Tagung Biodiversität und Gesellschaft - Gesellschaftliche Dimensionen von Schutz und Nutzung biologischer Vielfalt

Vorträge

Book of Abstracts


Eröffnungsrede:

Dr. Christine von Weizsäcker
Vortrag: Introductory Glimpses at Biodiversity and People



    Themenblock 1:Theorie und Grundlagenreflexion

    Keynote: Prof. Dr. Thomas Potthast, Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften, Eberhard-Karls-Universität Tübingen

    Vortrag: Von der ethischen Reflexion zur politischen Handlungsempfehlung und zurück – Überlegungen zum Praxisfeld Biodiversität



Session 1:

  • Dr. Jan Barkmann, Abteilung für Umwelt- und Ressourcenökonomik, Georg-August-Universität Göttingen

    Vortrag: The Role of Economic Valuation in Social Decision-Making Processes on Biological Diversity from a Discourse Ethics Perspective

  • Dr. Thomas Kirchhoff, Protestant Institute for Interdisciplinary Research, Heidelberg

    Vortrag: Competing Concepts of Biodiversity at the Community Level. Characteristics, Practical Implications, and Socio-Cultural Background

  • Dr. Marion Mehring, Institute for Social-Ecological Research, Biodiversity and Climate Research Centre (BiK-F), Frankfurt/Main

    Vortrag: Biodiversity and Social-Ecological Systems: Outline of a Transdisciplinary Research Concept

  • Leander Raes, Department of Agricultural Economics, Ghent University, Belgium

    Vortrag: The Nature of Financial Transfers for the Provision of Environmental Services – A Reality Check

  • Session 2:

  • Silke Lachnit, Philosophisches Seminar, Georg-August-Universität Göttingen

    Vortrag: Die Grundlagen einer gesellschaftswissenschaftlichen Biodiversitätsforschung: Biodiversität als ´Natur-Kultur-Vielfalt`

  • Katrin Reuter, Philosophisches Seminar, Georg-August-Universität Göttingen

    Vortrag: Nachhaltigkeit als Aspekt guten Lebens

  • Jens Crueger, Institut für Geschichtswissenschaft, Jacobs Universität Bremen

    Vortrag: Das Ende der Naturgeschichte? Was unser Umgang mit Neobiota über unser Verständnis von Biodiversität verrät

  • Sofia Eichhorn Abteilung für Umwelt- und Ressourcenökonomik, Georg-August-Universität Göttingen

    Vortrag: Die Naturwissenschaften und die moralische Bewertung der Biodiversität




  • Session 3:

  • Yves Zinngrebe, Department of Environmental and Resource Economics, Georg-August-Universität Göttingen

    Vortrag: The Effectiveness of Peruvian Policy Instruments in Conserving Biological Diversity

  • Marko Freckmann, Department of Environmental and Resource Economics, Georg-August-Universität Göttingen

    Vortrag: Implications of Eco-Labeling for the Implementation of the Convention on Biological Diversity

  • Dr. Martin Knapp, Institute for Technology Assessment and Systems Analysis, Karlsruhe Institute of Technology (KIT)

    Vortrag: World Wide Views on Biodiversity

  • Nkemtaji Moses Nchotaji, Jovash Initiative for International Development, Esbjerg, Denmark

    Vortrag: Ecotourism: Realities and Challenges - The Case of Mount Cameroon Region

  • Session 4:

  • Dr. Jennifer Hauck, Abteilung für Umweltpolitik, Helmholtz Zentrum für Umweltforschung (UFZ), Leipzig

    Vortrag: Wie fließt das Wissen über die Biodiversität in Europa? Erste Ergebnisse einer partizipativen Netzwerkanalyse

  • Birgit Benzing & Uta Eser, Koordinationsstelle Wirtschaft und Umwelt, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU), Nürtingen

    Vortrag: Wer schützt, wer nutzt, wer zahlt? Warum sich der Naturschutz mit Gerechtigkeitsfragen befassen muss

  • Sebastian Becker & Uwe Scheibler, Institut für Psychologie und Abteilung für Ökosystem-Management, Georg-August-Universität Göttingen

    Vortrag: Wer sind eigentlich die Change Agents? Analyse der Beziehungskultur von Menschen die sich für den Schutz der Biodiversität einsetzen am Beispiel des Göttinger Uni-Projekts PermaKulturRaum

  • Dr. Annette Voigt, Institut für Geographie und Geologie, Universität Salzburg

    Vortrag: Biodiversitätsbasierte Ökosystemdienstleitungen? Kann das Konzept der Ecosystem Services zum Schutz von Vielfalt beitragen?


