Göttingen International
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
Koreaaustausch_SI

Kontakt
Abteilung Göttingen International
Bildungs- und Mobilitätsprogramme


Patrick Lajoie
Von-Siebold-Str. 2
37075 Göttingen


Tel.: +49 (0)551/ 39-21340
patrick.lajoie@zvw.uni-goettingen.de





Hinweise zur Bewerbung



Weiterführende Informationen

PROMOS: Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden (PROMOS)



Im Kontext der Bologna-Reform ist die Steigerung der Mobilität von Studierenden eine der zentralen Forderungen aller Akteure im Hochschulwesen. Das Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden (PROMOS) des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (DAAD), das aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Wissenschaft (BMBF) finanziert wird, soll mit bis zu sechsmonatigen Stipendien für Auslandsaufenthalte einen wichtigen Beitrag dazu leisten und deutlich mehr Mobilität von Studierenden ermöglichen. Das Programm soll die Hochschulen in die Lage versetzen, eigene Schwerpunkte bei der Auslandsmobilität von Studierenden zu setzen und diesen aus einem Bündel von verschiedenen Förderinstrumenten passende Mobilitätsmaßnahmen anzubieten. Das Programm soll auch solchen Studierenden die Chance zu einem Auslandsaufenthalt bieten, deren Vorhaben oder Zielort in keinem der strukturierten DAAD-Programme förderbar ist.


    Förderungsfähige Maßnahmen sind:


  • Studienaufenthalte von Studierenden (1 - 6 Monate)

  • Auslandsaufenthalte von Studierenden zur Anfertigung ihrer Abschlussarbeit (1 - 6 Monate)

  • Praktika von Studierenden außerhalb Europas (6 Wochen bis 6 Monate)

  • Sprachkurse von Studierenden und Doktoranden (6 Wochen bis 6 Monate)

  • Fachkurse von Studierenden und Doktoranden (5 Tage bis 6 Wochen)

  • Studien- und Wettbewerbsreisen von Gruppen von mindestens fünf Studierenden oder Doktoranden (max. 12 Tage)




Fristen und Termine


Bewerbungsfristen:
31.03. eines Jahres für Förderbeginn ab dem 01.07. des selben Jahres
30.09. eines Jahres für Förderbeginn ab dem 01.01. des Folgejahres


Bewerbung


Für ihre Bewerbung (außer Studienreisen) senden sie bitte folgende Unterlagen in der unten aufgeführten Reihenfolge als PDF (eine Datei, max. 2MB) an patrick.lajoie@zvw.uni-goettingen.de

  • 2-seitiger PROMOS-Bewerbungsbogen

  • Motivationsschreiben, das die Sinnhaftigkeit des geplanten Aufenthalts in Bezug auf das bisherige Studium darlegt (max. 1 Seite)

  • tabellarischer Lebenslauf

  • Übersicht über bisher erbrachte Prüfungsleistungen

  • Abschlusszeugnisse in Kopie (Studierende im BA: Abizeugnis; Studierende im MA: BA-Zeugnis)

  • Sprachnachweise, ggfs. Nachweis über außerfachliches Engagement und/oder Nachweis über Vorbereitungsmaßnahmen (z.B. Interkulturelle Schulung etc.)

  • bei Praktika: Bestätigungsschreiben der Praktikumsstelle mit Angabe des Zeitraums und der Tätigkeit




Anträge für Studienreisen von mindestens fünf Studierenden/Promovierenden und einer/einem Hochschullehrer/-in von maximal 12 Tagen Förderdauer bitte mit folgenden Unterlagen in der unten aufgeführten Reihenfolge als PDF (eine Datei, max. 2MB) an patrick.lajoie@zvw.uni-goettingen.de senden:

  • Detaillierte Vorhaben- und Programmbeschreibung inklusive Zeitplan
  • Darstellung der inhaltlichen Vor- und Nachbereitung der Teilnehmenden
  • Detaillierter Finanzierungsplan
  • Einladungsschreiben der ausländischen Hochschule/Forschungseinrichtung
  • Teilnehmendenliste
  • Modulbeschreibung




Für eine ausführliche Darstellung des Bewerbungs- und Auswahlprozesses beachten sie bitte unbedingt auch den PROMOS-Leitfaden sowie das Merkblatt Bewerbungsunterlagen.





Kombination mit anderen Stipendien
Sollten sie eine weitere Förderung für ihr Auslandsvorhaben und/oder Auslandsbafög beantragen bzw. erhalten, beachten sie bitte unbedingt die genauen Kombinationsregelungen im PROMOS-Leitfaden.


Fördersätze
Die Fördersätze richten sich ausschließlich nach den vom DAAD vorgegebenen Raten (siehe Dokument "PROMOS-Stipendienpauschalen"). Diese Pauschalen sind in ihrer Höhe grundsätzlich nicht veränderbar. Die Vergabe einzelner Förderleistungen ist möglich (nur Reisekosten bzw. nur Aufenthaltspauschalen), ebenso eine Teilförderung des Auslandsaufenthaltes (z.B.: tatsächlicher Aufenthalt sechs Monate, Förderung in PROMOS vier Monate). Eine gesamte oder teilweise Förderung von Studiengebühren ist nicht möglich.