Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
AS: Forschung

Kontakt:

Für Studieninteressierte
Pascal Freier, M.Sc. in Wirtsch.-Inf.
Georg-August-Universität Göttingen
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Professur für Anwendungssysteme und E-Business
Platz der Göttinger Sieben 5
37073 Göttingen
Tel. +49 (0)551 / 39-7881
stubewi@uni-goettingen.de
Webseite


Für immatrikulierte Studierende und bei Fragen zum Bewerbungs- und Zulassungsverfahren

Georg-August-Universität
Service-Center für Studierende
Wirtschaftswissenschaftliche Studienberatung
Platz der Göttinger Sieben 3

37073 Göttingen

Oeconomicum, 1. Obergeschoss
Raum 1.135

Tel.: 0551-39-1222-4
Fax: 0551-39-9741
(z.Hd. Studienberatung)

studienberatung@wiwi.uni-goettingen.de

www.service-center.wiwi.uni-goetting
en.de





Vor dem Studium



Zu Studienbeginn



Prüfungs- und Studienordnung



Weiterführende Informationen

Hochschulgrad: ‘Master of Science’ (M.Sc.) in Wirtschaftsinformatik


table-layout Allgemeine Informationen:

  • Der Master-Studiengang in Wirtschaftsinformatik ist akkreditiert (ZEvA Hannover).

  • Eine Immatrikulation ist zu jedem Sommer- und Wintersemester möglich.

  • Seit dem Bewerbungszeitraum für einen Studienbeginn im WS 2009/2010 ist die Bewerbungsfrist für die Master-Studiengänge vorverlegt worden (siehe rechts):

    Eine Bewerbung für das Wintersemester ist jeweils vom 1. April bis 15. Mai eines Jahres bzw. für das Sommersemester vom 1. Oktober bis 15. November eines Jahres möglich. Bitte benutzen Sie für eine Bewerbung das Online-Bewerbungsformular, das während dieser Zeiträume auf dieser Internetseite freigeschaltet ist. Auch Bewerbungen aus dem Ausland müssen über das Online-Formular erfolgen. Eine Bewerbung zum Master-Studium ist bereits möglich, wenn das Studium zum Bewerbungszeitpunkt noch nicht abgeschlossen ist, aber mindestens 150 Anrechnungspunkte in einem einschlägigen Bachelor-Studiengang erworben worden sind.

    Das Online-Bewerbungsformular und detaillierte Informationen zum Bewerbungs- und Zulassungsverfahren finden Sie unter "Bewerbungs- und Zulassungsverfahren" (siehe rechts).

  • Personalverantwortliche deutscher Unternehmen haben darüber hinaus im Ranking des Magazins "WirtschaftsWoche" (2015) die Universität Göttingen im Bereich Wirtschaftsinformatik auf Platz 8 gewählt: Mehr Informationen


Zielsetzung des Studiengangs:
Ziel des Studiums ist die wissenschaftliche Durchdringung des betriebswirtschaftlichen Fachgebietes Wirtschaftsinformatik und die Vermittlung einer hervorragenden Berufsfähigkeit für Führungspositionen und Positionen mit besonders hohen Analyseanforderungen in der IT-Branche und sonstigen Industrie- und Dienstleistungsunternehmen.

Um neue Geschäftsideen, Anpassungen und Verbesserungen umzusetzen, müssen die betrieblichen Informationssysteme fortlaufend weiterentwickelt werden. Die Studierenden lernen diesbezüglich, die betrieblichen Informationssysteme zum Beispiel mittels internetbasierter Lösungen aktiv neu zu gestalten und die eigenen Konzeptionen im operativen System konstruktiv umzusetzen. Hierbei stellen die ausgewogene Vermittlung von theoretischer und praktischer Fach- und Methodenkompetenz sowie die Einbeziehung aktueller Forschungsinhalte geeignetes Handwerkszeug für die Studierenden dar, die üblichen Vorgehensweisen in Frage zu stellen und innovative Lösungen zu entwickeln.

Struktur des Studiengangs:
Der Master-Studiengang ist auf vier Semester ausgelegt, in denen insgesamt 120 Credits zu erbringen sind. Er gliedert sich in die Kursphase (1.-3. Semester) und die Master-Arbeit (4. Semester).

Das Masterstudium in Wirtschaftsinformatik gliedert sich in die folgenden Bereiche:

  • Pflichtbereich (18 C)
  • Hausarbeitenseminar (12 C)
  • Projekt/ Forschungsseminar (18 C)
  • Wahlbereich (42 C)
  • Masterarbeit (30 C)


Die nachfolgende Abbildung gibt einen Überblick über die Struktur des Master-Studiengangs in Wirtschaftsinformatik:

Master-Studiengang Wirtschaftsinformatik (03/2010) klein


Berufsperspektiven:
Den Absolventinnen und Absolventen des Masterprogramms stehen attraktive und anspruchsvolle Führungspositionen im IT-Umfeld offen, die durch große Entscheidungsspielräume und einen hohen Verantwortungsumfang gekennzeichnet sind. Als Arbeitgeber kommen sowohl IT-Unternehmen als auch Unternehmen jeder anderen Branche in Frage. Absolventen arbeiten beispielsweise in der Geschäftsleitung (zum Beispiel als Bereichsleiter) oder in Stabsabteilungen großer Unternehmen. Eine gute Einstiegsposition stellt die Vorstandsassistenz dar.