    • Themenblock 3: Gesellschaftliche Lösungsansätze
      Keynote: Dr. Elisa Morgera School of Law, Faculty of European Environmental Law, University of Edinburgh

      Vortrag: Legal innovations in benefit-sharing: shifting borders between the Convention on Biological Diversity and human rights



    Session 5:

  • Klara Helene Stumpf, Institute of Sustainability Governance, Lüneburg University

    Vortrag: Property Rights in Biodiversity for Sustainability?

  • Matthäus Fink, Institute of Public International and European Law, Georg-August-Universität Göttingen

    Vortrag: Protected Areas for Biodiversity: Article 8 CBD and its Legal Context

  • Anja Eikermann, Institute of Public International and European Law, Georg-August-Universität Göttingen

    Vortrag: Forests – Trapped Between the Regimes

  • Asuka Ashida, Department of Forest and Environmental Policy, Technical University Munich

    Vortrag: Global Challenges at the National Level: The Case of the CBD in Germany and Japan

  • Session 6:

  • Lisa Minkmar & Michael Hebenstreit, Institut für Völkerrecht und Europarecht und Abteilung für Umwelt- und Ressourcenökonomik, Georg-August-Universität Göttingen

    Vortrag: Sind Biopatente nachhaltig? Eine interdisziplinäre rechts- und wirtschaftswissenschaftliche Analyse des Patentrechts für Pflanzenpatente

  • Prof. Dr. Michael Stephan, Forschungsstelle Technologie- und Innovationsmanagement, Philipps-Universität Marburg

    Vortrag: Gefährden Biopatente die (Agro-)Biodiversität? Kann die Grüne Biotechnologie aus den wissenschaftlichen Erkenntnissen der Softwarepatentierung lernen?

  • Dr. Gregor Kaiser, ´Vielfalt Wald`, Lennestadt

    Vortrag: Alternativen zu geistigen Eigentumsrechten an biologischen Ressourcen

  • Ina Lehmann, Institut für Interkulturelle und Internationale Studien, Jacobs Universität Bremen

    Vortrag: Globale Umweltgerechtigkeit: Wer bekommt wie viel im internationalen Biodiversitätsregime?


    • Themenblock 4: Ökonomische Instrumente und Bewertungsansätze
      Keynote: Prof. em. Dr. Ulrich Hampicke Deutscher Rat für Landespflege, Bonn

      Vortrag: Kulturlandschaft und Agrarpolitik



    Session 7:

  • Alice Vadrot Interdisciplinary Centre for Comparative Research in the Social Sciences (ICCR Foundation), Wien

    Vortrag: New Institutional Spaces of Biodiversity Knowledge Production and Use: The Case of IPBES

  • Prof. Dr. Birte Nienaber, Centre for Environmental Research, University of Saarland

    Vortrag: Regional Resilience Through Social Capital as an Instrument to Sustain Biodiversity

  • Georg Barth, Department of Environmental and Resource Economics, Georg-August-Universität Göttingen

    Vortrag: Biodiversity Conservation in a World of Limited Resources: A Global Analysis of Cost-Effective Priorities

  • Nora Vogt, Department of Economics, Georg-August-Universität Göttingen

    Vortrag: Talking With the Sellers: Communication in an Auction for Public Good Provision

  • Session 8:

  • Stefan Schueler, Abteilung für Umwelt- und Ressourcenökonomik, Georg-August-Universität Göttingen

    Vortrag: Was sind Ökosystemdienstleistungen? – Terminologische und typologische Ansätze aus Gesellschafts- und Lebenswissenschaften

  • Frauke Lehrke, Institut für Umweltplanung Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover

    Vortrag: Natürlich Urlaub?! - Inwertsetzung deutscher Großschutzgebiete als gesellschaftlicher Lösungsansatz für den Schutz der Biodiversität

  • Johanna Hilsberg, Abteilung Biologie und Ökologie der Fische, Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei, Berlin

    Vortrag: Institutionelle Rahmenbedingungen für den Biodiversitätsschutz in der Besatzpraxis der deutschen Angelfischerei

  • Till Dörschner, Institut für Landwirtschaftliche Betriebslehre, Georg-August-Universität Göttingen

    Vortrag: Das Planspiel „Produktion und Artenschutz?“ – Ein Experiment zur Wirkungsanalyse politischer Anreizsysteme