Seminar für Deutsche Philologie
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
Seminar für deutsche Philologie


Universität Göttingen
Seminar für Deutsche Philologie
Jacob-Grimm-Haus
Käte-Hamburger-Weg 3
D - 37073 Göttingen

Tel. ++49-551-39 7515
(Geschäftszimmer)

Fax ++49-551-39 7511


deutsche.philologie@phil.uni-goettingen.de



Fragen und Anregungen zur Homepage?
Schreiben Sie uns! Homepage.SDP@phil.uni-goettingen.de



Aktuelles



Studium



Rund ums Seminar

Besuchen Sie uns. Sie sind uns willkommen.


Ringvorlesung im Sommersemester: Klassiker, Thriller, Ladenhüter

Wie Texte gebaut sind und wie sie wirken

Was reizt uns an guten Texten? Der bluttriefende Inhalt? Die elegante Wortwahl? Die korrekte Grammatik? Das Spiel mit der Sprache?

Wenn wir lesen, findet in unserem Kopf ein Konzert von Wahrnehmungen statt: Wissen, Kognition, Emotion, Sprachfähigkeit und das Spiel mit kulturellen Mustern zusammengenommen machen das Lesen zum Horrorvergnügen oder Liebesrausch. Die Vortragsreihe bietet einen Einblick in die Anatomie von Texten im Brennpunkt von Psychologie, Literaturtheorie und Linguistik.

Die zentrale öffentliche Ringvorlesung findet jeweils dienstags um 18.15 Uhr in der Aula am Wilhelmsplatz statt.
Beginn der Vorlesungsreihe ist am Dienstag, 6. Mai 2014. mehr...



Kleine Tagung zur Nürnberger Literatur im 15./16. Jahrhundert

Vom 23.-25.7. findet im historischen Altbau der SUB eine kleine Tagung zur Nürnberger Literatur im 15./16. Jahrhundert statt. In ihrem Zentrum steht das lange vernachlässigte, hoch komplexe Corpus der subakademischen Texte mit seinen Überschneidungen zwischen der sog. Handwerkerdichtung, der Laienkatechese und der Fachliteratur. Die Tagung nimmt damit die Thematik des DFG-Projektes ‚Literaturexplosion und Intertextualität. Bedingungen und Merkmale der ‚Verschriftlichung des Lebens‘ in Nürnberg‘ auf, dessen Perspektiven und erste Ergebnisse im Kreis von Nachwuchswissenschaftlern und Fachleuten diskutiert werden sollen.
Die Vorträge sind öffentlich.