In publica commoda

Christian Wilhelm Franz Walch

Geboren 25.12.1726 in Jena
Gestorben 10.3.1784 in Göttingen

  • 3.7.1762 4.7.1763 und
    3.1.1767 2.7.1767

    Prorektor



Studium der Theologie, Philosophie und Orientalischen Sprachen an der Universität Jena

  • 1745
    Magister phil., Jena
  • Dez. 1745
    Dr. phil., Jena
  • Studienreise durch Deutschland, nach Holland, Frankreich, Italien und der Schweiz
  • 17.6.1750 30.9.1754
    ao. Prof. für Philosophie an der Universität Jena
  • 1.4.1754 10.3.1784
    o. Prof. für Philosophie (Geschichte) an der Universität Göttingen
  • 21.7.1754 18.2.1757
    ao. Prof. für Theologie an der Universität Göttingen
  • 1754
    D. theol., Göttingen
  • 19.2.1757 1784
    o. Prof. für Theologie an der Universität Göttingen
  • 1765 1784
    Direktor des Repetentenkollegs der Universität Göttingen
  • 1.11.1766 1784
    1. Prof. der Theologischen Fakultät
  • 21.10.1772
    Konsistorialrat
  • 1779 1780
    Direktor der Gesellschaft der Wissenschaften Göttingen



Mitgliedschaften: Gesellschaft der Wissenschaften Göttingen,
Lateinische Gesellschaft Jena