In publica commoda

Sprachvoraussetzungen für die Zulassung zum Studium vom Modern Indian Studies (M.A.)

Bewerberinnen und Bewerber, deren Muttersprache nicht Englisch ist, müssen über ausreichende Kenntnisse der englischen Sprache verfügen. Ausreichende Englischkenntnisse sind durch Mindestleistungen in einem international anerkannten Test nachzuweisen:

a) “Cambridge English: First” (FCE) mit mindestens der Note „A“,
b) „Cambridge English: Advanced“ (CAE) mit mindestens der Note „C“,
c) „Cambridge English: Proficiency“ (CPE),
d) IELTS Academic („International English Language Testing System“, mindestens Band 7,
e) „Test of English as a Foreign Language“, internet-based test (TOEFL iBT), mindestens
95 Punkte,
f) „Test of English as a Foreign Language“, paper-based test (TOEFL PBT), mindestens
627 Punkte,
g) „The Pearson Test of English Academic“ (PTE Academic), mindestens 67 Punkte,
h) UNIcert, mindestens Niveaustufe III,
i) sonstiger Nachweis nach dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für
Sprachen (GeR), mindestens Niveau C1.

Das erfolgreiche Absolvieren des Tests darf nicht länger als drei Jahre vor dem Eingang des Antrags auf Zugang und Zulassung zum Master-Studiengang zurückliegen. Ausgenommen von der Verpflichtung zum Nachweis eines Tests sind Bewerberinnen und Bewerber mit einem mindestens einjährigen Studien- oder Berufsaufenthalt in einem englischsprachigen Land innerhalb der letzten vier Jahre vor Eingang des Antrags auf Zulassung. Der Nachweis über ausreichende Kenntnisse der englischen Sprache ist bei Einschreibung für ein Wintersemester bis zum 30.9. gegenüber der Sozialwissenschaftlichen Fakultät zu erbringen; der Nachweis ist Immatrikultionsvoraussetzung; eine bedingte Einschreibung findet nicht statt.“