Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Anwaltsrecht und Zivilprozessrecht

Stellenausschreibung

Am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Anwaltsrecht und Zivilprozessrecht ist zum 01.07.2020 bzw. zum nächstmöglichen Termin eine Stelle als wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in (w/m/d) (Entgeltgruppe 13 TV-L) mit 50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zzt. 19,9 Std.) befristet für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen. Nähere Informationen finden Sie hier.



Informationen zu meinen Online-Lehrveranstaltungen im SoSe 2020

Liebe Studierenden,

die Covid-19-Pandemie stellt für Sie sicherlich die größte Herausforderung seit der Aufnahme Ihres Studiums dar. Die meisten Ihrer gewohnten Lern- und Lebensräume stehen Ihnen derzeit nicht zur Verfügung. Präsenzlehrveranstaltungen mit ihren Möglichkeiten zu einem Austausch und zur sozialen Interaktion werden im Sommersemester 2020 nicht oder allenfalls nur ganz ausnahmsweise stattfinden. Die Bibliotheken sind noch weitgehend geschlossen und werden gerade erst ganz vorsichtig für einen sehr beschränkten Nutzungsbetrieb geöffnet. Wann zu einem regulären Nutzungsbetrieb zurückgekehrt werden kann, ist derzeit noch nicht absehbar. Dies alles schafft für Sie eine erhebliche Unsicherheit.

Mit einigen Hinweisen zu meinen Lehrveranstaltungen möchte ich versuchen, zumindest einen kleinen Teil der Ungewissheiten zu beseitigen. Bitte bedenken Sie, dass die aktuelle Situation auch uns Lehrende vor neue Herausforderungen stellt. Wir alle müssen versuchen, ihnen bestmöglich gerecht zu werden. Bitte haben Sie Verständnis, wenn gerade zu Anfang vielleicht noch nicht alles reibungslos gelingt. Eine so weitgehend, vielleicht sogar vollständig digitalisierte Lehre stellt auch für mich eine ganz neue Erfahrung dar. Im Lauf der Zeit werde ich sicherlich noch einiges entwickeln und vielleicht auch verändern müssen.

Die Vorlesungen zum Sachenrecht II, Verbraucherschutzrecht und Zivilprozessrecht II (Zwangsvollstreckungsrecht) plane ich, in Form von Slidecasts zu präsentieren. Sie erhalten dazu die Folien mit einer Audioaufnahme. Die Unterlagen sollen jeweils zu dem Veranstaltungszeitpunkt auf Stud.IP eingestellt werden. Ich werde versuchen, den Zeitpunkt möglichst genau zu treffen. Zu den Vorlesungen werden die jeweiligen Gliederungen eingestellt, allerdings ohne Tonspur. Voraussichtlich wird es die Möglichkeit geben, im Forum Fragen zu stellen.

Begleitend zu der Vorlesung Sachenrecht II finden Begleitkollegs statt. Diese Begleitkollegs starten in der zweiten Vorlesungswoche, also ab dem 27.4.2020. Sie werden als Online-Präsenzveranstaltungen voraussichtlich mit dem Videoconferencing-Tool BigBlueButton abgehalten. Einzelinformationen hierzu wird es über Stud.IP bei den Begleitkollegs geben. In den Online-Präsenzveranstaltungen werden in Kleingruppen Fälle mit Lösungen besprochen. Nach den Veranstaltungsterminen erhalten Sie die Fälle mit Musterlösungen.

Wie von der Juristischen Fakultät allgemein angekündigt, ist auch die Semesterabschlussklausur im Sachenrecht II als Online-Klausur geplant. Mündliche Prüfungen im Verbraucherschutzrecht und Zivilprozessrecht II (Zwangsvollstreckungsrecht) sind voraussichtlich in Form von Videokonferenzen möglich.

Mein Seminar zu den aktuellen Problemen des Insolvenzrechts wird in einem oder mehreren Terminen zum Ende der Vorlesungszeit wahrscheinlich als Videokonferenz durchgeführt. Der zweite Ausgabetermin für die Seminarleistungen findet Mitte des Semesters statt. Der genaue Termin und die Modalitäten werden noch bekannt gegeben.

Trotz der außergewöhnlichen Umstände wünsche ich Ihnen ein gutes und erfolgreiches Sommersemester 2020. Vor allem wünsche ich Ihnen aber, dass Sie gesund bleiben.

Prof. Dr. Martin Ahrens


Wegen der Schließung der Fakultät aufgrund der Corona-Pandemie finden bis auf Weiteres keine persönlichen Gesprächstermine statt. Bitte richten Sie Ihre Anfragen an adiedrich@jura.uni-goettingen.de.