Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English









Online-Dienste






Schnelleinstieg









Veranstaltungen
RSS-Feed abonnieren


21.02.2017



22.02.2017



23.02.2017


mehr...



Weitere Termine


mehr...
Verlust der Artenvielfalt in Agrarlandschaften

rebhuhn_kueken_90

Wissenschaftler der Universität Göttingen sind an einem neuen EU-Projekt zur Artenvielfalt in Agrarlandschaften beteiligt. Die Forscher untersuchen in fünf Ländern, inwiefern sich die landschaftliche Aufwertung von Lebensräumen auf die Artenvielfalt auswirkt. Im Zentrum steht das Rebhuhn, dessen Bestand seit 1980 um rund 94 Prozent zurückgegangen ist. mehr...



Rast vor der Schenke

kunstsammlung_bild_90

Alter Meister in neuem Glanz: Eine Spende hat die Restaurierung eines Gemäldes des niederländischen Malers Jan Victors (1619 bis 1679) in der Kunstsammlung der Universität Göttingen ermöglicht. Das signierte Gemälde „Rast vor der Schenke“ stammt aus der Zeit um 1650 und war erheblich beschädigt. mehr...



Nervenaktivitäten als Modell für Gerätesteuerung

Plan4Act_90

Menschen können Handlungen gedanklich durchspielen und planvoll agieren; auch bei Affen haben Wissenschaftler dieses Vorgehen beobachtet. Ein Forscherteam will nun die Nervenaktivitäten bei Primaten während komplexer Handlungen als Modell für die Entwicklung proaktiver Steuerungsbefehle für Geräte in einem vernetzten Haus verwenden. mehr...



Olympiade bringt Schülerköpfe zum Qualmen

Rund 220 Schülerinnen und Schüler haben sich aus mehr als 8.000 Teilnehmenden für die Niedersächsische Landesrunde der Mathematik-Olympiade am 24. und 25. Februar 2017 im Mathematischen Institut der Universität Göttingen qualifiziert. In zwei jeweils vierstündigen Klausuren werden die Nachwuchsmathematiker nun die Landessieger unter sich ausmachen. mehr...