Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung

Forschungsgebiete
Pflegerische Versorgungsstrukturen im ländlichen Raum
Motive für ehrenamtliches Engagement
Ökonomische Bewertung von Lebensmittelsicherheit unter besonderer Berücksichtigung von Kindergesundheit und Mykotoxinen
Risikomanagement und Regulierungsoptionen im Lebensmittelsektor
Akzeptanz von Agrarumweltprogrammen


Wissenschaftliche Laufbahn:
Studium
2001-2007: Sozialwissenschaften an der Universität Göttingen
Studienschwerpunkte:
Qualitative und quantitative Methoden der empirischen Sozialforschung
Jugendsoziologie
Wirtschafts- und Sozialpsychologie insbesondere Markt- und Organisationspsychologie

Promotion
2009-2013: Mykotoxine und Kindergesundheit: Elterliche Risikowahrnehmung und neue Ansätze für das Risikomanagement

Habilitation
seit 2014: Bedarfsgerechtigkeit und Effizienz ambulanter pflegerischer Versorgung im ländlichen Raum

Projekte
seit 2014: Bedarfsgerechtigkeit und Effizienz ambulanter pflegerischer Versorgung im ländlichen Raum

Teilbereich 1: Rechtsökonomische Analysen bedarfsgerechter pflegerischer Versorgung (Friederike Hoffmeister, Cornelius Hille, Christine Niens, Stefan Schüler, Eva Noack und Rainer Marggraf)
Teilbereich 2: Sozialwissenschaftliche Analysen zur Gestaltung eines bedarfsorientierten Pflegemixes (Christine Niens, Stefan Schüler und Rainer Marggraf)

2009-2013: Qualitätsgerechte Pflanzenproduktion unter veränderten Rahmenbedingungen: Mykotoxine im Kontext von Produktion, Qualität und Verarbeitung
Forschungsverbund Agrar- und Ernährungswissenschaften Niedersachsen (FAEN)

2008-2009: Agrarumweltmaßnahmen in Zeiten von Klimawandel und steigenden Preisen von Agrarrohstoffen
Edmund Rehwinkel-Stiftung der Landwirtschaftlichen Rentenbank


Publikationen
Liste der Publikationen


Bisherige Lehrtätigkeiten
Liste bisheriger Lehrtätigkeiten


Vortrag
Risikoorientiertes Getreidemonitoring