Multikonferenz Wirtschaftsinformatik

Informationssysteme in Transport und Verkehr

Leitung des Tracks:


  • Dr. Jens Gottlieb, SAP AG, Walldorf
  • Prof. Dr. Dirk Chr. Mattfeld, TU Braunschweig (Koordinator)
  • Prof. Dr. Leena Suhl, Universität Paderborn


Inhalt:

Durch die zunehmende Verlagerung von Fertigungsaktivitäten sowie die zunehmende Mobilität von Menschen wächst das Volumen von Transport- und Verkehrsleistungen kontinuierlich. Für die Planung und Steuerung der vielfältigen Prozesse in Logistik, Transport und Verkehr sind in der Regel große Mengen an Informationen notwendig, die nur durch den Einsatz spezifischer Informationssysteme beherrscht werden können.
Im Track „Informationssysteme in Transport und Verkehr“ der Multikonferenz Wirtschaftsinformatik 2010 sollen innovative Informations- und Kommunikationssysteme in den genannten Bereichen vorgestellt und diskutiert werden. Mögliche Themen spannen einen weiten Bogen und können beispielsweise zu den unten angegebenen Bereichen gehören. Gemeinsam für alle Beiträge ist die Behandlung von informationstechnischen Aspekten, die im Rahmen von komplexen Algorithmen, innovativen Technologien oder von Referenzmodellen behandelt werden.




Mögliche Themen für Beiträge:


  • Steuerung von Transport- und Verkehrsprozessen
  • Multiagentensysteme in der Logistik
  • Mobile Informationssysteme in Transport und Verkehr
  • Preisbildung und Verhandlung
  • Planung von Logistiknetzwerken
  • Flexibles Flottenmanagement
  • Dynamische Tourenplanung und -steuerung
  • Transport in Distributions- und Sammelnetzen
  • Management des individuellen Personenverkehrs
  • Öffentlicher Verkehr: ÖPNV, Bahn- und Flugverkehr




Programmkomitee:


  • Prof. Dr. Christian Bierwirth, Universität Halle-Wittenberg
  • Prof. Dr. Stefan Bock, Universität Wuppertal
  • Prof. Dr. Andreas Fink, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg
  • Dr. Tore Grünert, GTS Systems and Consulting
  • Prof. Dr. Hans-Otto Günther, TU Berlin
  • Prof. Dr. Richard Hartl, Universität Wien
  • Jun.-Prof. Dr. Natalia Kliewer, Universität Paderborn
  • Peter Korevaar, IBM Deutschland
  • Prof. Dr. Taïeb Mellouli, Universität Halle-Wittenberg
  • Prof. Dr. Volker Nissen, TU Ilmenau
  • Peter Möhl, PTV AG
  • Prof. Dr. Lars Mönch, FernUniversität Hagen
  • Dr. Giselher Pankratz, FernUniversität Hagen




Begutachtungsprozess, Einreichung und Veröffentlichung:


Beiträge können in deutscher oder englischer Sprache verfasst werden und sollen exakt der Formatvorlage entsprechen. Sämtliche Beiträge werden durch das Programmkomitee mindestens 2-fach-blind begutachtet. Die Autoren werden gebeten, ihre Beiträge zu anonymisieren, indem Namen, Anschrift etc. auf dem Deckblatt weggelassen werden und die Metadaten in den Word- bzw. den PDF-Dokumenten gelöscht werden.

Akzeptierte Beiträge sollen in einem Tagungsband der Reihe „DSOR Beiträge zur Wirtschaftsinformatik/DSOR Contributions to Information Systems“ veröffentlicht werden. Die Formatvorlage und ein auf dieser Vorlage basierender Beispiel-Beitrag stehen zum Download zur Verfügung.

Die Aufnahme eines akzeptierten Beitrags in den Tagungsband setzt voraus, dass sich mindestens eine Autorin oder ein Autor zur Tagung angemeldet und den Konferenzbeitrag entrichtet hat.



Termine:


  • 04.10.2009: Annahmeschluss für die Einreichung von Beiträgen über das ConfTool
  • 02.11.2009: Benachrichtigung der Autorinnen und Autoren über die Annahme
  • 27.11.2009: Einreichung der druckfertigen Beiträge und Kurzbeiträge
  • 23. - 25.02.2010: Tagung MKWI 2010