Masterbewerbung

Wir freuen uns, dass Sie sich für ein Masterstudium an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät in Göttingen interessieren. Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen zum Bewerbungsverfahren.
Beachten Sie bitte auch die ausführlichen FAQ.

Eine Bewerbung für das Sommersemester 2020 ist (verzögert aus technischen Gründen erst) vom 08.10. bis zum 15.11.2019 (Ausschlussfrist) möglich. Es wird voraussichtlich ein anschließendes Losverfahren vom 01.04.2020 bis zum 05.04.2020 geben.

Eine Bewerbung für das Wintersemester 2020/21 ist vom 06.04.2020 bis zum 15.05.2020 (Ausschlussfrist) möglich. Voraussichtlich wird es ein anschließendes Losverfahren vom 01.10. bis zum 05.10.2020 geben.

Den Masterstudiengang "Modern Indian Studies" können Sie nur zum Wintersemester beginnen.

Die Bewerbung erfolgt durch eine Registrierung sowie das Eintragen Ihrer vollständigen Daten in das Masterbewerbungsportal (der entsprechende Link befindet sich rechts auf dieser Website) und durch das Hochladen aller erforderlichen schriftlichen Unterlagen im Uploadportal.

Die Vorgehensweise für eine Bewerbung in einzelnen Schritten (diese gilt analog für das Losverfahren) finden Sie hier in einer Übersicht zusammengefasst als PDF-Download:
Schritte und Hinweise für das MA-Bewerbungsverfahren (PDF).
Beachten Sie bitte auch die FAQ.


Bewerbungen, die nicht vollständig, form- oder fristgerecht hochgeladen werden, sind vom weiteren Verfahren ausgeschlossen.

Sobald die Bewerbunsunterlagen auf Vollständigkeit geprüft wurden erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. Durch eine große Anzahl an Bewerbungen nimmt die Bearbeitung ggf. einige Zeit in Anspruch. Bitte sehen Sie von Rückfragen ab, wann die Bescheide versendet werden. Wir bemühen uns Ihnen so schnell wie Möglich eine Rückmeldung zu geben.
Grundsätzlich zugangsberechtigt sind alle Studierenden, die ein fachlich-einschlägiges Bachelor-Studium oder ein damit verwandtes Fach im Umfang von mindestens 180 Credits zu Beginn des Masterstudiums abgeschlossen haben.

Zum Bewerbungszeitpunkt (15.05./15.11.) müssen (ohne jegliche Ausnahme!) mindestens 150 Credits nachgewiesen werden. Bewerbungen mit weniger als 150 ausgewiesenen Credits können nicht berücksichtigt werden.
Die Prüfung der „fachlichen Einschlägigkeit“ (bitte durch Studieninhalte belegen) obliegt der Auswahlkommission des jeweiligen Faches. Informationen zu den jeweiligen Voraussetzungen der fachlichen Einschlägigkeit für eine Zulassung finden Sie auf den Seiten der entsprechenden Masterstudiengänge bzw. in der Übersicht der Zulassungsvoraussetzungen / fachliche Einschlägigkeit (PDF).

Wenn Sie an der Universität Göttingen studieren, können Sie den Nachweis zur Zugangsberechtigung durch eine Leistungsübersicht aus FlexNow erbringen. Sofern Sie sich von extern bewerben ist ein elektronischer erstellter und ausgedruckter Leistungsnachweis, der die erforderlichen Angaben enthält, ebenfalls ausreichend. Wenn ein Nachweis der erforderlichen Angaben zur Erfüllung der Zugangsberechtigung durch die Vorlage eines Abschlusszeugnisses oder in elektronischer erstellter Form nicht möglich ist, dann lassen Sie sich durch das für Sie zuständige Prüfungsamt bitte eine Bescheinigung mit folgendem Wortlaut ausstellen: "Frau/Herr X hat (bisher) 150 Credits mit der Gesamtnote ... erreicht."
Modulpakete (Kombinationen des Masterstudiengangs mit einem "Nebenfach" im Umfang von 36 ECTS) stehen für die Masterstudiengänge "Ethnologie", "Geschlechterforschung", "Globale Politik:Strukturen und Grenzen" sowie "Soziologie" zur Verfügung.
Keine Modulpakete sind für die Masterstudiengänge "Arbeit in Betrieb und Gesellschaft", "Erziehungswissenschaft", "Modern Indian Studies", "Sozialwissenschaftliche Diversitätsforschung" und "Sportwissenschaft mit den Schwerpunkten Prävention, Rehabilitation und psychosoziale Gesundheit" anwählbar.
Wenn Sie sich für ein Modulpaket entscheiden sollten, beachten Sie bitte alle Hinweise zu den Kombinationsmöglichkeiten und Zugangsvoraussetzungen. Detaillierte Informationen dazu erhalten Sie hier: Modulpakete.
Die Bewerberinnen und Bewerber, die die Zugangsvoraussetzungen erfüllen, werden anhand ihres Notendurchschnittes in eine Rangfolge gebracht. Die Rangfolge wird bis zur doppelten Anzahl an Studienplätzen fortgeführt. Erfüllen mehr Bewerberinnen und Bewerber die Voraussetzung als Studienplätze vorhanden sind, so wird mit der doppelten Anzahl an Bewerbern/Studienplätzen ein Auswahlgespräch geführt.
Falls zu Beginn eines neuen Semesters noch Studienplätze frei sein sollten, so können Sie sich für das Losverfahren bewerben. Auch für das Losverfahren gelten die oben genannten Regelungen für die Zugangsberechtigung.
Nachdem Sie einen Zulassungsbescheid erhalten haben, müssen Sie bis zur dort genannten Annahmefrist die Annahme des Studienplatzes online über das Masterergänzungsportal erklären und sich anschließend immatrikulieren.
Die Immatrikulation erfolgt ebenfalls über das Masterergänzungsportal. Bitte folgen Sie den dort beschriebenen Schritten und laden Sie bis zur Immatrikulationsfrist (30.09./31.03.) alle dort geforderten Unterlagen über das Uploadportal hoch.
Sollten Sie bereits an der Universität Göttingen eingeschrieben sein, beantragen Sie bitte fristgemäß Ihre Umschreibung, indem Sie den Antrag auf Änderung des Studienverlaufs hochladen.
Bis zum Ende der Immatrikulationsfrist muss ebenfalls ein möglicherweise benötigter Sprachnachweis hochgeladen werden, da eine Immatrikulation sonst nicht möglich ist.
Detaillierte Hinweise zur Immatrikulation erhalten sie hier: Schritte zum Masterstudium nach der Zulassung.

Bei Fragen, die Sie vorab über die FAQ nicht klären können, wenden Sie sich gern an das Studiendekanat der Sozialwissenschaftlichen Fakultät.