Prof. Dr. Petra Terhoeven – Professur für Europäische Kultur- und Zeitgeschichte

Vita

Curriculum Vitae


  • 01.11.2012 Ernennung zur Professorin (W 2) für Europäische Kultur- und Zeitgeschichte an der Georg-August-Universität Göttingen (nach positiver Evaluation gemäß der Ordnung über die Gewährung einer Professur auf Lebenszeit an der Georg-August-Universität Göttingen ("tenure-track-Ordnung") vom 25.08.2008).
  • 01.11.2009 Erneute Bestellung zur Juniorprofessorin für Europäische Kultur- und Zeitgeschichte an der Georg-August-Universität Göttingen (nach positiver Zwischenevaluation).
  • 2007/2008 Gastdozentin am Deutschen Historischen Institut Rom.
  • WS 20067/07 Gastlehrauftrag am Historischen Seminar der Universität Luzern, Schweiz.
  • WS 2004/05 Tätigkeit als Lehrbeauftragte an der Christian-Albrechts-Universität Kiel.
  • 01.11.2004 Bestellung zur Juniorprofessorin für Europäische Kultur- und Zeitgeschichte an der Georg-August-Universität Göttingen.
  • SoSe 2004 Wissenschaftliche Assistentin an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (Lehrstuhl Christoph Cornelißen).
  • 2003 Tätigkeit als wissenschaftliche Lektorin für die Alexander-von-Humboldt-Stiftung und die Max-Planck-Gesellschaft.
  • 2002 Promotion zum Dr. phil. an der Technischen Universität Darmstadt.
    Thema der Dissertation: "Liebespfand fürs Vaterland. Die Gold- und Eheringsammlung im faschistischen Italien 1935/36" (Note: summa cum laude; ausgezeichnet mit dem Preis für hervorragende wissenschaftliche Leistungen der Vereinigung von Freunden der TU Darmstadt).

  • 1998-2001 Forschungsaufenthalt in Rom/Italien, Stipendiatin des DHI Rom, des DAAD und der italienischen Regierung.
  • 1997 Wissenschaftliche Hilfskraft am Historischen Seminar der Universität zu Köln.
  • 1996 Erste Staatsprüfung für Lehrämter an der Universität zu Köln.
  • 1988-1996 Studium der Fächer Geschichte, Germanistik und Italienisch an den Universitäten Köln und Bologna.