frankfurt a. M., 3. bis 5. Februar 2012, Römisch-Germanische Kommission des Deutschen Archäologischen Institutes, Kolloquien zur Vor- und Frühgeschichte 19 (Bonn 2013) 289-304.
  • Immo Heske, Ausgelöschte Identität? Menschliche Skelettreste und Körperbestattungen der Bronzezeit am Nordharz. In: I. Heske, B. Horejs (Hrsg.), Bronzezeitliche Identitäten und Objekte. Beiträge aus den Sitzungen der AG Bronzezeit 2010 und 2011. Universitätsforschungen zur prähistorischen Archäologie 221 (Bonn 2012) 27-46.
  • Immo Heske, Von der Periode IV zu Periode VI – Gräberfelder am Nordharz. Mobilität, Diskonti­nuität oder Veränderungen in der „sacred landscape“. In: D. Bérenger, J. Bourgeois, M. Talon, S. Wirth (Hrsg.), Gräberlandschaften der Bronzezeit. Internationales Kolloquium zur Bronzezeit, Herne 15.-18. Oktober 2008. Bodenaltertümer Westfalens 51. Darmstadt 2012, 375-397.
  • Immo Heske, Das Gräberfeld von Beierstedt, Kr. Helmstedt. Bericht über die Ausgrabungen auf einem jungbronze- und früheisenzeitlichen Bestattungsplatz der Hausurnenkultur in den Jahren 2007 und 2008. Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte 79, 2010, 85-111.
  • Immo Heske, Silke Grefen-Peters, Menschliche Skelettreste und mehrstufige Teilbestattungen der Aunjetitzer Kultur im Nordharzvorland (Niedersachsen). Archäologisches Korrespon­denzblatt 42, 2012, 315-334.

    auch als Dowload (pdf)


  • Deponierungen

  • Immo Heske, Ritual Production, Distribution and Deposition of Late Bronze Age Hanging Vessels. In: People at the crossroads of space and time (Footmarks of societies in ancient Europe), Conference Klaipeda 2011. Archaeologia Baltica 18, 2012, 43-57.


  • Mobilität

  • Immo Heske, Zwischen Feuer und Wasser. Schmuckensembles als Hinweis auf "Fremde Frauen" in der frühen Eisenzeit. Archäologie in Niedersachsen 19, 2016, 50-54.
  • Corina Knipper, Silke Grefen-Peters, Nicola Silber, Pferdeland Niedersachsen. Pferdestärken bewegen den Menschen. Archäologie in Niedersachsen 18, 2015, 100-105.
  • Immo Heske, Waren und Leben. Skizzen zu einer Mobilität zwischen den Landschaften. In: I. Heske, H.-J. Nüsse, J. Schneeweiß (Hrsg.), "Landschaft, Besiedlung und Siedlung" Archäologische Studien im nordeuropäischen Kontext. Festschrift K.-H. Willroth. Göttinger Schriften zur Vor- und Frühgeschichte 33. Neumünster, Hamburg 2013, 33-44.


  • Poster zu einzelnen Themengebieten

  • Siedlungsbestattungen in der Außensiedlung
  • Religiöse Versteckfunde (pdf)